Frage von healey, 27

Ist es komisch das ich im meiner Musiksammlung so viel unterschiedliches habe?

Der eine hört nur Rock, der andere nur Hipp Hopp. Bei mir ist es anders ich habe viele unterschiedliche Sachen aus verschiedenen Musikstilen in meiner Sammlung. Ich komme zwar aus der Rock - Ecke aber ich habe auch schon Party - Musik gehört. Ich will mich eben nicht auf einen Musikstil festlegen. Ich persönlich finde es langweilig nur auf einen Musikstil zu schwören. Ich will die Vielseitigkeit der Musik erleben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, 15

Hallo,

nein, da ist nichts Komisches dran. Bei mir schaut das genauso aus.

Welche Musik ich höre, ist immer auch abhängig von der jeweiligen Stimmung.


Zurzeit höre ich oft:

- November Rain - Guns 'N' Roses (youtube.com/watch?v=8SbUC-UaAxE)

- It must have been love, Roxette (youtube.com/watch?v=R6AVa5ILr3w)

- Herz über Kopf - Joris (youtube.com/watch?v=OTdmgRkaFHM)


Ansonsten:

- When I find love again – James Blunt (youtube.com/watch?v=Pf2D8dKYJDM)

  • She's the one - Robbie Williams (youtube.com/watch?v=sVaRHJn_dgM)

- Make you feel my love – Adele (youtube.com/watch?v=Llwd0vjAtzw)

- Meghan Trainor - Dear Future Husband (youtube.com/watch?v=4JD8R0MB6JE)

- Almost Lover - A Fine Frenzy (youtube.com/watch?v=lsWsasqIoyk)

- It's a beautiful day - Michael Bublé - (youtube.com/watch?v=RfrdufzXKlQ)

- I will wait - Mumford & Sons (youtube.com/watch?v=rGKfrgqWcv0)


- ABBA - Thank You For The Music (youtube.com/watch?v=Z5PI5hi2tWY)

- Chris Rea - Fool (If You Think It's Over) – (youtube.com/watch?v=YSui9_IBgao), Josephine

- Please Mr Please, Olivia Newton John

- When I need you, Leo Sayer

- Killing me softly, Roberta Flack

- Stumblin In, Suzi Quatro & Chris Norman

- Invisible – Alison Moyet

- You left me (just when I needed you most), Tim McGraw;

Das gibt es auch auf Deutsch von Wolfgang Ambros 'Ausg'lacht'

(puls4.com/video/highlights/play/1638126)

- Weit, weit weg, Hubert von Goisern

- Weu'sd a Herz hast wie a Bergwerk, Rainhard Fendrich


- Country Roads - John Denver

- Harper Valley PTA - Jeannie C. Riley

- Sixteen Tons -Tennessee Ernie Ford

- Stand By Your Man - Tammy Wynette

- Always On My Mind - Willie Nelson

- Rose Garden - Lynn Anderson

- King of the Road - Roger Miller

- Coward of the County - Kenny Rogers

- Rhinestone Cowboy - Glen Campbell

- The Gambler - Kenny Rogers

- There Goes My Everything - Jack Greene

- I was born under a Wandering Star - Lee Marvin

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Ich höre aber auch gerne instrumentale Musik, z. B.

- Root Beer Rag - Billy Joel (youtube.com/watch?v=9D7CGsx_XCI)

- 24th Of April - Oliver Kels (youtube.com/watch?v=ShxkocsvmpQ)

- Rock on Wood - Horton-Kantcheff (youtube.com/watch?v=_8SpFei_S9A)

- Soul Bossa Nova - Quincy Jones (youtube.com/watch?v=T5ALPzS0QfQ)

- Tubular Bells - Mike Oldfield (youtube.com/watch?v=3IhNucymsq4)

- Devils Dreams - Rudi Zapf & Wolfgang Neumann (youtube.com/watch?v=0lbizYFHy4E)

- Behind the Gardens - Behind the Wall - Andreas Vollenweider (youtube.com/watch?v=JNqylElmdFk)

- Einstein in Eden (hier: "Caprice No. 24") - youtube.com/watch?v=ddCIRNGTTtY

klassische Musik, z. B.:

- Smetana - Die Moldau (youtube.com/watch?v=gTKsHwqaIr4)

- Nikolai Rimski-Korsakow - Hummelflug (youtube.com/watch?v=dlynPxlS0Bc)

