Frage von EMCioran, 53

Ist es legitim, über Funktionäre des dritten Reichs lustig zu machen?

Findet ihr es moralisch legitim, wenn Leute zum Beispiel Hitler imitieren oder über SS Funktionäre sprechen und dann lachen? Ist das Thema nicht zu ernst, um sich darüber zu amüsieren?

Antwort
von DrStrosmajer, 28

Viel zu lachen gibts da nicht, mal abgesehen vielleicht von den Schrullen des Herrn Himmler (Erzeugung von Benzin aus Tannenwurzeln usw.) oder dem germanisch-kühnen Recken, Dr. Josef Klumpfuß Göbbels.

Von Dr. Helmut Heiber gibt es zwei Bücher "Die Rückseite des Hakenkreuzes" und "Der ganz normale Wahnsinn unterm Hakenkreuz", in denen Absonderlichkeiten und Trivialitäten aus dem 12-jährigen Reich zusammengetragen worden sind. Lachen kann man darüber allerdings auch nur bedingt. Eher den Kopf schütteln.


Antwort
von Sacramentum, 16

Solange du dich nicht über die Opfer des Nationalsozialismus lachst, ist es moralisch legitim, denn du imitierst ja nur die Täter, nicht die Opfer. 

Antwort
von voayager, 14

Über diesen widerlichen Himmler kann man auch spotten, da er recht verschroben war.

Kommentar von scheune52 ,

Kennst du dich überhaupt mit Ihm aus weil du sowas sagst?

Antwort
von dataways, 10

Einer hat es getan und hat einer der besten Filme überhaupt daraus gemacht.

Antwort
von Noctisrules, 29

#DarfErDas?

Ja Darf er!:)

Kommentar von profil10 ,

#Moralapostel geht euch vergraben :D

Antwort
von ackerland004, 36

Das zählt zu Parodie, also JA

Antwort
von scheune52, 3

Wieso den nicht das ist vor siebzig Jahren passiert und darauf kann man keinen Einfluss mehr nehmen. Außerdem ich würde mich nicht drüber lustig machen aber nicht "weil es zu ernst ist" sondern aus andren Gründen.

Also schlimm fände ich es nicht

Antwort
von Miwalo, 24

Generell ok und wichtig, es sei denn in den Witzen wird sich über die Opfer lustig gemacht.

Antwort
von DrBraune, 13

Klar, somit zeigt man das man es nicht befürwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community