Frage von freto,

Ist es medizinisch möglich unter grossem Stress wirkliches Blut zu schwitzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chromoson,

Wenn es dich wirklich interessiert, hier: http://goo.gl/ywMd

Kommentar von Samwerson ,

Auf eine SuMa weiterlinken finde ich doof :-(

Antwort
von Bienenfresser,

Blutschwitzen: Haemidrosis
Auftreten von wirklichem Blut im Schweiß, selten, aber verbürgt, Ursache unbekannt.

http://www.textlog.de/12052.html

Antwort
von Shahbanu,

wärs so, ich wär schon längst verblutet.

Kommentar von coeleste ,

klasse antwort

Kommentar von omnia ,

ja ich auch. das leben stresst hie und da.

Antwort
von nielsenc,

das ist nur eine redensart, es sei denn man ist wirklich krank.

Antwort
von Denkpilz68,

ist eine Redensart, man kann z.Bsp. Nasenbluten bekommen bei Überanstrengung.

Antwort
von Jeany1,

Wenn man Blut schwitzt hat man nicht mehr lange zu leben, es handelt sich dabei um eine Krankheit und hat nichts mit den Sprichwort zu tun..

Es meint, dass man unter harter Arbeit Verletzungen äußerlicher erleidet, wie z.B. mit dem Hammer abzurutschen und innerlicher Art, wie z.B. das Platzen von Kapillaren im Auge oder der Nase.

Antwort
von Goodthink,

Ich glaube das ist nur so eine Redewendung. wie "Todmüde"

Antwort
von Mausi2548,

Nein. Blut und Wasser schwitzen ist nur eine Redensart.

Antwort
von Hasii,

Nein, Schweißdrüsen produzieren nur Schweiß

Antwort
von lompo444,

ich denke nicht

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community