Frage von RikeHD123, 40

ist es gut wie ich anfange?

Ich möchte wieder regelmäßiger laufen gehen... da ich was für meinen Körper tuen möchte... ich war grade Radfahren+ laufen eine Stunde draußen... ich halte noch nicht lange durch beim laufen... aber ich versuche so lange durchzuhalten wie ich kann... irgendwann nach 2-3 Minuten sagt meine Luft dann tschüß :D und ich muss gehen... aber ich atme dann immer lange ein und langsam aus... und dann laufe ich nach einer kleinen Gehpause wieder... ist das so richtig ??? ich laufe ziemlich schnell für den anfang... ich will versuchen etwas langsamer zu laufen, habt ihr Tipps was ich machen kann weil die Luft mir ziemlich schnell ausgeht...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, joggen, laufen, 7

Hallo!

 aber ich atme dann immer lange ein und langsam aus... und dann laufe ich nach einer kleinen Gehpause wieder.

Richtig. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

 ich laufe ziemlich schnell für den anfang... ich will versuchen etwas langsamer zu laufen

 Genau da liegt das Problem. Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Antwort
von napoloni, 4

irgendwann nach 2-3 Minuten sagt meine Luft dann tschüß :D und ich muss gehen... aber ich atme dann immer lange ein und langsam aus... und dann laufe ich nach einer kleinen Gehpause wieder... ist das so richtig ??? ich laufe ziemlich schnell für den anfang...

Das machst du genau richtig; ich würde an deiner Stelle auch nicht zwangsläufig langsamer laufen. Der Wechsel aus Laufanteil und Gehpause erlaubt dir ein schnelleres Tempo. Und dieses Tempo ist auch besser für die Entwicklung eines dynamischen Laufstils.

habt ihr Tipps was ich machen kann weil die Luft mir ziemlich schnell ausgeht

Langsamer laufen - aber das ist der Tipp, den ich dir ausdrücklich nicht gebe. Es wird dir aber auch schon helfen, wenn du langsamer anfängst. Dann läufst du halt die ersten 3 Minuten gemütlich. Und nach der ersten Gehpause geht es schwungvoller voran.

Das Wichtigste ist regelmäßiges, kontinuierliches Training. Ab 3 Trainingseinheiten pro Woche machst du sehr schnelle Fortschritte.

Antwort
von GoodFella2306, 15

Das klingt schon mal sehr gut, mach weiter so! Das wichtigste beim Aufbau von Kondition ist, dass man regelmäßig trainiert. Wenn du also jeden und oder jeden zweiten Tag laufen gehst, wirst du sehr sehr schnell eine Verbesserung deiner Kondition feststellen. Du wirst weiter und länger laufen können, bevor du außer Atem bist, und irgendwann wirst du 3 oder 5 km laufen können ohne anhalten zu müssen. Ich drücke dir die Daumen!

Kommentar von RikeHD123 ,

Danke... ich gebe auch mein bestes... ich möchte so gerne Erfolge sehen weil ich im Moment nicht zufrieden mit meinem Körper bin... bis jetzt laufe ich noch am Feldweg... ist aber auch ein sehr großer Kreis :D und dann lauf ich wieder zurück zum Fahrrad 

Kommentar von GoodFella2306 ,

schon die Kombination, dass du erst läufst, und dann mit dem Fahrrad zurück fährst ist sehr gut. Mach weiter so!

Kommentar von RikeHD123 ,

Ich fahre sogar mit dem Rad einen Umweg... über die Landstraße... wo ich schonmal so 10 minuten fahre wenn ich Mittleres Tempo fahre... und nicht zu schnell... ich stelle es dann immer ab schließe es an und dann geh ich bis zum Feldweg... und fahre dann meistens die Strecke die ich gekommen bin wieder zurück nach hause ... Rad fahren macht mir sehr Spaß und wie ich gestern gesehen habe sogar laufen :D also werde ich es öfters machen... hab mir auch schon vorgenommen einen Trainingsplan zu machen 

Antwort
von ragazza010, 14

Vielleicht solltest du nicht an einem Tag Radfahrern und laufen. Mach dir ein Trainingsprogramm mit 2-3 sportfreien Tagen in der Woche. An Tagen, an denen du mit dem Rad fährst, kannst du ja einfach einen normalen Spaziergang machen. An Lauftagen lässt du das Radfahren dann weg. Zu Beginn würde ich eher ein langsameres Tempo einlegen und dafür eine längere Distanz laufen. Dein Körper teilt dir eh mit, wenn er an seine Grenzen stößt. Steigere dich langsam und achte auch auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Flüssigkeitszufuhr.

Antwort
von xxeroxx4, 20

Naja laufen ist halt ein Ausdauertraining dadurch würde ich mal behaupten das du immer Stück für Stück länger laufen kannst

Antwort
von Jonxss, 11

Versuch mal ein langsames Tempo, aber trotzdem im Laufschritt dann solltest du auch länger durchhalten können :)

Antwort
von Supernido, 6

Ich empfehle für den Anfang immer erst zu gehen. Ich habe auf meinem Handy eine vorinstallierte App SHealth (Samsung)

Erst geht man 5 Minuten im flotten Tempo dann gehst du eine Minute schnell und dann drei Minuten langsam das drei mal wiederholen und dann 5 Minuten abwärmen.

Dann das nächste mal gehst du schon 2 Minuten lang schnell und drei Minuten langsam und dann steigert man sich da ganz lanfsam

Es nützt nichts wenn du gerne soundso viel laufen möchtest aber dein Körper nicht mitspielt

Du musst ihn ganz langsam drann gewöhnen .

Iwann joggst du dann für paar Minuten aber hast immer Gehelemente dazwischen das ist besser!

Antwort
von whiteyphantom, 11

du solltest so schnell Joggen, dass du mind. 30 min. aushälst! Du solltest keine Gehpausen machen sonder immer weiter Joggen, auch wenn das Tempo darunter leidet

Antwort
von Schewi, 9

Laufe langsam und dafür länger. Wenn du gehen musst ist das ok. Du wirst mit der Zeit besser und musst irgendwann gar nicht mehr gehen.

Antwort
von ichbinschlaeu, 2

Es ist gut, wenn du mit "kleinen" Aktionen anfängst. Mit der Zeit wird sich deine Ausdauer verbessern! Natürlich musst du mit deinem Training immer weitermachen

LG

Karlheinz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community