Frage von DaveGr, 44

Ist es krankhaft sich immerzu alleine zu fühlen?

Hallo zusammen, Ich habe da so ein kleines Problem, wobei ich mal die Community um Rat fragen möchte (also euch). Jedes Mal wenn ich irgendwie ein Paar sehe oder alleine bei mir zuhause sitze o.ä. kommt innerlich so ein Zustand in dem ich schon fast depressiv werde. Ich habe da schon mit ein zwei Leuten geredet, aber die sagen auch nur, dass ich eben nicht alleine bin und sie da sind, wenn was sein sollte. Es ist nicht so, dass ich undankbar wäre, aber mir fehlt eher jemand den ich lieben kann. Zu mir: Ich bin generell freundlich, versuche zu helfen wo es geht, bin nicht aufdringlich oder so. Auf jeden Fall belastet mich das schon sehr. Wisst ihr da irgendetwas was ich dagegen tun könnte? Ich bin echt dankbar für jeden Vorschlag, Rat oder auch nur, wenn ihr meine Situation versteht.

Dankeschön und liebe Grüße :)

Antwort
von Centario, 20

Ich finde das du eine Sehnsucht nach Zweisamkeit hast, machen kannst du soviel das du dich unter andere begibst bis du eine findest die auch nicht alleine sein will und zu dir passt. So geht es alle anderen auch.

Antwort
von Eisenbahn182, 19

Hallo!

Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du meinst. Hatte auch mal eine ähnliche Zeit.

Sei einfach selbstbewusst und denk dir, dass du auch noch jemanden, den du lieben kannst und der dich lieben wird, findest. Einfach Geduld und nicht daran zu Grunde gehen, sondern die Zeit bis dahin nützen und das Leben genießen :-)

 

Liebe Grüße

Antwort
von annika17w, 17

Ich denke das ist ganz normal bei mir ist das auch manschmal so dann geh ich mit Freeunden raus oder mach Schulkram oder so vieleicht solltest du mal mehr dein Tag planen damit du abgelenkt bist und dann denkt man auch nicht soviel darüber nach

Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community