Ist es haram wegen dem Medizinstudium nackt zu sein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Untersuchen an den Geschlechtsteilen erfolgt auch nicht jeden Tag. Und das "untersuchen" bedeutet auch nicht, dass man non stop an den Geschlechtsteilen rum fringert.

Deswegen weiß ich nicht, was du darunter als haram siehst.

Menschen müssen lernen wie der Körper aufgebaut ist und die einzelnen Körperteile reagieren.

Dann werden eben alle Körperstellen untersucht. Für den Intimen Teil, lassen die Lehrkräfte meist ein Aktmodel vor. Dann muss sich keiner Genieren und jeder lernt etwas.

Willst du noch etwas wissen?

Liebe Grüße Anton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unknown12345678
04.10.2016, 03:02

Danke dass du dir um 03:00 Uhr nachts die Zeit genommen hast mir zu antworten :D. Ich persönlich sehe das ganze nicht als Haram an (Steht oben in der Frage). Wenn ich noch was wissen will, schreib ich dir dann ;)

0

Wenn deine Frage ist, ob etwas Haram ist oder nicht, ist weder deine noch unsere Meinung für die Sache zielführend. Die Frage wird danach beantwortet, was die Schrift sowie die allgemeine Auslegung des islam dazu sagt und nicht, was irgendwelche fremden Leute denken, die um Viertel nach 3 in einem anonymen Forum hocken. Wenn es dir ein wichtiges Anliegen ist, sprich doch mit einem Geistlichen deiner Konfession darüber und lass dir eine theologisch fundierte Aussage geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
04.10.2016, 07:36

Die "allgemeine" Auslegung des Koran lässt in letzter Zeit sehr zu wünschen übrig.

Wenn selbst DITIB inzwischen den Märtyrer-Tod verherrlicht und diesen dann noch kindgerecht in Comics aufbereitet und Jagd auf Andersgläubige fördert und fordert, was bleibt dann noch von der "allgemeinen Auslegung" übrig außer blutigen Händen, verbranntes Fleisch und ein Mund voll Asche?

Entweder die Menschen finden selbst (zurück) zum Islam durch eigene Studien oder sie werden von den Verführern und Tod-Predigern auf direktem Weg in die Hölle geführt.

Der Islam ist mehr als nur ein totes Buch. Aber nur die Worte auswendig zu lernen, ohne ihren Sinn zu begreifen, wird niemanden auch nur einen Millimeter näher zu Allah führen – ganz im Gegenteil.

1

Ich sehe das genauso, lieber Unknown aus genau dem gleichen Grund, den Du schon erwähnt hast!

UND: Es ist auch NICHT HARAM, den Genitiv zu töten - Doch ist es schlicht und ergreifend UNSCHÖN!

Also: Es heißt "wegen DES MedizinstudiumS" (ohne`Apostroph natürlich") - WEnn Du Dich mit dem Studieren befasst, wäre es schön, Du würdest die deutsche Sprache (hier: Grammatik)  richtig würdigen - auch dann, wenn man davon nicht gesünder wird!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
05.10.2016, 10:35

Ach, sei froh, dass es NUR der Genitiv ist. Bei manchen Fragen und Kommentaren bekommt man Augenschmerzen von der Buchstabensuppe. ;)

1

Esselamu alejkum

Unter diesen Umständen wäre es erlaubt wenn derjenige der dich Untersucht dein Geschlecht hat ansonsten ist es haram .
Generell gillt das man seine Scharmgegend verhüllen sollte und es ist besser diese nicht dem gleichen Geschlecht zu zeigen wenn es möglich ist .
Denn beweis dafür haben wir hier :

Report narrated by Bahz ibn Hakeem from his father, from his grandfather,
who said: “O Messenger of Allaah, what should we do about our ‘awrahs?” He
said, “Guard you ‘awrah except from your wives and those whom your right
hand possesses (concubines).” He asked, “What about when a man is with
another man?” He said, “If you can manage not to let anyone see it, then do
that.” He asked, “What if one of us is alone?’ He said, “Allaah is more
deserving that you should feel shy before Him.” (Narrated by al-Tirmidhi,
2769)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir mal vor, demnächst untersucht Dich Dein syrischer Hausarzt nicht, weil Du Dich weigerst, Deine Klamotten abzulegen.

 Das ganze Medizinstudium ist ein einziges Haram! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext10
05.10.2016, 19:15

ich versteh sowieso nicht, wieso der Fragesteller wegen der Ärzte fragt und nicht wegen der PolitikerInnen, denn da ist es notorisch, dass der eine oder die andre sich mit runtergelassenen Hosen erwischen lässt.

5

skrupulante Fragen aus der sunnitischen Scharia (ist x,y,z haram oder halal) spielen im Medizinstudium, jedenfalls in säkularen Staaten, keinerlei Rolle. Das Medizinstudium zb in DE ist konsequent ausgerichtet auf die Fach-Ausbildung für den Arztberuf, daneben werden nicht-religiöse, ethische Werte vermittelt. Nach meinen Erkenntnissen sind aber in allen Fällen sowohl Professoren wie Studenten bekleidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gambler2000
05.10.2016, 15:54

nicht nur, die sunnitische Scharia. Auch die schiitische. Wenn man sich mal Rechtsurteile schiitischer Großgelehrter ansieth, bemerkt man schnell das sie genauso gut von irgendwelchen Wahhabitien stammen könnten.

LG.

1

WENN es "haram" ist... "nackt" zu sein, dann ist es "haram".... weitgehend unabhängig von der Ursache....

 ( Ausnahmen mag es geben, das weiß ich nicht soo genau....da kein Muslim....)

Es gibt ja , soweit ich weiß, für Muslime auch Ausnahmen beim "Schweinefleisch essen-- also absolute Notsituation----)

Inwieweit ein Medizinstudium eine "Notsituation" darstellt, weiß ich nicht......

Allerdings:

so wie mir meine Tochter vorhin berichtet hat, die ebenfalls Medizin studiert....stellen sich solche "Nacktsituationen" nicht.....

Blutdruck messen, Puls fühlen, Atemorgane abhören... JA !

selbst auch mal : "Bauch abtasten".....oder Ultraschall.....

Aber sowas wie "Brüste zeigen/untersuchen lassen.... oder auch Penis/Vagina untersuchen lassen.... hat sich bis zum 7. Semester NICHT gestellt.... und würde sie auch weder selbst machen..... noch bei sich durchführen lassen...

Allerdings gibt es Situationen, wo Studenten ( bei Einverständnis des Patienten ) bei solchen Untersuchungen natürlich (!) anwesend sind / sein müssen......

... im OP relativiert es sich ohnehin......

ok, es war nur ein kurzes Telefonat mit meiner Tochter.... und allzuviel wollte ich sie dahingehend nun auch nicht fragen.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Frage kannst du dir selbst am besten beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das jetzt ein neuer "Running Troll", alles mit "haram" zu vergleichen, was bisher völlig normal und sogar unablässig (leben)wichtig war?

Ehrlich, das möchte ich gerne wissen, bevor ich mich mit so völlig verquerem, beschränktem und einfältigem Denken auseinander setze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unknown12345678
04.10.2016, 03:23

Nein, aber es hat mich interessiert wie andere muslimische Leute denken. Ich denke keinesfalls einfältig. Du siehst auch oben in der Fragestellung, dass es meiner Meinung nach nicht haram ist. Ausserdem ist der Koran im Alltag sehr präsent, weshalb auch viele Fragen auftauchen (teils dumme, teils normale).

0

Was möchtest Du wissen?