Ist es im Islam negativ, wenn man zu viele bittgebete am Tag macht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, auf gar keinen Fall. Je mehr du machst, desto besser. Dafür gibt es keine Obergrenze. Also du könntest theoretischer weise auch 24 h bittgebete machen. Mach weiter so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst allah so oft du willst um etwas bitten.

Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen, so bin Ich nahe;
Ich erhöre den Ruf des Bittenden, wenn er Mich anruft.
(2. Surat Baqara, Ayat 186)

O die ihr glaubt, gedenkt Allahs in häufigem Gedenken  

( 33. Surat Ahzab, Ayat 41)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah Subhanahu wa Ta'ala sagt im Qur'an: 

„Bittet Mich; Ich will eure Bitte erhoeren." (40:60)

 Imam Baqir (aleyhi salam) sagte: Werde niemals der Dua muede, da Allah Azza wa jal ihm besonderen Wert zumisst.

Der heilige Prophet (salallahu alayhi wa alihi wa salam)  sagte: Wann immer du eine Dua liest, so habe die Gewissheit, dass das, worum du bittest, an der Tuer ist.


Amir al Mu'minin Imam Ali (aleyhi salam) sprach: Nutzt die Gelegenheit zum Bittgebet zu fuenf Zeiten:

1. Waehrend der Koranrezitation

2. Waehrend des Gebetsrufs

3. Waehrend des Regens

4. Waehrend dessen zwei(feindliche)Reihen, um des Maertyrertods willen, einander treffen.

5. Waehrend dessen ein Entrechteter Dua (ein Bittgebet) macht.

Denn wahrlich, es gibt nichts, was dieses Bittgebet vom goettlichen Thron abhalten kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bittgebete hören bzw. erhören, Allah sieht und hört und reagiert nicht,  wenn tausende unschuldige Kinder, Frauen und Andersgläubige ermordet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, absolut nicht. Es ist schön, dass wenn du Hilfe suchst, dich an Allah wendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Gott schätzt Gequengel und "Haben-Wollen". Halt dich etwas zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein auf keinen fall. du musst nu darauf achten zu welchen zeiten du diese bittgebete verrichtest. zu einigen zeiten am tag ist es nämlich sogar sünde zu beten. zu diesen zeiten wurde das beten deshalb verboten, weil da die sonnenanbeter beten. du sollst nicht zu der gleichen beten wir die. auf nachfrage kann ich in den kommentaren auch schreiben wann diese zeiten sind.

hoffe konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von askiMenzil
24.12.2015, 16:58

Es geht nicht um die pflichtgebete. Und verboten ist es auch nicht bei sonnenaufgang und sonnenuntergang zu beten. Es ist makruh.
Bittgebete (dua) hingegen kann man 24h am tag machen.

1
Kommentar von askiMenzil
24.12.2015, 17:17

Nein das zaehlt nicht fuer bittgebete. Nur fuer pflichtgebete

2
Kommentar von thenapmanx
26.12.2015, 02:42

So muss einer sein. Jemand, der zu seinen Fehlern steht, und sie korrigieren möchte. Möge GOTT dich segnen Talha

1

Was möchtest Du wissen?