Ist es in New York wirklich so dreckig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist nicht abzustreiten, dass NYC eine große Ratten- und Mäusepopulation hat.

Wer die Subway nimmt sieht häufiger Ratten auf den Gleisen herumsausen. Ebenso gibt es in den alten Stadthäusern immer mal wieder Mäuse.

In unserem Haus kommt zum Beispiel prophylaktisch einmal im Monat der Kammerjäger und sprüht Gift und kontrolliert das Gebäude, Keller, Müllschlucker und Müllanlage.

Das man sie "überall" sieht ist natürlich übertrieben, man lebt aber im Bewusstsein, dass sie da sind. Sie leben eben im Untergrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du das Musikvideo von Thriller noch nie gesehen? Da laufen lauter Zombies rum. So ist halt NY. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie in jeder Großstadt gibt es saubere und unsaubere Viertel. In den unsauberen Vierteln ("Slums") laufen auch Ratten und Mäuse herum.

Die Teile von New York,, die man als Tourist zu sehen bekommt, also immer Manhattan, sind sauber. Das Viertel nördlich der 114. Straße meiden Touristen besser (Harlem).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stufix2000
19.05.2017, 15:29

Auch in den feinen Gegenden wie der Upper East Side und West Side gibt es Ratten in den Subway Schächten u d teilweise auf den Gehwegen.

Die Stadt ist alt, die Häuser ebenso, der Müll wird in allen Straßen einmal in der Woche zur Abholung in Säcken (nicht Tonnen) auf die Straße gestellt. Da ist völlig klar, dass das die Nager anzieht.
Es gibt eine eigene Behörde, die das im Zaum halten soll.

0

Klar, alles und mehr. Es gibt nur ganz wenig Sauerstoff, wegen den ganzen Kotpartikeln in der Luft, echt schlimm ist das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mystic56
19.05.2017, 13:17

*sarcasm off

0

Nein das ist nicht wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mystic56
19.05.2017, 13:17

Warst du schon mal da? Wie sind deine Erfahrungen?

0

Was möchtest Du wissen?