Ist es in Ordnung bei Bauchmuskelkater weiter zu trainieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja - aber ist dieser stark lass es mit dem Bauch für 2 Tage - andere Muskeln kannst Du trainieren. 

Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig.

Immerhin handelt es sich dabei um unzählige kleinste Verletzungen. Aus diesem Grund sollte man bei einem starken Muskelkater 2 Tage Pause machen, , andere Muskeln kann man trainieren.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich ist Muskelkater immer das Ergebnis von guten Training und mein Erfolg!
Klingt komisch, aber ich liebe das Gefühl von schmerzenden Körperteilen :D

Das schlimmste was man machen kann ist, zu denken wegen muskelkater eine Pause einzulegen und es abschwellen zu lassen, ganz falsch! Weiter machen weiter weiter!
Dann vergeht es und deine Muskeln können kontinuierlich wachsen und definiert werden.
Gutes Gelingen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltestvea im besten Fall lassen, muskelkater bedeutet das die Muskeln wachsen und überanstrengt damit sind, du solltest wen möglich nicht mehr weiter trainieren und dich nur in Zukunft leicht steigern

LG aruka ,für weitere fragen kannst du mich anschreiben:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt ja wenn man Muskelkater hat wachsen die Muskeln. In Wirklichkeit hat man die Schmerzen weil im Muskelgewebe kleinste Risse entstanden sind. Du solltest mit dem Training während des Muskelkaters also nicht übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Training hat man doch das Ziel, Muskelkater zu bekommen, damit sich die Muskeln den härteren Anforderungen anpassen, also zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonyeah
28.05.2016, 01:51

Man braucht keinen Muskelkater, um Muskeln aufzubauen.

0