Ist es illegal sich unter einen anderen namen vorzustehlen und coldcalls zu machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab keine Ahnung über die Gesetzeslage, aber wenn jemand mit starkem Akzent Peter Müller heißt fällt das immer auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir da mal keine Sorgen, bei der " Firma " weiß keiner wo die Illegalitäten beginnen und wo sie aufhören. Wäre in D und wohl in der ganzen EU illegal........ So ziemlich alles, außer ihr.  Euch sagt man ja es ist alles okay und ihr verdient 50% über Tarif.......oder nur 20% :-)

Allein der Lohn ist schon Ausbeutung pur.

Über was müsst ihr euere Kunden beraten bzw weiterhelfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coldwindwins
10.11.2016, 12:35

Wir bieten ihnen eine axa versicherung an. Geben uns als deutscher verbraucher verband aber sind im vertrag mit der AXA glaube ich. Ich dachte mir ich verklage ihn. Kann ich einfach anzeigen? Erwartet ihn eine haft straffe? Danke

0
Kommentar von Coldwindwins
10.11.2016, 12:53

Wir arbeiten unter den konzept von Homeoffice. Also von zuhause aus. Aus Bosnien aus. Das gehalt 400euro monatlich. Alles sieht so gut aus aber fur micht sind 400euro nichts auch hier in Bosnien.
Wir ruffen die kunden in deutschland an, also ganz normale leute, und ich glaube die nummern haben wir aus den telefonbuch. Wir bieten ihnen die Axa versicherung, geben uns als verbaucher verband aus, informieren sie uber die bonusprogramme der Krankenkassen, und dan sagen wir denen sie brauchen eine zusatzversicherung und verkaufen ihnen die AXA weil sie "Die beste ist" aber wir verkaufen nur 2 produkte von ihnen.

0

In einem Telefongespräch einen falschen Namen anzugeben erfüllt keinen Straftatbestand, solange dies nicht in betrügerischer Weise geschieht. Davon kann ich oben nichts erkennen.

Kalte Akquise kann wettbewerbsrechtlich problematisch sein bzw. einen Unterlassungsanspruch der Angerufenen begründen. Das ist aber das Problem Deines Auftraggebers.

Ich habe das so verstanden, dass Du in einem Call-Center im Ausland sitzt. Da wären dann auch die arbeitsrechtlichen Regelungen dieses Landes anzuwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trogon
10.11.2016, 13:02

Naja, die Bezahlung ist ja schon grenzwertig. Call Center müsste ja irgendwo außerhalb von Europa sein.

Hmm, komm ja  aus USA zurück, meine ich  lebte da für 15 Jahre. Gut, da streitet man sich um einen Mindestlohn von 15 Dollar wie ich gestern erfuhr bei "cleaning people ". Weiß dass die Realität ander aus sieht. Deshalb sind Mexikaner durchaus willkommen, also illegale. 

In gewisser Weise verstehe ich jetzt auch warum viele für Trump stimmten. Denn die wählen durften haben es ja geschafft. Auch wenn sie illegal reinkamen, sind sie jetzt legal. Die wollen keine Konkurrenz, die die Löhne kaputt machen......

Sagt mal bitte, in D gibt es ja auch einen Mindestlohn. Wie hoch ist der eigentlich und ja ich weiß dass es Tricks gibt den zu unterwandern. Aber jetzt so auf dem "geduldigen" Papier.

0

Es wird kaum jemand wissen, wie die Gesetze in eurem Land sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coldwindwins
10.11.2016, 12:25

Ich meine auch nicht die gesetze in Bosnien. Ich meine die gesetzeslage in Deutschland. Weil wir arbeiten fur eine firma die in Deutschland registriert ist. Und wir sind es aber nicht. Wir exsistieren nicht.

0

Tipp an Dich, pass auf dich auf und nenn keine Namen von deinen Bossen solange Du allein bist. Klingt alles ziemlich dubios. Kommt halt drauf an um was es geht. Aber sei vorsichtig. Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Zumindest manchmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung