Frage von tom20132014, 63

Ist es legal alle Lieder auf Soundcloud für Playlists zu verwenden?

Bei Unklarheiten bitte nachfragen

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Copyright & Urheberrecht, 50

Hmmm also mir ist die Frage leider tatsächlich klar. Was für "Playlists" meinst du denn?

Willst du bei Soundcloud eine öffentliche Playlist erstellen? Das ist erlaubt, weil die Musiker mit dem Upload die Soundcloud AGB akzeptieren. Und darin ist jegliche Verwendung der Musik "im Rahmen der Dienste von Soundcloud" gestattet.

Willst du die Songs herunter laden und auf deinem Computer eine Playlist aus der Musik erstellen und anhören? Das ist ebenfalls erlaubt. Nach §53 UrhG ist die Erstellung von "Privatkopien" gestattet, solange die Quelle der Kopie nicht "offensichtlich rechtswidrig" ist. Das ist bei Soundcloud wohl kaum der Fall. Du darfst die Musik anschließend bloß nicht weiter verbreiten.

Willst du eine Playlist in einem Podcast abspielen? Die Songs bei Youtube als Videos hochladen? Die Songs auf deiner Website oder einem anderen Musikdienst als Soundcloud hochladen? Das ist nur mit denjenigen Songs gestattet, die bei Soundcloud unter "Creative Commons" hochgeladen wurden.

Woran man die erkennt, was Creative Commons ist und alles weitere liest du hier: http://www.utopianreflections.net/recht-bei-youtube-creative-commons-lizenzen/

Ich hoffe eine der Antworten hat deine Frage beantwortet...

Kommentar von tom20132014 ,

Man kann bei Soundcloud Lieder zu Playlists hinzufügen. Diese Playlist ist dann auf Soundcloud und man kann die Songs auch ohne Internetverbindung anhören. Ich frage mich jedoch, wie das bei Lieder funktionieren soll, die nicht der tatsächliche Inhaber auf Soundcloud veröffentlicht hat. Darf ich diese dann auch in meine Playlist nehmen (wobei dies bedeutet, dass das Lied ja irgendwie heruntergeladen wird) ?

Kommentar von ThomasMorus ,

Na also. Jetzt wird das ganze etwas klarer.

Wie ich beschrieben habe willigt jeder Uploader mit dem Upload bei Soundcloud ein, dass die Musik im Rahmen der Soundcloud-Dienste genutzt werden darf. Wenn Soundcloud anbietet Lieder auch offline zu hören, dann ist das Teil der Soundcloud-Dienste und der Urheber hat dem in den AGBs zugestimmt.

Was du mit Recht ansprichst, ist der Fall, dass bei Soundcloud Leute rechtswidrig Songs hochladen, indem sie sich für die Urheber ausgeben, ohne die notwendigen Rechte für den Upload aber tatsächlich zu besitzen.

In diesem Fall handeln sie natürlich rechtswidrig. (Öffentliche Zugänglichmachung urheberrechtlich geschützten Materials gemäß §19a UrhG) Die Rechteabtretung in den AGB ist damit natürlich nichtig, weil sie gar nicht über die Rechte verfügen, Soundcloud Nutzungsrechte an den Songs zu erteilen. ("Es gibt keine Verträge zu lasten dritter)

Für dich, der du dir die Lieder nur anhören willst, ist das alles aber unerheblich. Denn auch die offline-Nutzung mittels Soundcloud ist durch §53 UrhG eine "Privatkopie". Die Quelle ist ja nicht "offensichtlich rechtswidrig". Es ist für dich ja nicht ersichtlich, dass der Uploader nicht der Inhaber ist. Denn im Regelfall sind die Uploader bei Souncloud ja die korrekten Rechteinhaber.

Fazit: Das, was du vorhast, ist erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community