Frage von BzudemAmbus, 27

Ist es komisch sich als Student einen Nachhilfe lehrer zu holen?

Hallo :),

ich studiere Medizintechnik an einer FH und habe große Probleme in Mathe. Jetzt komm ich mir so vor, als wäre ich die einzige :/ Vor 3 Jahren habe ich meine Fachhochschulreife gemacht und ich und die Mathematik waren nie verfeindet, ich habe den Stoff immer verstanden und habe nie gelernt, da mit eine 3 immer gereicht hat.

Jetzt sind wir schon so weit im Stoff und ich bekomme die Aufgaben nicht hin. Schon bei den Grundlagen hängt es bei mir.

Ich lern und lern aber wenn ich es nicht verstehe, kann ich es mir nicht merken >-<

Ist es komisch wenn ich mir Nachhilfe hole aber jetzt niemanden aus der FH...das wäre mir unangenehm oder kommt das öffter vor :) ?

Antwort
von sunandrain05, 21

hier schau mal da rein: https://www.youtube.com/channel/UCPtUzxTfdaxAmr4ie9bXZVA

der macht das glaube ich echt gut, einfach erklärt mit verschiedenen Playlists für unterschiedliche Themen oder Schwierigkeitsstufen. Eine Reihe für Universitätsstudenten ist auch dabei.

Wenn das nicht hilft .. - wieso sollte es dir peinlich sein, einen Nachhilfelehrer zu nehmen? Ist doch Quatsch, muss dir nicht peinlich sein, jeder hat schließlich unterschiedliche Begabungen - und darum geht es im Endeffekt ja auch nicht, sondern darum, dass du den Stoff beherrscht und alles was notwendig ist, damit du später in deinem Job kein "Schmu" machst, erlernst. Und wenn deine Kommilitonen geistignicht auf Kindergarten-/Grundschulniveau hängen geblieben sind, werden sie das genauso sehen (und sollten sie es tatsächlich sein - so unreif meine ich - dann kann dir das auch egal sein^^ du lernst ja für dich und nicht für sie).

Hoffe, das hilft ein bisschen. Schönen Abend noch:)

Antwort
von baghera, 5

hallo,

das kommt öfter vor als du glaubst und es zeugt eher von innerer stärke, sich seine grenzen einzugestehen, diese konkret benennen zu können und sich abhilfe zu verschaffen und andererseits voran kommen zu wollen! also keine falsche scham, der schuss würde nach hinten losgehen.

meine mitbewohnerin hat auch fachabi, studiert seit ein paar wochen tiermedizin und verzweifelt an chemie und latein. bei letzterem kann ich ihr helfen, weil großes latinum, aber chemie??

große, fragende augen hat sie auch bei ihren kommilitonen wahrgenommen - kurzerhand haben sie sich zusammengetan, einen tutor (kann aber auch extern sein!) gesucht und gefunden und der bringt sie jetzt auf den aktuellen stand. die kosten (4 leute) teilen sie sich und es bringt neben erfolg auch noch spaß.

also, betrachte jemanden, der dich auf einen besseren stand bringt, als dienstleister und lass dich coachen! wenn du noch gleichgesinnte findest, umso besser, dann bleiben die kosten (auch nicht sooo dramatisch) nicht nur an dir hängen. heb die quittungen auf, die kannst du später, wenn du im beruf bist, bei der einkommenssteuer noch rückwirkend geltend machen (zählt als lehrmittel).

ich habe vor vielen jahren ein instrument gelernt und möchte nun wieder professionell einsteigen. glaubst du, ich mach das ohne hilfe??

also, kopf hoch, leiste dir einen coach - das bist du dir und deiner ausbildung allemal wert!

Antwort
von KeinName2606, 23

Nö, Studenten holen sich oft Nachhilfe. Es kann einem ja nicht jedes Fach liegen. Anscheinend war Mathe bei dir früher sehr leicht, und du hattest ja nur 3en. Das kommt jetzt eben zurück. 

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 9

... ich und die Mathematik waren nie verfeindet,

Herrlicher Spruch, made my day! :D

Gibt es bei euch keine Lerngruppen oder Tutorien für Mathematik? Gerade dieses Fach bereitet sehr vielen Schwierigkeiten, du befindest dich also in guter Gesellschaft.

Vielleicht kannst du mit Kommilitonen gemeinsam was organisieren. Dann wird es günstiger für den Einzelnen.

Antwort
von tryanswer, 16

Wenn du keinen Kommilitonen hast, der dir weiterhelfen kann, ist das der nächst logische Schritt.

Antwort
von vmichalek, 27

es kommt die ganze Ziet vor und ist ganz normal würde ich sagen.. 

Antwort
von GreenPlanet, 24

Wenn du das alleine nicht hinbekommst, wäre Nahhilfe gar nicht mal eine so schlechte Idee. 

Antwort
von ghasib, 18

Nein warum auch besser wie das Studium in den Sand zu setzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten