Frage von owltattoo, 15

ist es komisch das ich immer so alleine bleibe in der arbeit?

ich bin im letzten lehrjahr und bin auch sehr froh darüber, da mir diese ausbildung überhaupt nicht zusagt, alle anderen arbeitskollegen verstehen sich auch in der freizeit sehr gut und unternehmen auch da etwas, sie besprechen sogar in ihrer freizeit neuigkeiten über die arbeit und wie sie vorgehen möchten, nun mir sagt das überhaupt nicht dazu .. ich weiß davon weil es mir einmal ein arbeitskollege zufällig gesagt hat, sonst wüsste ich davon auch nichts.. auch in der arbeit unterhalten sie sich über privates und sind immer sehr beisammen, nur ich bin das komplette gegenteil .. ich mag es weder wenn man mich in der freizeit anruft und unterhaltungen in der arbeit vermeide ich auch komplett, außer es hat eben mit der arbeit zu tun .. ich bin sehr ruhig und ausgeschlossen und das gefällt mir auch so .. wie ist das bei euch so?

Antwort
von SchanineJa, 15

Wenn es dir gefällt ist es doch ok so . Ich würde mich da sehr einsam fühlen . Lg

Antwort
von iceCristallx, 13

Bin jetzt seit dem 1.8 in ausbildung und finde es richtige genial mit anderen privat zu quatschen.

Mit 2 Zocke ich sogar zwischendurch mal ne runde.

Jedem das seine halt ^^

Antwort
von MaddinHamburch, 8

Ich bin meistens auch alleine.fühl mich aber nicht ausgeschlossen.ich lebe auch privat sehr zurückgezogen und hab daher auch nicht viel zu erzählen.aber wenn sich ein nettes Gespräch ergibt dann unterhalte ich mich auch gerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten