Frage von Stellamister, 177

Ist es Liebe wenn man in einer Beziehung fremdgeht/Affären hat?

Hallo, ich habe mal eine Frage. Wenn ein Mann in einer Beziehung ist, und sich dennoch mit anderen Frauen trifft, ob nur zum Sex oder auch zum Kennenlernen, bedeutet das dann nicht eigentlich, dass diejenige mit der er zusammen ist noch nicht die Richtige zu sein scheit? In einer glücklichen Beziehung sollte man nach einer kurzen Zeit (ca. 1 Jahr) doch noch keine Seitensprünge nötig haben oder?

Danke

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 101

Wenn man jemanden liebt geht man nicht fremd. Dann "reicht" einem diese Person und man "sucht" nicht mehr. Man hätte auch Respekt vor dem Partner und könnte es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren. Man würde sie auf keinen Fall verletzen wollen (auch wenn sie nichts davon ahnt), und man könnte es nicht ertragen wenn sie dasselbe tun würde...

Antwort
von konstanze85, 44

Wenn jemand immer wieder fremdgeht, bedeutet es auf jeden Fall, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt.

In Deinem Fall, nach nur kurzer Beziehungszeit und bereits mehrfachem Fremdgehen, kann man davon ausgehen, dass da keine LIebe ist.

Aber auch in langjährigen Beziehungen ist man nicht davor gefeit, trotz anfänglicher Liebe zum Partner, sich irgendwann in einen anderen Menschen zu verlieben und seine Beziehung zu beenden.

Antwort
von chefin57, 33

Nun ja, eigentlich sollte man so etwas nicht nötig haben / brauchen / tun.

Da stellt sich mir, und dir ja auch schon, die Frage, warum suchst du Kontakt zu anderen Frauen. Suchst du die Erfüllung von Wünschen / Bedürfnissen die du bei deiner Freundin nicht erfüllt bekommst?  Ich kenne euch beide nicht und kann nur spekulieren.

Ich würde dir zuerst mal raten, sprich unbedingt mit deiner Freundin. Sag um Gottes Willen nichts von anderen Frauen.Frag sie was ihr ev. in eurer Beziehung fehlt oder sie sich wünschen würde. Sag ihr aber auch was du von ihr erwarten tust. Kommt ihr dabei auf einen gemeinsamen Nenner, den du auch für dich wirklich akzeptieren kannst, dann sollte es für die Zukunft für euch beide klappen. Wenn es aber nicht so ist, dass du sagen kannst, so will ich mit ihr weiter zusammen leben, dann sei bitte ehrlich und geht als Freunde auseinander. Bettbekanntschaften hast du ja scheinbar schon. Guter Sex und alles was damit zu tun hat gehört zu einer intakten Beziehung dazu und darf auch nicht unterschätzt werden, aber es muss auch das ganze drum und dran stimmen. Man muß sich stets auf den Partner verlassen können und wissen, dass er immer auch in schweren Zeiten nicht nur neben, sondern wenn es nötig ist auch vor einem stehen tut.

Ich weiß wovon ich spreche, weil unsere Partnerschaft anfangs auf mehr als eine harte Probe gestellt wurde. Mein Mann hat immer zu mir, neben mir und mehr als einmal auch vor mir gestanden und mir immer den größt möglichen Halt gegeben. Alles das hat uns sehr zusammen geschweißt und hat uns beide auch sehr geprägt.

Seid ehrlich, sprecht zusammen und wenn es nichts auf Dauer wird, dann soll es so sein. Du hast es ja selbst schon erkannt, nach einem Jahr sollte keiner von beiden den Wunsch nach anderen Partnern haben. Eine Ausnahme gibts aber, nur das muss dann von beiden ausgehen, mann sucht gemeinsam den Kontakt zu anderen Menschen um gemeinsam seinen Spass zu haben, eben Sex und sonst nichts. Aber dazu muss einen Beziehung sehr gefestigt sein und ein absolutes Vertrauen ohne jede Eiversucht und die einhaltung von sich selbst gestzten Grenzen selbverständlich sein. Aber das sehe aus deinen Worten nicht.

Antwort
von mysunrise, 80

für mich wäre das keine Liebe und ich würde es auch nicht dulden, aber es gibt wahrscheinlich auch genug Menschen, die es nicht stören würde

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 62

nein. Wenn ein Mann überhaupt das Verlangen dazu bekommen hat, eine andere Frau kennenlernen zu wollen, hat es nur einen einzigen Grund nemlich der, das er sich nicht mehr zu der Freundin hingezogen fühlt. Das heist aber nicht das es niemals so sein wird. Einer der Typischsten Fehler die Frauen in Bezihungen begehen ist, das sie anfangen den Mann zu sehr zu jagen. Sie will ständig kuscheln, will von ihm jedes mal ein "Ich liebe dich" nur um sich bestätigt zu fühlen und so weiter. Damit demonstriert sie abhängigkeit und der Mann bekommt das Gefühl er kann sie jeder Zeit haben und das spiel wird langweilig für ihn. Plötzlich kommt eine andere Frau von der er das Gefühl hat sie zu haben aber noch nicht ganz und genau das wird ihn dan an der anderen Frau reitzen. Merke: Nur weil du mit einen Mann zusammen bist heißt es nicht das er dir gehört oder das du mehr recht hast auf ihn überhaupt nicht. Es ist dein Verhalten das ihn dazu bringt bei dir bleiben zu wollen.

