Frage von Flauschi2301, 75

Ist es Liebe, oder vielleicht doch nicht?

Ich weiblich und 20, er 21.
Wir waren 3 Jahre zusammen, ein halbes Jahr getrennt und jetzt wieder zusammen?!
Sind jetzt insgesamt 4 Jahre und ein Monat zusammen.
Ich weiß nicht ob ich ihn noch wirklich so liebe, ich habe diese Schmetterlinge nicht im Bauch, diese Verliebtheit vermisse ich?!
Will aber für diesen Mann kämpfen wünsche mir auch ein Kind von ihm zu bekommen.
Aber wieso ist diese Verliebtheit nicht mehr da? 🙁

Antwort
von merley, 23

http://www.forschung-und-wissen.de/magazin/mensch-gesellschaft/die-5-phasen-der-...

Das sind die 5 Phasen des Verliebtseins, ließ es dir mal durch, vielleicht hilft es ja: ;)

Kommentar von Flauschi2301 ,

Danke du bist ein Engel. Und ob das geholfen hat 😇

Kommentar von LuMo96 ,

*.*

Antwort
von Sonja66, 22

Vielleicht bist du dir zu sicher mit ihm.
Vielleicht stören dich zu viele Dinge an ihm, wozu du aber eher doch mal JA sagen solltest.
Vielleicht denkst du ihn zu kennen, aber Menschen ändern sich und in jeder Lebenslage kennst du ihn sicherlich noch nicht.

Ist es Liebe, oder vielleicht doch nicht?

Das kommt auch viel auf deine Gedanken an!
Sagst du innerlich und gedanklich JA zu ihm? Oder zu oft NEIN?

Akzeptierst du ihn, vor allem natürlich seine Schwächen.....?
Kannst du damit umgehen?

Aber wieso ist diese Verliebtheit nicht mehr da? 🙁

Hm, vielleicht solltest du alleine, mit dir oder anderen, mehr unternehmen, machen.....?, ihn seltener sehen....
Vielleicht solltest du deine Gedanken über ihn ändern?
Vielleicht solltest du dir was Tolles, Spannendes für einen Kurztrip einfallen lassen, wo für euch beide was dabei ist, für Erholung, Schwung und Lust ......

Vielleicht solltest du ihn neu entdecken!!!  ;-)))

Vielleicht solltest du dein dir gemachtes Bild über ihn ändern?

Die Verliebtheit mag anders als zu Anfangs sein, aber sie sollte schon da sein, wie ich finde.....

Sind alles nur Anregungen und so, schau halt mal, ob was dabei sein will.....  :-)

Kommentar von Flauschi2301 ,

Vielleicht kenne ich ihn zu gut...
Ich sage zu vielen Dingen ja die mich auch manchmal stören aber natürlich auch nicht immer.
ich kenne ihn, in nahezu allen Lebenslagen, wir haben viel miteinander gemacht für miteinander durch gelebt ich hab ihn auf beigestanden ich kenne Ihn in Trauer, Liebe, Hass, Wut, Glück und und und und.
Gedanklich sage ich ja zu ihm.
Ich kann damit umgehen und akzeptiere ihn auch so wie er ist mit allen seinen Macken und Kanten.
Ich weiß nicht wie ich meine Einstellung ändern soll, wir fahren auf jeden Fall am zehnten zusammen nach Holland über das Wochenende für fünf Tage.
Und schau mal wie das so läuft, weil ich mal wissen wollte wie das ist wenn wir beide komplett alleine sind ☺️
einfach mal in vertrauter Zweisamkeit schön arm machen oder sonst war's kann auch mal ganz hilfreich sein, denke ich.

Kommentar von Sonja66 ,

Vielleicht aber denkst du nur, ihn zu gut zu kennen.
Vielleicht mal rebellischer und mutiger werden, nein sagen... ;-)
Sehe ihn seltener!
Holland für euch zwei? - super!
Sei du doch mal mutiger, indem du Neues ausprobierst, dich an Neues, in welchem Lebensbereich auch immer, wagst!

Was macht dir Angst?
Da könntest du mal was machen davon  ;-)

Kommentar von Flauschi2301 ,

Ja ich hab mir einfach gedacht so ein Kurztripp würde mal gut tun, zu zweit, alleine 😇 und ich kenne ihn wirklich sehr sehr sehr gut, das denke ich mir nicht nur.
Ich hab viel mit ihm durchgemacht, viel mit ihm durchgestanden. 😊
Was meinst du was mir

Kommentar von Flauschi2301 ,

Angst macht?

Kommentar von Sonja66 ,

Ja, also den Kurztrip finde ich super!!!

Ok. Also du kennst ihn gut. Ok. Ich sehe schon, da komm ich nicht weiter  ;-)))

Du sag mir doch bitte, wie das mit dem Smile da geht. Willst du?

Was ist denn dann mit dem seltener sehen und dass du mehr allein machst? Da hast du nie was drauf gesagt.

Naja, also wenn dir irgendwie ein Gefühl von Verliebtheit, Prickeln .... fehlt, dachte ich mir halt so, dass es eventuell helfen könnte, wenn du was tust, was dir Angst macht, weil einem das schon mal ganz schön neue Lebendigkeit vermitteln kann. Vor was du allerdings in Hinblick auf ihn Angst hast, weiß ich natürlich nicht hier. Waren halt alles so Einfälle von mir, die ich einfach mal so als Denkanstoß schrieb und der Fragesteller soll sich dann das raussuchen, was er meint......

Es könnte halt helfen, Bestimmtes anders als bisher zu machen....

Antwort
von Akainuu, 23

Liebe ist immer mit Abhängigkeit verbunden, deshalb sollte man letzteres in Betracht ziehen. 

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass eine Beziehung niemals auf den Ursprungszustand versetzt werden kann, wenn man einen Zweitversuch startet. Man sollte sich mit dem Gedanken abfinden, dass es nicht "wie zuvor" sein wird.

Das du nichts mehr für ihn fühlst, kann viele Gründe haben. Womöglich bist du so sehr von dem Gedanken "Ich liebe ihn" und "Ich will Kinder von ihm" beseelt, dass du nicht einmal merkst, dass da nichts mehr ist.

Redet darüber und arbeitet daran. Ich würde aber keinen auf "heile Welt" spielen --> daran zerbricht so eine Beziehung irgendwann.

Kommentar von Flauschi2301 ,

Es ist nicht wie vorher, es läuft besser.
Nur diese Rosarote Brille hab ich nicht mehr

Kommentar von Akainuu ,

Das diese Brille nicht ewig bleibt, ist selbstverständlich.

Das ist auch nur eine Phase während der Beziehung.

Kommentar von Flauschi2301 ,

Ja da hast du auch wieder recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten