Frage von Edelkirsch99, 290

Ist es komisch sich zum Geschlechtsakt von Tieren hingezogen zu fühlen?

Hallo ich bin Manuel und 17 Jahre alt. Ich habe seit circa 1 Jahr festgestellt, das ich es sehr erregend finde, wenn Tiere den G-Akt vollziehen. Ich schaue mir die auch regelmäßig im Internet an. Dazu "spiele ich auch gerne an mir rum". Das ansehen von den Menschlichen Video langweilt mich, da es immer ja wieder da selbe ist. (Kennst du einen, kennst du alle).

Ist es illegal auch mal was mit Haustieren anzufangen und wie steht ihr zu meiner "Liebe"? (sollte es legal sein, eure Meinung bitte, irgenwie geht einem die Idee nicht aus dem Kopf) Habt ihr ähnliche Vorlieben,lasst es mich wissen.

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 486teraccount, 154

habe nicht so Vorlieben, aber wo kein Kläger da kein Richter.

Höchstens Nachbarn oder so die vielleicht verpetzen.

>> ja anscheinend illegal wegen Tierquälerei glaub'.

Kommentar von keineideekeinei ,

es ist illegal da es tierquälerei ist

tiere sind nicht in der lage "ja" zum geschlechtsakt zu sagen, auch nicht wenn sie anfangen

Kommentar von Edelkirsch99 ,

Na gut wenn man es so sehen möchte, "nein" sagen sie aber auch nicht. Und wenn Sie anfangen wird da doch mehr hinter stecken oder nicht? =|

Kommentar von keineideekeinei ,

"nein" werden viele kinder aus angst auch nicht sagen

auch wie viele frauen und männer aus angst nicht "nein" sagen können

man kann nicht einfach mit jemandem sex haben wenn es kein klares einverständnis gibt (das muss ja nicht unbedingt ein ja sein)

aber wir können nicht wissen ob tiere verstehen worauf sie sich einlassen

Kommentar von Edelkirsch99 ,

Also laut wikipedia steht das dazu: 

Am 8. Dezember 2015 lehnte das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde gegen den § 3 Satz 1 Nr. 13 des Tierschutzgesetzes ab. In der Begründung stellte es klar, das im Tierschutzgesetz verankerte Verbot greife nur dann, wenn das Tier zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen wird. Demnach ist der Geschlechtsverkehr mit Tieren grundsätzlich nicht verboten.[90]

Kommentar von PlueschTiger ,

Das Problem gegenüber, vor der Änderung ist, das es ist jetzt schlicht noch mehr Interpretation Sache ist und als Mensch der mit einem Tier Sex hatte ist man immer in der schwächeren Position, da das Tier ja immer als der schwächere Part angesehen wird.

Antwort
von PlueschTiger, 22

Hallo Edelkirsche99,

das was du beschreibst ist vielleicht ein Zoo Fetisch, bei dem wird man durch Tiere erregt und wenn dann noch Emotionales Interesse am Tier dazu kommt geht es zur Zoophilie. Geht es dann aber in Richtung sexuelle Gewalt gegen Tiere ist es Zoosadismus oder bestiality.

Da es seit 1 Jahr ist würde ich es nicht pauschal als das sehen, denn es ist gut möglich das du schlicht durch die Pubertät ein wenig, ich sage mal umherschlingerst. Als Mann ist Mann schneller für optische Reize empfänglich und Sex ist Sex.

Beobachte deine Entwicklung einfach eine Weile und mache nichts unüberlegtes im Hormonellen Chaos. Solltest du selbst mit dir Probleme bekommen, kannst du dich auch an ein Arzt wenden.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort
von Fuchsmams123, 133

Am besten wäre es wenn du dich einen Arzt anvertraust es ist nichts schlimmes oder unbekanntes es gibt Menschen die das haben deswegen soll dir das nicht peinlich sein oder doch gar schämen. Auf jedenfall ist es nicht gut weil du dich strafbar machst. Lass dir helfen und sprich mit einem Arzt

