Frage von Tantrumnator, 48

Ist es gut wenn man an manchen Tagen sehr wenig isst und wiederum an manchen sehr viel.. für den Stoffwechsel :)?

Antwort
von Unwissend123321, 20

Das bringt insofern was, dass der Stoffwechsel sich an nichts anpasst. Ist ja bei "normaler" Ernährung auch so, dass man mal nen Tag mehr, mal weniger Hunger hat, unterschiedliche Gerichte isst usw. Bei jemandem, der nicht drauf achtet (achten muss) ist das ganz normal.Sich manchmal bewusst zu überfressen und dann wieder zu hungern bringt allerdings wirklich nichts.

Antwort
von SuPerGirLs2000, 33

Naja es gibt die 5:2 Diät, die entspricht ungefähr diesem Prinzip, aber ausprobiert hab ich das noch nicht...

Allerdings habe ich selbst schon gemerkt, dass wenn ich ne Zeit lang sehr wenig gegessen habe, mein Gewicht irgendwann nicht mehr sinkt, dann esse ich ein oder zwei Tage normal und dann geht es auch wieder weiter ;)

Du solltest jedoch nicht extrem viel oder wenig essen, sondern es in Maßen halten 

Antwort
von linksgewinde, 33

Gut ist, nicht mehr zu essen als der Körper verbrennt. Treibst du Sport oder arbeitest viel, dann darfst du auch mehr essen. Liegst du mal wieder nur auf dem Sofa rum, dann weniger.

Antwort
von MNTDWPVL, 29

Nein! Das bringt gar nix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community