Antwort
von Thandu, 61

Nunja, das ist ein Thema, welches so alt ist wie die Menschheit. Für mich wäre es ein klarer Fall, mich von dem untreuen Partner zu trennen. Für andere Paare wäre dies jedoch kein Trennungsgrund, weil sie sagen, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Heute denke ich, dass Treue bzw. Fremdgehen vom Partner auf die eigenen Werte abgestimmt sein sollte. Kommt man damit klar, ist alles ok. Ist das nicht dein Ding, dann such nen neuen Partner.

Antwort
von Ostsee1982, 48

Kannst du dir diese Frage nicht selbst beantworten? Ist es für dich normal fremd zu gehen in einer monogam geführten Beziehung?

Kommentar von Stellamister ,

Schlauer Gedanke! Ich hätte die Frage anders stellen sollen, wollte eher wissen ob meine Meinung geteilt wird:)

Antwort
von Regulus123, 59

Es gibt Menschen, die generell zum Seitensprung neigen. Ihnen scheint es egal zu sein, dass sie eine Partnerin oder einen Partner damit verletzen. Passieren  kann so etwas immer mal, dass man sich in jemanden verliebt und es kein Ausweichen gibt. Wer es regelmäßig praktiziert: no way, der Typ würde von mir sofort auf die Straße geschickt werden.

Und nein, es handelt sich ganz sicher um keine Liebe. Beziehung scheint für diesen Menschen einen bestimmten Zweck zu erfüllen. Mit Verantwortung, Bindung, tiefe Zuneigung hat dies dann ganz sicher nichts zu tun.


Antwort
von doesntmatch, 9

Wenn man einen Menschen liebt, wirklich liebt dh. jedes kleinste Detail an ihm liebt mit den Fehlern (auf Charakter und das äußerliche bezogen) hat man überhaupt nicht mehr das Verlangen mit jemand anderem zusammen zu sein oder eine Nacht zu verbringen.

Ist meine Meinung.

Antwort
von TheKn0wledge, 18

Das ist eine sehr gute Frage. Natürlich kann es für Menschen mit extrem hoher Libido sehr schlimm sein, wenn der Partner, der alle emotionalen Bedürfnisse zu 110% erfüllt, nicht die sexueller Bedürfnisse stillen kann, und so kann es dann kommen, dass man, anstatt sich zu trennen, Sex ohne Liebe mit einer anderen Person hat, die Liebe aber dem eigentlichen Partner vorbehalten bleibt. Dieses Prinzip kennt man auch im sexueller Fetischismus, so zum Beispiel beim Wifesharing, Cuckolding und Cuckqueaning. Besonders Paare, bei denen die sexuelle Befriedigung zum Beispiel durch Entfernung, Arbeitszeiten oder unterschiedlich starkem Verlangen schwer fällt entsteht relativ oft eine sogenannte "Offene Beziehung", in der die Partner sich lieben von ganzem Herzen, aber dennoch mit anderen Personen schlafen um ihren körperlichen Bedürfnissen nachzukommen. Also ja, ich denke, das geht. Man kann seinen Partner wirklich innig lieben und dann Sex mit jemand anderem haben, da diese Person in dem Fall nichts anderes ist als ein besseres Sexspielzeug, bloß ein Stück Fleisch.

Kommentar von Nashota ,

Man kann seinen Partner wirklich innig lieben und dann Sex mit jemand anderem haben, da diese Person in dem Fall nichts anderes ist als ein besseres Sexspielzeug, bloß ein Stück Fleisch.

Dann soll so jemand auf den Viehmarkt gehen. Selten sowas Primitives oder Ausredenbehaftetes zur Rechtfertigung gelesen........

Antwort
von Widde1985, 2

Hallo Stellamister,

in einer Beziehung lieben sich beide gegenseitig und halten sich auch die Treue! Egal wie lang die Beziehung schon andauert, einen Seitensprung begeht man dann nicht!

Lg. Widde1985

Antwort
von FranziiCookiie, 20

Kommt darauf an, in welcher Art von Beziehung die Partner leben.

Antwort
von heidemarie510, 10

Nein, das ist dann keine Liebe!

Antwort
von indiskret, 17

Nein, das ist keine Liebe, das nennt man schlicht und einfach betrügen.

Antwort
von Maikiboy29, 40

Wenn ein Mann in einer Beziehung ist und fremdgeht, bedeutet dies vor allem, dass er ein A...loch ist. 

Kommentar von andrew2 ,

Da ist ja jemand total überzeugt.Pass nur auf das Dir nicht zufällig mal etwas besseres über den Weg läuft.

Kommentar von Maikiboy29 ,

Wenn ich in einer Beziehung bin, gehe ich nicht fremd. 

Kommentar von Regulus123 ,

Das scheinbar Bessere entspricht einer Illusion. Seitensprung hat etwas mit Aufregung, dem Entdecken von etwas Neuem etc. zu tun, nicht mit etwas Besserem, was man vorfindet. Es ist der Nimmersatt in uns, der glaubt, er bräuchte noch mehr, als das, was er bereits hat.

Kommentar von Maikiboy29 ,

Es soll auch Menschen geben, die sich trotzdem unter Kontrolle haben.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Wer so empathiebefreit ist, bewusst den Partner zu hintergehen, betrügen und verletzen dann braucht man auch keine Beziehung und kann den Nimmersatt in sich ausleben so lange man will.

Kommentar von heidemarie510 ,

Du, dagegen ist keiner gefeit. Wenn mir in einer Beziehung jemand "besseres" über den Weg läuft, trenne ich mich, bevor ich mit dem besseren was anfange. Eigentlich ganz einfach, wenn man kein Feigling ist, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community