Frage von Zombiecat, 49

ist es in ordnung wenn jemand einen beleidigt ihn durch einfache retoriche tricks zur verzwifeln zu bringen?

ich weis meine rechtschreibung ist grottig aber wenn man mich damit zu sehr nervt werde ich meistens relativ genervt und hacke solang auf deren problemen rum (was oft leicht zu erraten ist auf die art und weise wie der jenige sich ausdrückt und es gibt auch viele sachen die auf die meisten menschen zu treffen) bis sie verzweifelt sind. es haben sogar paar mal leute geweint als ich noch in der schule war handgreiflich bin ich noch nie geworden ! nur mit diskusionen aber gehe ich zu weit ? ich mach es auch nur wenn es bösartig gemeint ist und finde jedes mal amüsant wie leicht die zu brechen sind....

P.S. wenn es hier jemand drunter schreibt werde ich nicht drauf antwortet auf trolls habe ich keien lust

Antwort
von Suboptimierer, 39

Du solltest dir mal ein etwas dickeres Fell zulegen. Deine Machtdemonstration halte ich für vollkommen unnötig und Menschen zum Weinen zu bringen gleicht meiner Ansicht nach dem Fall, bei einem auf dem Boden liegenden Gegner nach zu treten.
Moralisch ist dein Handeln nicht.
Es fehlt dir nach deiner Beschreibung Eigendisziplin.

Kommentar von Zombiecat ,

gut dann frag ich dich mal wie soll ich sonst dagegen vor gehen wenn ich mit jemanden diskutiere er keien argumente mehr hat und dann versucht über meine rechtschreibung mich ins lächerliche zu ziehen dann hau ich meistens halt ein paar argumente raus die ich sonst nicht genant häätt und reite auf seien problemen rum oder soll ich einfach ignorien?

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn du so empfindlich darauf reagierst, wenn deine Rechtschreibung kritisiert wird, dann liegt dir deine Rechtschreibung offenbar mehr am Herzen, als du zugeben willst. Dann wäre es das beste, zu versuchen, sie zu verbessern.

Kommentar von Zombiecat ,

ich versuch es zu verbessern und klar ägert es mich aber glaub mir es ist nicht leicht das problem los zu werden zumal auch viele denken es ist "einfach"  was auch erschwerde dazukommt die meisten einrichtungen nutzten halt lrs leute schamlos aus und seten sie mit leuten zusammen die rechtschreibfehler machen weil sie erst seit kurzem in deutschland sind aber das sie ganz andere fehler machen schint denen egal zu sein und die methoden bei mir nicht anschlagen auch da sie ja geld bekommen und eigene bücher gibt es auch nicht soviele wie man denkt leider es ist besser geworden aber weg bekommen werde ich es nie

Kommentar von Suboptimierer ,

Der Weg ist das Ziel. Viel Erfolg.

Kommentar von Pauli1965 ,

Dann beende einfach die Diskussion über das Thema. Der klügere gibt nach.

Kommentar von Zombiecat ,

vieleicht wäre es ab und zu das beste

Antwort
von Pauli1965, 49

Du bist scheinbar nicht kritikfähig und reagierst so auf Kritik.

Anstatt dich drum zu kümmern das zu ändern.

Kommentar von Zombiecat ,

das stimmt nicht ich bin mittlerweile 22 und habe schon knap 14jahre in verscheidne kursen habe knaap 26 lrs bücher druchgearbeitet und habe eigentlich jede woche etwas gemacht es ist besser geworden aber weg gehen tut es nicht

Kommentar von Pauli1965 ,

Sorry, aber deine Rechtschreibung jetzt gerade spricht auch eine andere Sprache. Wenn dich jemand verbessert, bedanke dich doch einfach dafür. Das nimmt den Leuten den Wind aus den Segeln und sie beleidigen dich dann sicher weniger. Sie die Kritik doch mal  positiv.

Kommentar von Zombiecat ,

ich mach es auch nicht bei posertiven kritik aber wie du dir vorstellen kannst ich habe schon einiges gehört und einiges war leider auch sehr herab lassend geschriben so einfach kommentare wie " deine rechtschreibung ist s..." ignorie ich einfach

Kommentar von Pauli1965 ,

Aber wenn es doch so ist ? Manche drücken sich halt etwas drastischer aus. Die Tatsache kann man aber gerade nicht übersehen.

Antwort
von einfachichseinn, 11

Komisch, dass du darauf rum hackst, wie andere sich ausdrücken obwohl du dich selbst nur sehr unterdurchschnittlich artikulieren kannst (auf jeden Fall in Bezug auf diese Frage).

Es ist auch nicht in Ordnung einen Menschen mit Worten zur Verzweiflung zu treiben!

Was hast du davon?

Kommentar von Zombiecat ,

Mhhh wenn du so direkt fragst kann man es natürlich nur auf niedere Beweggründe wie Rache bezeichnen.  Aber klar ich frag mich auch schon selbst ob ich nicht teilweise übertrieben habe, sonst hätte ich auch nicht eine solche Frage hier gestellt. Werde mich das nächste mal zurück halten und schau mal wie es aus gehen wird.

Antwort
von Kurpfalz67, 28

Wahrscheinlich sprichst du so, wie du schreibst. Daher geben deine Kontrahenten einfach auf, weil sie dich einfach nicht verstehen.

Ich glaube nicht, dass du sie durch "einfache retoriche tricks" gebrochen hast, sie haben wohl eher Mitleid.

Kommentar von Zombiecat ,

das ist ein fehlschluss ich drück mich gewählter aus nur schreiben ist das problem

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Das ist völlig unlogisch.

So wie du sprichst, kannst du auch schreiben! 

Selbst wenn du manche Worte falsch schreibst und eventuell Punkt und Komma vergisst, kannst du das, was du sprechen würdest, auch in Textform bringen. 

Die Rechtschreibfehler ändern nichts an der Reihenfolge der Wörter!




Antwort
von PeterKremsner, 25

wenn es hier jemand drunter schreibt werde ich nicht drauf antwortet

Was drunter schreiben?

Btw konkretisiere mal was du mit Rhetorische Tricks meinst, ich hab noch niemanden wegen einer anständigen Diskussion weinen sehen....

Außerdem scheinst du mir nicht gerade Kritikfähig zu sein, das könnte dir im späteren Leben durchaus auch mal schaden.

Du solltest eher die Kritik annehmen und daran arbeiten....

Es gibt keinen Menschen der alles perfekt kann und wenn jemand wenig kann macht einem das noch nicht zu einem Idioten, ein Idiot ist in meinen Augen jemanden der die selben Fehler immer und immer wieder macht und nichts daraus lernt...


Kommentar von Zombiecat ,

man kann jemand relativ leicht in eienr disskusion zum weinen bringen da es oft emotzonal ist und teilweise eine stütze aus der eigen blick auf der welt darstellt wenn man diese stütze zerstört reagiren viele menschen so manche werden auch einfach stur

aber es gibt auch immer ein unterscheid zwischen konstruktiver kritik und einfach nur beldeifgende kritik bei ersteren nehem ich sie an beim zweiten reagire ich meistens relativ agressiv (nicht körberlich)

Kommentar von PeterKremsner ,

Ich habe trotzdem noch niemanden bei einer ordentlichen Diskussion weinen sehen, so etwas passiert meistens dann wenn man jemanden persönlich angreift und so etwas sollte bei einer Diskussion nicht passieren.

Eine Diskussion kann auch mal hitzig werden und auch etwas aggressiv aber das Ziel sollte niemals sein einfach nur eine Möglichkeit zu finden sein gegenüber zu brechen.

Unabhängig davon ob die Kritik konstruktiv oder beleidigend war...

Ich meine ja es ist logisch dass man bei bösartiger Kritik selbst etwas aggressiv wird, aber man sollte trotzdem sachlich bleiben.

Antwort
von Messkreisfehler, 39

Wenn deine "retorichen" Fähigkeiten den Fähigkeiten deiner Rechtschreibung entsprechen dann werden die Anderen vor Lachen weinen!

Kommentar von Zombiecat ,

und das ist mein vorteil keiner traut es mir zu ;) aber es gibt ein paar einfache tricks und auch ein parr andere tricks

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten