Frage von SHAKESBlER, 131

Ist es legitim, wegen der Periode Zuhause zu bleiben?

Ich habe sozusagen über Nacht meine Periode bekommen und habe jetzt starke Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel. Am schlimmsten sind die Krämpfe, mit denen ich kaum gerade sitzen kann. Ist es legitim, deshalb nicht zur Schule zu gehen? Bin ich ein Einzelfall oder gibt es mehrere weibliche Personen, die sich in dieser Situation krank schreiben lassen?

Antwort
von Blacksnow87, 46

Das hatte ich auch.. und manchmal bin ich früher nach hause weil ich mich echt gekrümmt hab vor schmerzen.

Ich hab damals dann die pille vom arzt bekommen damit ich ned mehr solche schmerzen hab.. wär für dich evtl auch ratsam..

Antwort
von berlina76, 82

Du bist nicht die einzigste. Dagegen gibt es Schmerztabletten.

Ibuprofen fürs erste und ansonsten mal zum Arzt gehen und dich beraten lassen und dir Schmerztabletten verschreiben lassen.

Antwort
von Sanja2, 53

für die aktue Situation ist es wegen dieser Symptome angebracht zu Hause zu bleiben. Allerdings ist es auch deine Verpflichtung der Schule und auch dir selbst gegenüber dafür zu sorgen, dass das besser wird und ggf. auch beim nächsten mal anders verläuft. Deshalb sprich mit einem Arzt, es gibt durchaus Mittel die das abmildern können.

Antwort
von conelke, 87

WEnn Du solche Symptome hast, kann man sich natürlich nicht auf die Schule konzentrieren und man bleibt lieber mit einer Wärmflasche zu Hause im Bett. Kann ich durchaus nachvollziehen. Da Dich dieses Problem aber monatlich ereilt, würde ich mir überlegen, wie man das am besten in den Griff bekommt. Da wäre vielleicht ein Gespräch mit dem Frauenarzt angesagt, denn deswegen immer zu fehlen, wäre nicht Sinn der Sache.

Antwort
von paulagerdes, 53

Wenn es solche Krämpfe sind, dann kannst Du nicht in die Schule gehen.

Meistens sind es aber nur ein paar Stunden, dann geht es vorbei.

Antwort
von blackforestlady, 37

Nein, legitim ist das nicht. Auf Dauer geht so etwas nicht. Du solltest unbedingt zum Gynäkologen gehen um die Symptome abklären zu lassen. Viel Bewegung ist wichtig, am besten einen Sparziergang machen, anschließend Wärme. Aber viel wichtiger ist es zu Deinem Arzt zu gehen. In der Arbeitswelt kannst Du auch nicht jeden Monat einmal fehlen.

Kommentar von Meli6991 ,

wenn es einem so schelcht geht kann man gut auch bei der arbeit 1 mal im Monat fehlen.

Kommentar von SamsHolyWorld ,

Nein Meli, ehrlich gesagt ist das nicht legitim. Die Menstruation geht mehr als einen Tag, wenn das jede Frau in einem Betrieb so handhaben würde wäre das für den Betrieb echt problematisch! 

Antwort
von Virginia47, 30

Ja, das ist legitim.

Meine erste Tochter ist dadurch aller vier Wochen regelmäßig einen Tag ausgefallen, weil sie es vor Schmerzen nicht aushielt. Der Frauenarzt konnte auch nichts machen. So musste sie leiden.

Antwort
von Kathy1601, 31

Schmerzmittel gemütliche Sachen und ab in die Schule ich bin auch in der Schule trotz Krämpfe sehr starker Periode usw

Kommentar von Kathy1601 ,

Das ist kein Grund zuhause zu bleiben

Antwort
von derBertel, 42

Moin.

Na sicher ist das legitim. Und das sage ich als verheirateter Mann und Vater von 2 Töchtern. :-)

Was meine jüngere Tochter manchmal durchmacht, möchte ich nicht geschenkt haben.

Antwort
von ratatoesk, 37

Es ist legitim, bei solchen Schmerzen,zum Arzt ,der einen dann eventuell krank schreibt und dann nicht zur Schule zu gehn.

Antwort
von Beere001, 30

es gibt dafür extra tabletten. leg dich ein tag auf die couch nh wärmflasche auf den bauch und entspann dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community