- Maurice Ravel - Boléro (youtube.com/watch?v=3KgpEru9lhw)

- Vivaldi - Die vier Jahreszeiten (youtube.com/watch?v=GRxofEmo3HA)

- Eine kleine Nachtmusik (youtube.com/watch?v=nPbxIT9W1AY) u.a. - Mozart

- Die Unvollendete – Schubert (youtube.com/watch?v=hHfy1K8ClFc)

- Beethoven (Sinfonien)

- Chopin (Klavierstücke)

uvm.

oder auch Musicals:

u.a. Cats, Jesus Christ, Starlight Express, Evita, Chess, Oklahoma, Kiss me Kate, My Fair Lady, Annie Get Your Gun, West Side Story, Fame, Grease, Mamma Mia

AstridDerPu


Kommentar von Silke2 ,

Wow ;-) da hast du aber ein zum Besten gegeben :-)

Kommentar von AstridDerPu ,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

Antwort
von Peter42, 27

ich finde das nicht komisch - so ein buntes Durcheinander (mit gewissen Schwerpunkten hier und da) findet man wohl bei den meisten Leuten, die sich für Musik interessieren und nicht nur scheuklappenblind einem einzigen Genre (oder Interpreten) hinterher rennen. Unter meinen Bekannten ist ein derartiger Mix bei fast jedem zu finden. Und er macht ja auch Sinn: für jede Situation und jede Stimmung die passende Hintergrundmusik.

Antwort
von Lazarius, 11

Gesammelt wird doch was gefällt. Es ist völlig egal, aus welcher Richtung es kommt. Es muss DIR gefallen und keinem anderen.

Ich kenne viele junge Leute, die wie Peter42 schon sagte scheuklappenblind einem einzigen Genre (oder Interpreten) hinterher rennen. Das muss nicht unbedingt sein, geht aber auch und liegt vielleicht daran, dass die Erfahrung auf diesem Gebiet aufgrund des jungen Lebensalters noch etwas gering ist.

Ich persönlich komme mit fast jeder Musik aus. Dementsprechend sieht auch meine Sammlung aus. LG

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Das ist absolut nichts Ungewöhnliches oder Komisches :)

Mein Musikschrank sieht ja nicht anders aus ----------> von Joe Cocker, John Parr u.a, also Rockmusik & deutschen Liedermachern/Deutschrock über typische Popmusik (Pet Shop Boys, Sandra, Cretu&Thiers, Cliff Richard, France Gall, Engelbert, Blue System.. meist 80er-Jahre aber auch Kate Ryan und sowas) & Trancetitel bis hin zur neuen CD vom Heino & "klassischen deutschen Schlagern" von ROger Whittaker, Flippers, Roland Kaiser oder Hanne Haller und sogar Klassik bzw. instrumentalen Titeln von James Last und einigen von meinem Opa geerbten Volksmusik-CDs habe ich auch fast alles daheim ;)

Ich persönlich finde gerade dass es diese Vielfalt macht & sehe es wie du!

Antwort
von nutsnbolts, 15

Ich höre Rock und Klassik, Smooth Jazz und Gospel - und fühle mich in allen Genres wohl.

Bei einem guten Rock Konzert kann ich genau so eine Gänsehaut kriegen wie im Opernsaal. Und Gospel Music "live" in einer amerikanischen Baptist Church bewegt mich genauso wie Smooth Jazz in einem kleinen Jazz Club oder vom Tampa Bay Internet Radio.

Die einzige Forderung, die ich habe, setzt ein gewisses Maß an musikalischem Können voraus - alles andere ist schnell nervig oder ganz einfach nur Krach.

Antwort
von Salvatore, 26

Wieso sollte das komisch sein? Wenn du Musik aus verschiedensten Genres hörst, dann ist das halt so. 

Grüße :)

Kommentar von healey ,

Es gibt aber auch Rock - Fans die sich mit grauen abwenden wenn Sie irgendwo eingeladen sind und es wird Party - Musik gespielt.  

Antwort
von Potatouser, 24

Das ist normal.

Ich bevorzuge Metal, hör aber auch mal Dubstep, deutschen Hip Hop (Casper, SDP,...), hab n paar echt coole elektronische Songs die mir sehr gut gefallen oder auch ganz klassisch Pop und Alternative Songs.

Also von Ballade bis Deathcore alles dabei^^

Antwort
von Silke2, 5

Der Mix machts, und das ist auch gut so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten