Frage von bachforelle49, 45

Ist es klug, angesichts des Un-Klimaschutzvertrages immer neue Lagerstätten für Erdöl anzuzapfen und für den Autoverkehr nutzbar zu machen?

Verkehr ist die Stimulanz für die Wirtschaft, und das bedeutet noch mehr Autoverkehr auf den Straßen und damit weitere Schadstoffemissionen und Ausstoß von Kohlenwasserstoffen. Fracking und Nutzbarmachung von Lagerstätten in KMtiefen Abgründen von und für Erdölgewinnung ist die Antwort darauf, und auch hier sind die USA mal wieder führend in Verbrauch von Ressourcen, die den nachfolgenden Generationen fehlen werden..! Mal abgesehen davon, daß der Sinn und Zewck des grade eben erst abgeschlossenen UN-Klimavertrages ad absurdum geführt wird! Ist es überhaupt klug, immer neue Quellen in der Erdkruste anzuzapfen, wohlwissend, daß wir jetzt schon in einer Dunstglocke von FCKW leben müssen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jorki1, 17

nein ,es ist asolut nicht Klug. Die Ressourcen zum Erdöl sind swieso sehr beschränkt in Zukunft.

Erneuebare Energien sind super Wichtig. Wind Sonne und Wasserstoff.

Die Industrie und Wirtschafsbosse verdienen aber nicht mehr dann soviel Geld!!! Der Verbraucher zahlt doch.

Aber in Zukunft müßen wir .....

und wir müßen unseren Planeten pflegen!!!!

Stirbt er -Sterben auch wir.....

Wir Verbraucher sind "DIE" ---Macht---

Sehen,Lernen,Erkennen....

Guten Rutsch-Euch...

Kommentar von bachforelle49 ,

ja, da waren die Indianer doch schlauer, als sie den Spruch prägten :

" die Erde braucht dich nicht, aber du brauchst die Erde.." oder " erst, wenn jeder Fisch vernichtet usw.., merkst du, daß man Erde nicht essen kann.."

Antwort
von ALEMAN2015, 26

Solange keine alternativen Technologien verfuegbar sind, ist man auf das Oel als Rohstoff angewiesen. Aber es wird ja daran gearbeitet, z.B. den Elektroantrieb fuer Autos weiterzuentwickeln, vielleicht ist er in einigen Jahrzehnten wettbewerbsfaehig, und dann wird die Nachfrage nach Oel von selbst zurueckgehen.

Antwort
von darkman55, 18

Was haben denn Flurchlorkohlenwasserstoffe mit Öl zu tun?

Kommentar von bachforelle49 ,

im Kontext alles und viel, weil Erderwärmung und das Schild da oben, was selbige verursacht, nicht chemisch spezifiziert sondern nur nach Ursache und Wirkung wirkt - wie der Name schon sagt -

Antwort
von Rammstein1977, 24

Klug nicht. Aber profitabel.
Und solange es Staaten gibt die Öl kaufen werden wird es abgebaut.

Kommentar von bachforelle49 ,

du meinst, solange es Staaten gibt, die Öl v e rkaufen... (wie Saudi..A>)

Kommentar von Rammstein1977 ,

Nein. Ich meine solange es Staaten gibt die kaufen. Angebot und Nachfrage...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten