Frage von Amago, 30

Ist es korrekt wenn man sagt, dass "viel Gewalt passiert"?

Also das "passiert"? Ich höre es relativ oft und habe auch nicht unbedingt gute Alternativen im Kopf, aber es hört sich irgendwie wie so richtig komisches Kindergartendeutsch an finde ich.. :o

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 15

Hallo Amago, 

ja, was ist heute schon noch korrekt? "Ist es korrekt wenn man sagt, dass "viel Gewalt passiert"?

Soll heißen, "Ist es richtig zu sagen, dass viel  Gewalt passiert?"

Schon der Ausdruck "ist es korrekt" ist ein komisches umgangssprachliches Deutsch. (Bei uns nennen sie es "kanakisch"). 

Besseres Deutsch wäre es zu sagen, es geschieht viel Gewalt oder es gibt immer mehr Gewalt oder die Gewalt nimmt zu.

Wobei es prinzipiell fraglich ist, ob die Gewalt wirklich zunimmt oder nur die Nachrichtenübermittlung besser wird.

LG Mata

Kommentar von MacWallace ,

Ich mische mich ja nur ungern ein, aber "korrekt" ist ein "klassisches" deutsches Wort, das mit Umgangssprache oder Jugendsprache, meines Erachtens nach, rein gar nichts zu tun hat.
(Von lat. corrigere das Partizip also correctus = berichtigen, ausbessern, wenn ich mich nicht irre, ist schon 'ne Weile her!)
Was man jedoch sagen muss, ist, dass Jugendliche es heute "gern" benutzen ("Bist korrekt digga!"), zumindest lieber, als es noch in meiner Jugend der Fall war.

LG Dr Blex

Kommentar von Matahleo ,

Hi Dr Blex, 

misch dich ruhig ein, das ist auch gut so, ist ja nicht falsch.

Ich meinte auch nicht, dass korrekt ein rein umgangssprachliches Deutsch ist, sondern eben in der angegebenen Weise eher umgangssprachlich ist. (Ach, Sprache kann so kompliziert sein :))

Ich hatte so das Gefühl, dass es bei der Frage um eine "gepflegte" Ausdrucksweise geht, aber klar ist korrekt ein korrektes Wort. :)

LG Mata

Kommentar von Matahleo ,

Vielen Dank fürs Sternchen :)

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 7

Umgangssprachlich empfinde ich das als korrekt (und auch nicht als Kindergartendeutsch). Mich stört allerdings die Undifferenziertheit des Ausdrucks: Gewalt "passiert" nicht einfach so.

Bessere Möglichkeiten hast du schon bekommen.

Gruß, earnest

Antwort
von Zeitmeister57, 11

Gewalt "passiert" oder "geschieht" nicht aus sich heraus. Das wäre also etwas unglücklich formuliert.

Besser wäre: Gewalt wird "ausgeübt" oder "angewendet".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community