Frage von Ovechkin, 100

Ist es ignorant und egoistisch, Fotos von seinem Baby oder Kleinkind bei Facebook hochzuladen?

Viele Laden Fotos von ihren Babys und Kleinkindern hoch. Diese können nichtmal selbst entscheiden über ihre Fotos und tausende Menschen (auch viele Fremde) sehen diese Fotos und können diese auch speichern. Ist es nicht egoistisch seinen Kindern gegenüber ?

Antwort
von SailorMoonFan1, 41

Hallo,

viele Eltern sind sehr stolz auf ihre Kinder bzw. darauf, dass sie frische Eltern sind.

Aber in erster Linie ist es sehr egoistisch, das stimmt. Aber viele Eltern sind sich der gefahren im Internet nicht bewusst. Wie du es bereits gesagt hast, fremde Menschen können so etwas sehen und speichern und oft kann des GPS Codes sehen wo das gemacht wurde usw. das heißt sie sind leichter zu finden usw.

Antwort
von ThorbenOS, 7

Ich finde es nicht so gut, dass man so etwas macht. Die Fotos könnten ja auch peinlich sein. Für die Kinder kann so etwas noch Jahre später eine schlimme Sache sein.

Antwort
von ThePoetsWife, 53

Hallo,

dass sind einfach glückliche, junge Eltern, die unwahrscheinlich stolz auf ihren Nachwuchs sind.

Ich persönlich hätte die Fotos meiner Kinder nicht ins Netz gestellt, da man wirklich nicht weiß, wenn die Bilder frei veröffentlicht sind, wer sie ansieht oder zu welchen Zwecken auch immer, abspeichert.

Aber diese Eltern möchten einfach ihr Glück mit anderen Usern teilen.

Liebe Grüße

Antwort
von Goodnight, 20

Unüberlegt 

Antwort
von GTH2014, 32

Ja ist es. Ich habe z.B. 650 Freunde. Wenn ich ein Foto hochladen würde, würde ca. 80 Leute liken. Dieses Foto wird in den Freundschaftslisten dieser Menschen geteilt. Die meisten Facebookuser haben ca.  200 Freunde. 80x200 sind schon 16.000 User, die ein Foto von meinem Kind sehen würden. Natürlich ist das ignorant und egoistisch !

Kommentar von LC2015 ,

Du musst auch bedenken, dass deine Freunde wahrscheinlich auch untereinander Freundschaftenpflegen und somit die Anzahl der User, die das Foto sehen in deinem Beispiel deutlich kleiner ist.

Ich stimme dir dennoch hinsichtlich deiner Kernaussage zu.

Kommentar von GTH2014 ,

Kann sogar noch deutlich größer sein. Meine Freunde sind aus vielen Lebensbereichen die miteinander nichts zutun haben. Es können noch mehr Leute vor dem Desktop oder dem Smartphone sitzen. Es gab mal so einen Versuch im Fernsehen. Die kamen auf 53400 View von einem Babyfoto und der Einsteller des Fotos hatte nur 200 Facebookfreunde.
Sehr erschreckend.

Antwort
von SiroOne, 45

Ja das ist ein Problem was viele Mütter haben, ich bin der Meinung man kann Bilder hochladen aber nur wenn ein Freund die Bilder sehen möchte.

Antwort
von Volkerfant, 14

Private Fotos gehören nicht in die weltweite Öffentlchkeit!!!

Antwort
von Laredo75, 20

Ich denke, dass es nichts mit Ignoranz oder Egoismus zu tun hat, sondern denke einfach nur, dass es dumm und dämlich ist, sowie auch verantwortungslos und unvernünftig, Bilder seiner Kinder, öffentlich, ins Netz zu stellen.

Meine Schwester ist genau so eine, sie hat Zwillinge.

Vom ersten Tag an, kamen jeden Tag ohne Ende Bilder von den Jungs. Sie rennt auch ständig, mindestens 2 mal im Jahr mit den beiden, zum Fotografen. Die Jungs sind jetzt 7 und es sind hunderte von Bilder online. 

Die kann jeder sehen und wenn ich teilweise die Kommentare lese, von Leuten, die meine Schwester überhaupt nicht kennt, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Sie versteht es aber nicht und macht munter weiter!

Antwort
von Laury95, 38

Es kommt drauf an, welche Bilder. Wenn man als Profilbild eins mit seinem Kind hat, finde ich das okay. Aber ständig Bilder zu posten... Dann wollen die Mütter nur zeigen, wie toll ihr Kind doch ist ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community