Antwort
von keineideekeinei, 150

der akt selber sollte nicht legal sein, da tiere (wie z.b. auch kinder) nicht direkt "ja" sagen können, weil sie nicht wissen auf was sie sich einlassen (auch wenn die tiere anfangen)

tier-pornos sind ja noch kein problem, aber sobald du den drang zu mehr hast, solltest du zu einer gruppe gehen die ähnliche probleme hat, findest du bestimmt im internet

Antwort
von HalloRossi, 89

Die selbe Frage wäre wenn du gefragt hättest: ist es normal, wenn ich Spaß daran habe Tiere zu Foltern und zu quälen! Kurze Antwort: Nein, du bist nicht normal! Jeder kann seine sexuellen Vorlieben haben. Aber wenn das zu Lasten Wehrloser geht, dann bekomm ich ein Horn! Guck dir lieber mal die Videos an über die Hunde, die jahrelang Missbrauch Erfahrungen gemacht haben, wie kaputt die sind in der Seele! Vielleicht bringt das etwas.

Antwort
von EinNachtfuchs, 116

Bitte komm jetzt nicht auf die Idee deinen Hamster zu penetrieren, das killt den.

Ansonsten: Ist schon komisch und den Tieren tust du damit auch keinen Gefallen.

Kommentar von Edelkirsch99 ,

Ja gut das stimmt schon, aber laut wikipedia steht das zu dem Thema: 

Am 8. Dezember 2015 lehnte das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde gegen den § 3 Satz 1 Nr. 13 des Tierschutzgesetzes ab. In der Begründung stellte es klar, das im Tierschutzgesetz verankerte Verbot greife nur dann, wenn das Tier zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen wird. Demnach ist der Geschlechtsverkehr mit Tieren grundsätzlich nicht verboten.

Also darf man doch?

Kommentar von keste ,

Nur weil man was darf oder es nicht klar verboten ist, heisst es nicht automatisch, dass es richtig ist!!!!

Antwort
von Gazi200, 167

Naja die subjektive Meinung ist klar. Du hast ein Problem und ja es ist illegal Geschlechtsakte mit Tieren zu vollziehen. Das ist Tierquälerei außerdem sagen wir mal ´´sittenwidrig´´. Ein psychiatrische Betreuung würde dir gut tun junger Mann.

Und es ist gut, dass das streng bestraft wird und verboten ist. Widerlich !!! 

Kommentar von keineideekeinei ,

was soll das? beschimpfst du leute die andere sexuelle vorlieben haben auch als wiederlich? was kann er denn dafür?

solange er keinem tier was tut und mit keinem tier sex hat, kann er sich im kopf denken was er möchte während er masturbiert und das du ihn dann einfach beleidigst ist widerlich!

dir würde auch eine psychiatrische betreuung gut tun!

Kommentar von Gazi200 ,

lol, ich habe ihn nicht beleidigt sondern vorsätzlich mit dem Satz Naja subjektive Meinung ist klar begonnen ! Anschließend habe ich ihm geraten mit jemandem darüber zu sprechen und nochmals in kurzem Wort meine Meinung erläutert, also dass da widerlich ist.  ich habe weder ihn noch seine Meinung beanstandet. Wenn da zu hoch ist, kann ich dir nicht helfen. Sry

Kommentar von keineideekeinei ,

sorry, dann hatte ich das anders aufgenommen

hatte sich für mich nach beleidigung angehört, wegen dem "widerlich"

Kommentar von Gazi200 ,

Nee, jeder ist wie er ist und es steht mir nicht zu über ihn oder ihr zu richten würde sogar ein Pfarrer sagen ;D

Kommentar von Edelkirsch99 ,

Also laut wikipedia steht das dazu: 

Am 8. Dezember 2015 lehnte das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde gegen den § 3 Satz 1 Nr. 13 des Tierschutzgesetzes ab. In der Begründung stellte es klar, das im Tierschutzgesetz verankerte Verbot greife nur dann, wenn das Tier zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen wird. Demnach ist der Geschlechtsverkehr mit Tieren grundsätzlich nicht verboten.[90]

Kommentar von Gazi200 ,

Sehr interessant, werde ich mir mal durchlesen auch das Urteil ansehen. Danke dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten