Frage von nicalina, 56

Ist es illegal, wenn man unter einem anderen Namen im Sportverein Mitglied wird?

Mein Vater ist wegen Mord ins Gefängnis gekommen. Meine Mutter ist wegen verschiedene Drogen in der Entzugsklinik. Meine Freunde haben sich wegen den Vorfällen von mir abgewendet. Als ich nach einem Jahr aus der Psychiatrie (wegen den Situationen) entlassen wurde, kam ich zurück. Ich hatte vorgehabt,in einer anderen Stadt zu ziehen,auch wenn ich lieber meine alten Freunde zurück gehabt hätte,weil ich eher ein Nostalgie-mensch bin. Aber als eine damalige Freundin mich nicht erkannt hat,selbst als ich mit ihr geredet habe,weil ich mich vom Aussehen sehr verändert habe,ist mir die Idee gekommen,mich unterm falschen Namen wieder "unters Volk" zu mischen und meine damaligen Freunde wieder zu meinen Freunden zu machen. Über Moral lässt sich streiten,aber wie sieht es mit dem Gesetz aus,wenn ich unterm falschen Namen einem Sportverein beitrete? Oder sollte ich mich dem Sportlehrer anvertrauen?

Antwort
von abibremer, 2

Wer aus welchem Grund auch immer, GELD von dir zu bekommen hat, dem mußt du deinen "amtlichen Namen" (Personalausweis) bekannt geben: Sportvereine wollen zumindest nach MEINER Kenntnis Mitgliedsbeiträge haben, weshalb du wohl verpflichtet bist, auch einen.dir peinlichen Namen, anzugeben. Für eine Bestellung bei AMAZON kämest du AUCH nicht darum herum.

Antwort
von ViribusUnitis, 30

Das ist Quatsch. Zeig doch lieber, dass du dich zum Positiven geändert hast. Und beginne dein "neues Leben" nicht wieder mit einer Ordnungswidrigkeit.


Antwort
von xK3vRonicx, 35

kurz gesagt normal muss man den richtigen angeben

Antwort
von Wissbegieriger2, 27

https://de.wikipedia.org/wiki/Falsche_Namensangabe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community