Frage von Zahiroman, 118

Ist es illegal Samstags während die Ruhezeiten (22:00-8:00) laute Musik zu hören?

Also ich miete gerade eine neue Wohnung da meine Arbeit zu weit weg war und meine Nachbarn von den Erdgeschoss hören jeden Samstag bis 01:00(mindestens) ganz laute Musik und sie schreien (oh mann wie betrunken kann mann den seien) . Das Problem ist nur das Sonntag der einzige tag in den ich nicht arbeite ist also wurde ich Samstags gern schlafen . Da Samstag ein "Feiertag" ist bin ich mir nicht sicher ... kennt jemand ob das Gesetz auch für den Samstag gilt ?

Antwort
von OnkelSchorsch, 23

Ruhestörung, bzw ruhestörender Lärm  ist entgegen einer weit verbreiteten Ansicht nicht nur während der Nachtruhe eine Ordnungswidrigkeit, sondern grundsätzlich immer. Also auch tagsüber.

Es gilt grundsätzlich, dass Zimmerlautstärke nicht überschritten werden darf. Dabei geht man tagsüber von maximal etwa 40dB aus, während für die Nachtruhe ein Wert von maximal 30dB gilt.

Am besten führst du ein "Lärmprotokoll", in dem du jede Ruhestörung genau notierst, also Art, Datum, Zeit und Dauer. Wenn du das einige Wochen getan hast, erstattest du Anzeige wegen Ruhestörung und (wichtig!) wegen Körperverletzung, weil der Lärm dir körperliche Probleme verursacht (hoher Blutdruck, AUfregung, Stress und so weiter. Sei kreativ).

Selbstverständlich kannst du aber auch zusätzlich im Falle einer nächtlichen Ruhestörung die Cops rufen.

Antwort
von Antitroll1234, 25

Völlig egal zu welcher Uhrzeit und an welchem Tag, Du darfst nur auf "Zimmerlautstärke" Musik hören wenn sich andere sonst dadurch gestört fühlen.

Kommentar von hanslernt2 ,

stimmt nicht ganz bis 22uhr kannst du dir Orgel aufdrehen bis glaube 120db

Kommentar von Antitroll1234 ,

...Unsinn

Kommentar von quwer ,

meistens ist es in Mietverträgen festgelegt, dass man die Orgel auf 120db Tagsüber für eine Stunde üben darf, aber an sonsten Zimmerlautstärke angesagt ist.

Kommentar von Psylinchen23 ,

Wer hat eine Orgel in seiner Mietwohnung O.o haha

Kommentar von TrudiMeier ,

Quark. Es gilt immer Zimmerlautstärke. Wenn Nachbarn allerdings musizieren klappt das manchmal nicht. Das heißt aber nicht, dass man die Orgel voll aufdrehen kann. Das ist Quatsch. Abgesehen davon kann man Orgel auch mit Kopfhörern spielen!

Kommentar von quwer ,

Genau auf diese kleine Klausel mit dem musizieren wollte ich anspielen. :D natürlich keine Orgel, aber Saxophon oder Trompete hört man einfach durch Mietwende und das muss täglich eine Stunde tolleriert werden.

Kommentar von TrudiMeier ,

Das ist richtig. Während einige Musikinstrumente ohnehin nicht so lautstärkeintensiv sind, man bei einigen anderen die Lautstärke regeln kann oder mit Kopfhörer spielen kann, ist das bei z.B bei Trompete eher nicht der Fall. Das geht ja nun nicht anders, das muss man akzeptieren.

Bei uns in der Nachbarschaft hat im Sommer irgend jemand Saxophon spielen geübt. Das war alles andere als störend ,hätte er nur besser gespielt. Aber bis zum nächsten Sommer klappt das bestimmt. :-))

Kommentar von Zahiroman ,

Danke allerseits für die schnellen und vielen Antworten jetzt kann ich Samstags buchstäblich in ruhe schlafen :) 

Ich habe jetzt nur noch eine klitzekleine frage : da es meine erste Frage hier ist, kann ich irgendwie eine Antwort als "Lösung" melden oder gibt es hier sowas nicht?

Antwort
von quwer, 22

ab 22 uhr ist Nachtruhe, auch samstags. Ich würde als freundlicher Nachbar klingeln und um Ruhe bitten und wenn das nicht zieht die Polizei rufen, vor allem wenn das regelmäßig passiert.

Antwort
von seppi89, 7

Unnötiger Lärm ist dauerhaft zu vermeiden.  Du bist also auf der sicheren Seite. 

Jeglicher Lärm der sich verhindern lässt sollte somit auch verhindert werden und in den so genannten ruhezeiten sollte man sich auch ruhig (Zimmerlautstärke) verhalten 

Antwort
von TrudiMeier, 15

Ab 22 Uhr ist Nachtruhe. Egal ob Feiertag oder Werktag. Und auch an Werktagen gilt Zimmerlautstärke - zu jeder Uhrzeit.

Also: Erstmal freundlich mit dem Nachbarn reden. Bleibt das ergebnislos oder wird der pampig, beim nächsten Mal Polizei holen. Vermieter anschreiben und bitten sich drum zu kümmern.

Antwort
von Psylinchen23, 19

Das Gesetzt ist egal ob Tag oder Nacht man darf die Musik aufdrehen auf Zimmerlautstärke (so das man sich noch normal unterhalten kann) und auch am Wochenende ist ab 22 Uhr Nachtruhe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community