ist es in ordnung so zu denken und das auch umzusetzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es Dir realistisch möglich ist, deinem Traum umzusetzen, dann tu es!

Was Kollegen denken, kann Dir völlig egal sein. Die gehen ihren eigenen Weg und dasselbe Recht hast Du auch.

Wichtig ist ein vernünftiger, realistischer Plan. Nicht alles hängt von Dir ab, sondern auch von den Gegebenheiten vor Ort. Du mußt bereit sein, mehr zu arbeiten, als wenn Du nur angestellt bist und einen  8-Stunden Tag hättest. Du brauchst Verbündete, Connections, denn wer nicht bereit ist, wohlmeinende Tipps, Ratschläge und Erfahrungen Anderer anzunehmen, wird scheitern. Abhängig bist Du auch als Selbstständiger, z.B. von Banken, Förderern, von deinen Bediensteten, von den Behörden vor Ort usw.

Baue nicht auf die Dankbarkeit der Kinder. Kein Mensch kann ständig dankbar sein und das müssen auch die Kinder nicht. Sie haben es sich nicht ausgesucht, bedürftig zu sein. Du mußt es aushalten können, nicht immer vor allen als der große Held dazustehen. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Elan, Durchaltevermögen und genügend Biss, deinen Traum zu verwirklichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du nie, auch nicht als Selbständiger, ganz unabhängig bist und frei entscheiden kannst, musst Du schon Abstriche machen. Zum Beispiel, hast Du die Genehmigung und die fachliche Eignung, um ein Waisenhaus in Deinem "Wunschland" bauen und betreiben zu können? Vom Geld wollen wir noch nicht einmal reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz und gar nicht egoistisch. Allerdings ist das schon ein großer Traum, aber wenn`s klappt, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.

Du bist weitestgehend dein eigener Boss und du hilfst Anderen. Wenn du bereits Alles vorbereitet hast, worauf wartest du dann noch?. Mach deine Ausbildung zu Ende, die dir vielleicht ja auch bei deinem Vorhaben hilft und danach - auf geht's.., wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als meiner Meinung nach: Klar das ist Menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, es ist absolut nicht egoistisch, dass du das tust was du willst :)

Wenn du für dein Traum dahin gearbeitet hast, sprich es möglich ist, ihn umzusetzen, dann machen ...yeah :D

Deine Kollegen / Mitarbeiter sind gewohnheitstiere, die sich an die sicherheit ihres Jobs klammern. Du aber bist ungebunden ( zB hast keine schulpflichtigen Kinder ) und kannst noch alles machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung