Frage von Konju, 17

Ist es in VC++ 2013 (oder allgemein C++) möglich, hpp-Dateien während der Laufzeit zu integrieren?

Ich habe mal versucht, einen Übersetzer Deutsch -> C++ zu schreiben (nur als Test, wie ich das machen würde). Da ich aber nicht will, dass der Nutzer immer ein VC++ Programm kompilieren muss (nicht jeder hat die nötigen Mittel), suche ich eine Möglichkeit, den Code dann auszuführen, wenn er fertig geschrieben ist. Das #include wird ja direkt kompiliert und ist deshalb nicht unbedingt für Kompilierungen nach dem "Haupt"kompilieren geeignet.

Ist das überhaupt möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Defaetist, 17

Die wirksame Veränderung einer Quelldatei ohne erneutes Compilieren ist definitiv nicht möglich.

Was Du machen kannst, ist eine dynamische Verwaltung von Daten. Du liest also z.B. nach Programmstart Dein Wörterbuch aus einer Datei, die kannst Du dann auch verändern ohne neu compilieren zu müssen.

Zu den nötigen Mitteln: Vergess den Winzigweich-Compiler. Hast schon mal gcc ausprobiert? Der ist qualitativ nicht schlechter und kostet nichts. Du erstellst Deinen Code mit irgendeinem Editor Deiner Wahl. Dann übersetzt Du mit

g++ -g -c myprog.cc

Das Linken kannst dann mit

g++ -g -o myprog.exe myprog.o -lm

Antwort
von Allptraum, 16

Meinst du, dass du die .exe und die .hpp in einem Ordner hast und du diese nach belieben ändern können willst ohne dass man die .exe neu kompilieren muss?

Kommentar von Konju ,

jo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community