Frage von Kallikalla, 50

Ist es immer so das man bei einem negativen Schufa Eintrag keine Wohnung bekommt oder kommt es auf den Eintrag drauf an?

Durch Scheidung konnte ich einige Rechnungen nicht bezahlen .Habe dadurch Mahnungen bekommen und Post von Inkassounternehmen.Miete wurde immer pünktlich bezahlt.Nun suche ich eine Wohnung hab im INternet auch schon eine gefunden.Die Wohnungsgesellschaft möchte aber eine SChufa Auskunft.

Antwort
von Arya87, 14

Das kommt darauf an, wie schlimm die Situationen mit den Rechnungen ist. Wenn du nur mal eine Handy-Rechnung nicht bezahlt hast, ist das nicht so schlimm. Wenn du kurz vor der Privatinsolvenz bist, wirst du keinen Vermieter finden, der dieses Risiko eingeht.

Mein Tipp: eine Mietkautionsbürgschaft als Sicherheit. Da wird zwar auch ein Solzenztest gemacht, aber du kannst es unverbindlich ausprobieren: https://kautionsfrei.de/kautionsbuergschaft/reservieren

Einfach Reservierung abschicken und innerhalb von ein paar Minuten bekommst du eine Mail, ob du solvent genug bist. Das ist unverbindlich, du musst nichts kaufen oder abschließen o.ä. Dann legst du den Zettel mit der Solvenzbestätigung zu deinen Wohnungsbewerbungsunterlagen (das macht einen guten Eindruck) und suchst dir einen Vermieter, der statt einer Barkaution auch eine Bürgschaft akzeptiert. 

Alles Gute :)

Antwort
von schelm1, 23

Eine schlechte Schufa-Auskunft zeugt in aller Regel von der miesen Zahlungsmoral des Betroffenen, ohne dass da Gründe erkennbar würden..

Dies weckt beim Vermieter die Besorgnis, dass der Bewerber seinen Mietzahlugnsverpflichtungen nicht oder nicht prompt nachkommen könnte.

Folglich entscheidet sich der Vermieter unter mehreren Bewerbern für den, dessen Zahlungsmoral laut Schufa-Auskunft gut erscheint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community