Ist es korrekt, wenn man bei 2 Baugrundstücken mit unterschiedlichen Erschließungskosten diese bei einer Auseinandersetzung ausgleichen möchte ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

jeder zahlt seine Erschließungskosten alleine, du zahlst an deinen Bruder, der Bruder wieder an dich

lass es auf sich beruhen und gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monika10
12.11.2016, 11:09

Sollte ich es vielleicht deutlicher formulieren.

 Ich habe damals die Erschließung für das große Grundstück mitgetragen. Bekomme heute aber nur das keine Baugrundstück. Ich erwarte die Differenz der von mir Zuviel gezahlten Erschließung zurück. Genau wie wir auch die Fläche finanziell ausgleichen. 

An meinen Bruder habe ich gar nichts zu zahlen. Er bekommt jetzt mehr qm und ich habe einen nicht unerheblichen Teil Erschließung für diese qm gezahlt und mag nicht, dass die nun unter den Tisch fallen, - wohl gemerkt, nur der Ausgleichsbetrag 

0