Ist es irgendwie möglich, die Versendung von Daten von Deutschland nach Russland zu widerrufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum sollte jemand deine Wohnung durchsuchen wollen. Solange es keinen Grund wie Kinderpornografie oder Hacking gibt, wird sich niemand für dich interessieren. Es werden jede Sekunde tausende Datensätze nach Russland versendet, dabei fällt deins bestimmt nicht auf. Warum sollte es illegal sein solche Bilder zu besitzen. Jeder hat mal irgendjemand Unbekannten auf seinen Urlaubsbilder. Das ist fast das Selbe. Du darfst sie nur nicht veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erzählst du da? Du kannst Daten sammeln wie du lustig bist. Wenn es dir Spaß macht, könntest du auch das Ganze öffentliche Internet kopieren und niemanden würde es kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zugang zu Servern, die in Russland sind kriegt man auch nur mit Erlaubnis russischer Behörden auf Grndlage russischer Gesetze. Da kann Deutschland verlangen was es will.

Ja, es ist sein geraumer Zeit eine juristische Grauzone wegen dem einfachen Datentransfer. Aber nachwievor gilt das territoriale Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Datentransfairs zu "widerrufen" ist unmöglich.

Was allerdings möglich ist wäre z.B. ein Amtshilfeverfahren deutscher Behörden. Um so etwas zu erechtfertigen müsste allerdings zuerst einmal ein nennenswertes Verbrechen vorliegen. Ein paar Bilder sind dazu mit Sicherheit nicht ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung