Frage von Melody789, 72

Ist es heutzutage seltsam nur mit jemanden zu schlafen, in den man verliebt ist?

Wenn ich nicht verliebt bin hab ich auch kein Bedürfnis, mit irgendeinen Mann zu schlafen. Hab das Gefühl, ich werde immer schief angeguckt deswegen. Denn dann ist man ja wieder "verklemmt".

Antwort
von landregen, 37

Nein, das ist ganz normal und natürlich. Pseudointimität ohne psychische, persönliche oder vielleicht sogar spirituelle Intimität, das ist nun mal nicht jedermanns Sache. Und inwiefern es mit Würde zu tun hat, wenn sich Menschen in ihren Begegnungen darauf reduzieren, sich gegenseitig als Sexgegenstände zu benutzen und zu gebrauchen (missbrauchen?), das muss auch jeder für sich selbst herausfinden.

Antwort
von Alinajeeen, 72

Du machst genau das richtige. Zwar scheint es in der heutigen Generation merkwürdig für manche, aber auch nur weil sie es anders gewohnt sind. An deiner stelle wäre ich stolz. Bei mir ist es selber genauso, und ich hör nicht auf die Meinung der anderen. Solang es dir gefällt wie du dich entscheidest , ist es das richtige.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 19

Mal vorab, deine Einstellung ist absolut in Ordnung. Sonst sei noch bemerkt, es ist deine Einstellung zu dieser Thematik und daran gibt es auch überhaupt nichts auszusetzen und selbst wenn Du dich alle 5 Minuten in jemanden verlieben würdest und dann mit dem im Bett oder wo auch immer landen würdest, das wäre auch deine private Angelegenheit. Wie die anderen das hingegen sehen, das ist natürlich auch deren rein private Angelegenheit und ergo es muss dich auch überhaupt nicht kümmern wie die das sehen und was die darüber denken.

Antwort
von SndrRfflnbl99, 18

Die anderen sind nur welche die ihre Triebe nicht im Zaun halten können, kein richtiger Mann

Antwort
von iLAiiZZoR, 41

Warum sollte man dann "verklemmt" sein? Manche haben halt nur Sex mit Leuten in die sie verliebt sind und andere auch mit fremden Menschen. Ist halt von Person zu Person unterschiedlich.

Antwort
von anneclaiiire, 8

Joa,also unnormal ist es nicht,aber ganz ehrlich: wer hat schon  nicht mal mit jmd geschlafen,den er bzw sie gar net liebt??

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 17

Das ist nicht seltsam. Ok, es kann auch vorkommen das man eine Person haben will, weil sie einen so reizt, ohne das man verliebt ist. Nur das ist reine Triebbefriedigung und auf Dauer nicht glücklich machend. Ist man hingegen verliebt, oder noch schöner, beide sind verliebt, dann ist das nochmal besser. Sich deswegen schämen zu müssen ist fehl am Platz.Weder das eine noch das andere ist schlimm. Wie Du deine Sexualität auslebst und ob du wartest ist allein deine Sache. 

Antwort
von apfelbirne12345, 37

Du machst genau das richtige!! Sei stolz darauf das du kein verlangen hast mit anderen männern zu schlafen !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten