Ist es lächerlich, dass ich mich da aufrege, oder findet ihr es gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich finde das überhaupt nicht lächerlich und ja ich kann verstehen, dass Du Dich darüber aufregst. Ich hätte aber an Eurer Stelle auch nicht auf sie gewartet. Nach der ersten Unterbrechung hätte ich das geklärt und gesagt, wenn sie das nächste Mal nicht da sind, wird einfach weiter gespielt und jemand anders wirft für die Fehlenden.

In jedem Fall würde ich mir sehr genau überlegen, ob ich das ganze noch einmal mit machen würde. In der Hinsicht, ansprechen und klären. Und wenn sie keine Lust haben aufs Rauchen zu verzichten oder damit klar kommen, wenn dann jemand anders für sie spielt, dann am besten mit anderen Leuten treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich finde sowas auch nicht ok. wen man schon nicht aufs rauchen verzichtenkann für 2h dan sollte man sich ne e zigarette zulegen. 1. billiger, 2. stinkts nicht und 3. darf man die mitlerweile in fast jedem lokal und co benutzen. dan hätten se drin rauchen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon verständlich... Zumal 3 mal rauchen gehen echt too much ist. Wenn man schon rauchen geht, dann kann man das zwischen den runden machen, wenn dann alle eh toiletten pause machen oder was zu trinken holen. Also ich bin raucher und so mache ich das... Hat halt auch bisschen was mit anstand zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Raucher sage ich das ich des auch nicht in Ordnung finde.

Also die 1 1/2 hätte ich aufjedenfall ausgehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Raucher wird Dir sagen, Du musst das schon verstehen.. ein Nichtraucher wird sagen, jessas, also 1,5h.. muss das dann 3mal sein?

(ich finde: nein).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben das immer so gemacht, dass wenn jemand rauchen gegangen ist haben wir für sie dann immer gespielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hätte mich auch darüber geärgert.

Bin selbst Nichtraucher, habe nichts dagegen wenn man mal eine Rauchen geht aber in solchen Fällen und so oft muss das wirklich nicht sein.

Ich hätte für die Raucher einfach weiter gespielt und es vllt. auch mit einem (lustigen) Kommentar angesprochen das es störend ist. Im Nachhinein solltest du das Thema aber gut sein lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte knallhart für die Rauchenden gespielt. Weil es tatsächlich nervig ist. Aber im nachhinein solltest du dich nicht länger darüber aufregen. Ich kann deine Aufregung allerdings verstehen, aber es in die länge ziehen musst du ja auch nicht. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da ich es generell für ungesund halte, wenn man sich aufregt, sage ich erst mal unberechtigt.

Aber! Wenn man sich dann doch aufregt, dann über so etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OH OH,  bedingtes  V E T O  !!

Das ist sicherlich ein zweischneidiges Schwert, weil:

Im allgemeinen geht man solchen Beschäftigungen nach, um Spaß zu haben und abzuschalten von den täglichen Problemen und Sorgen. Sich dann über so etwas aufzuregen, ist sicherlich verständlich, zeigt aber auch eine Kehrseite !!

Ich meine hier herauslesen zu können, das ein ehemaliger Raucher zu einem FANATISCHEN  NICHTRAUCHER  mutiert ist. Gleichzeitig schwingt so zwischen den Zeilen, das der schnöde Mammon einen evtl. viel zu hohen Stellenwert haben könnte.

Beispiel: Man geht raus, um Spaß zu haben - die Bahn zu mieten ist nur Mittel zum Zweck. Kommt man an, und es findet sich ein Kasper, der 100 Witze reißt, und alles biegt sich vol lachen, und keiner kommt zum Spiel, dann würde ich behaupten, das das Geld für die Bahn BESTENS angelegt war.

Also ein bischen mehr TOLLERANZ von beiden Seiten, und es klappt sicherlich. Man bedenke, jeder definiert sein Verhalten anders als seine Umgebung, und ein ehrliches Gespräch klärt sowas oft !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaub mir ich würde mich auch aufregen. es ist ja wie du sagst nicht gerade billig und wenn man dann dauernd unterbrochen wird ist es doch lästig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würd´mich genauso aufregen. Komischerweise wenn man am Arbeitsplatz sein muss für Stunden, geht´s ja auch ohne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung