Frage von HuL67, 37

Ist es Krebs?

Hallo,

da ich langsam nicht mehr weiter weiß werde ich hier einfach mal meine symptome aufzählen. Müdigkeit, Unwohlsein, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Unerklärbare Schmerzen im Körper, Stuhl ändert sich ständig, Achsel fühlt sich geschwollen an, jedoch nichts zu tasten, Hubbel links neben der linken Brustwarze schmerzt nicht und lässt sich verschieben. Sehschärfe hat abgenommen, Zahnschmerzen, Kälteempfindlich, Konzentrationsschwäche, Muss dauernd räuspern und Klos im Hals. Was ich nicht habe: Fieber, Nasen oder Zahnfleischbluten, Nachtschweiß. Bin Männlich 17 Jahre 

Antwort
von Tarax3, 36

In Internet kann man keine Diagnose geben und hier sind bestimmt nicht alle Ärzte ich würde zum Hausarzt gehen die kann dir sicher helfen oder dich weiter verschreiben, gute Besserung :)

Antwort
von Fallschirm88, 37

Die meisten Symptome, die du aufzählst, können einfach auf Mangelerscheinungen zurückzuführen sein (Eisenmangel, magnesiummangel, Schlafmangel, etc.) Bei den meisten Krebsarten spürt man sehr lange nicht sehr viel... d.h. Keine Panik!!!!.

Den Hubbel würde ich abklären lassen... das kann man von aussen wirklich nichts sagen...

Und mach ein Blutbild, damit man sieht, woran es dir vielleicht mangelt...

Antwort
von Geisterstunde, 16

Eine Ferndiagnose im Internet ist immer noch nicht möglich. Deshalb solltest Du noch heute zum Hausarzt gehen.Der hat wenigstens die Möglichkeit, Dich gründlich zu untersuchen.

Antwort
von Twinkles, 32

Würdest du dich bitte mal bei einem Arzt vorstellen? Gute Besserung

Antwort
von Knightmare999, 32

Egal was es ist, geh zum Arzt! Klingt ja schrecklich.

Antwort
von Mumoffline, 28

Wenns dir beschissen geht, wieso gehst du nicht zum Arzt?
Was du hast, kann nur er feststellen und niemand hier per Ferndiagnose

Kommentar von pn551 ,

Die Frage, warum jemand nicht zum Arzt geht, ist berechtigt. Aber es ist die Angst vor der Diagnose und er hat die Hoffnung, daß hier jemand diesbezüglich Erfahrung hat und ihm die Angst nehmen kann.

Kommentar von Mumoffline ,

Natürlich hat man Angst vor einer Diagnose oder einem schlechten Befund. Aber man kann nichts schlimmeres machen, als die Augen davor zu verschließen und einfach zu hoffen, dass es vorbeigeht.

Antwort
von atzef, 14

Verwegene Idee:

Geh zu deinem Hausarzt und frag den.

Antwort
von peterwuschel, 21

Hallo....Da gehste zum Dottore....

Ferndiagnose ist ja nicht möglich....Also auf geht´s zum Doc...

pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten