Frage von jillliiii, 111

Ist es gut ein Auslandsjahr zu machen?

Hallo, ich habe überlegt ein Auslandsjahr in den USA zu machen. Ich wollte fragen ob jemand Erfahrung hat und ob es sich lohnt ein Auslandsjahr zu machen.

Antwort
von timea1304, 19

Also ich kanns nur empfehlen es macht sich gut im lebenslauf du lernst entwas was dir niemand nehmen kann

Ich selbst bin bei afs und total zufrieden ich geh auf die Philippinen weil da auch english gesprochen wir und weil ich mir da sicher sein kann das ich in eine warme region komme :)

Bei weiteren fragen zu afs usw. Und wenb du insta hast frag mich einfach @auslandsjahr_philippinen :)

Kommentar von jillliiii ,

Danke für die Antwort. Ich werd mal auf Instagram vorbeischauen. ;)

Antwort
von Jeally, 27

Ich war in der 10 klasse für 5 Monate im Ausland und kann es wirklich nur empfehlen. Der Schulstoff lässt sich so noch ziemlich gut nachholen, man mach tolle Erfahrungen und lernt sehr viel

Kommentar von jillliiii ,

Danke, in welchem Land warst du?

Kommentar von Jeally ,

In Kanada (Vancouver)

Antwort
von zoehaisch, 13

Ein Auslandsjahr ist wundervoll. Du lernst so viele neue Sachen vor allem über dich. Du wirst selbstständig und lernst mit Problemen umzugehen. Ich würde wie Paul23456789 😂 Sagen , das ein auslandsjahr nicht immer schön läuft und es immer Tiefpunkte geben wird , aber du wirst lernen damit umzugehen und so weiter. Du kommst der Sprache näher und hast danach einen Riesen Wortschatz.

Ein Auslandsjahr bietet dir so viele Sachen und wegen dem Schulzeug , das sollte Nebensache sein denn kein Schulstoff kann dir das nahe liegen ( schreibt man das so ?) was du in diesem Jahr lernst / erfährst etc 💕💕 

Grüße aus Australien 💕

I'm sorry für die Fehler 

Kommentar von jillliiii ,

Danke für die Antwort... Viel Spaß noch in Australien😊

Antwort
von RoseFlower05, 57

Wenn du wirklich diese Sprache kannst, ein offener Mensch der sich schnell einlebt, flexibel und selbstbewusst, dann nützt es dir sicher etwas. Du wirst viele neue Erfahrungen machen! Wenn du es kannst und dazu bereit bist wieso nicht :)

Kommentar von jillliiii ,

Okay danke für die Antwort.

Kommentar von sonicdragolgo ,

Ergänzend dazu nochmal als Kommentar: 3 Bekannte/Freunde waren 1 Jahr in den USA bzw. Kanada und hatten die Zeit ihres Lebens. Sie sind persönlich gereift, haben sich teilweise ausleben können wie nie zuvor usw. Eine weitere Freundin jedoch war nicht so selbstbewusst, konnte überhaupt nicht auf neue Leute zugehen (zumindest nicht außerhalb der Muttersprache) und hat das ganze Jahr praktisch nur mit anderen Deutschen rumgehangen.

Da solltest du halbwegs einschätzen können, wie du mit neuen Situationen umgehen kannst. Für den Lebenslauf ist es so oder so klasse, auch wenn du 24/7 in der Bude gehockt hast ;-)

Antwort
von Paul23456789, 17

Ich Sitz gerade in Florida in meinem Auslandsjahr :) Leider geht es schon in 27 Tagen wieder zurück, es ist eine Erfahrung die du nicht missen möchtest. Ich glaube das e mich komplett verändert hat, mein Jahr war nicht immer einfach, ich wollte manchmal nur noch nachhause aber man darf nicht aufgeben! Ich glaube das mein Charakter einfach stärker geworden ist, wenn du echte Freunde in Deutschland hast, werden sie auch danach noch deine Freunde sein wenn du noch mehr fragen hast kannst du mich anschreiben ich helfe dir gerne, und zum verpassten Schulstoff: wiederhole das Jahr in Deutschland, dass erstarrt dir Stress und du kannst dich komplett auf dein Auslandsjahr konzentrieren. Ich hoffe ich konnte helfen.
Lg

Kommentar von jillliiii ,

Danke die Antwort war sehr hilfreich. :)

Antwort
von imbooooooored, 2

Ich würde es auf jeden Fall empfehlen, aber auf keinen Fall für ein ganzes Jahr!! Ein halbes Jahr reicht komplett aus und falls es nicht so gut laufen sollte oder du sehr doll mit Heimweh zu kämpfen hast, hast du immer die Hoffnung, dass es nicht mehr lange dauert, bis du nach Hause kannst! Außerdem bin ich der Meinung, dass man nach einem halben Jahr schon genug Erfahrungen gesammelt hat und richtige Freunde gefunden hat!  Aber glaub mir, ich bereue es richtig doll, dass ich nicht ein halbes Jahr gemacht habe, sondern ein ganzes! Nach einiger Zeit wird es auch einfach langweilig, der Alltag tritt ein und Schule ist eh viel zu einfach. Trotzdem hat man ultra viele Hausaufgaben auf, also keine Zeit etwas mit Freunden zu machen. Gerade wenn dann die Weihnachtszeit kommt, wünscht du dir einfach nur, wieder zuhause zu sein!!

Antwort
von sonicdragolgo, 37

Ich habe selbst leider keines gemacht. Aber jeder den ich kenne, der eines gemacht hat, möchte die Erfahrung nicht missen und hat sicherlich auch beruflich Vorteile daraus gezogen.

Falls du es dir zutraust - tu es!

Kommentar von jillliiii ,

Danke für die Antwort.

Antwort
von flopsihopsa, 51

Wann möchtest du es denn machen? Während der Schulzeit oder nach der Schule?

Kommentar von jillliiii ,

Während der Schulzeit.

Kommentar von flopsihopsa ,

Während der Schulzeit würde ich persönlich nicht machen. Jeder hat seine Meinung dazu, aber ich hätte keine Lust das Jahr nachzuholen. Klar ich es jedem selbst überlassen, aber wenn ich eins machen würde, nach der Schule. Aber mach wie du es für richtig hälst. Eine gute Erfahrung ist es in jedem Fall ;-)

Kommentar von jillliiii ,

Okay danke für die Antwort.

Antwort
von fremdgebinde, 38

Würde ich dir nicht empfehlen.
Es mag sein, dass es eine wundervolle Erfahrung ist, aber ich würde niemals freiwillig soviel Schulstoff verpassen.

Kommentar von jillliiii ,

Ja stimmt du hast recht. Das ist ein Nachteil.

Kommentar von fremdgebinde ,

Falls du sehr gut in der Schule bist, würde ich es machen, aber falls du generell etwas hinterher hängst, würde ich vorerst darauf verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten