Frage von Dinerbone, 56

Ist es gut, das Handy die ganze Zeit zu laden?

Hey

Ich habe ein neues Handy und möchte es natürlich lange am Leben erhalten.

Deswegen die Frage:

Bin viel am Computer und mein Handy ist immer in einer Dockingstation. Ist das gut, dass der Akku die ganze Zeit strom bekommt oder eher nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von deinhandy, Business, 19

Hallo Dinerbone,

Lithium-Ionen-Akkus (und das sind heute die meisten) sollten i.d.R. nicht dauernd vollständig entladen und wieder bis an die Oberkante aufgeladen werden. Warum? Nun, die bei vollständiger Entladung und Wiederaufladung Deines Smartphones belastest Du die Elektroden, und das kann auf Kosten der Lebensdauer gehen. Üblicherweise geht man von einem "Idealbereich" zwischen 30% und 70% Ladestand aus - das gilt übrigens gleichzeitig für die Ober- und die Untergrenze. Du solltest Kurzladetakte zwischen 0 und 30% ebenso vermeiden wie solche zwischen 70 und 100%. Idealerweise gibst Du Deinem Smartphone also Strom, sobald die Leistung auf ein Drittel gesunken ist und nimmst es wieder vom Netz, bevor es absolut vollständig aufgeladen ist. Auf diese Weise schonst Du die Elektroden und sicherst Dir eine konstant hohe Anzahl verfügbarer Ladezyklen. 

Gute Ausdauer wünscht Dir...

Dein Team von DeinHandy.de

Antwort
von Nobody42111111, 15

Nein, der Akku nimmt davon Schaden, ein oder zwei Tage machen keine Probleme aber wenn der Akku noch mehr Tage am Ladestrom ist, schädigt das den Akku, jetzt im sommer mehr wenn die Temperaturen hoch sind und sich akkus beim laden um so mehr aufheizen. Wenn der Akku zwischen 20% und 80% ist, sollte der Akku geladen werden, dass ist am besten für den Akku. Das gilt für Lithiumakkus, die sind üblicherweise in Mobiltelephonen eingebaut.

Am besten wäre es, wenn der Ladestrom von selbst ein und ausschaltet, wenn das Mobiltelefon dass nicht von selbst macht, wäre ein Zeitschaltuhr vielleicht hilfreich um den Ladestrom nach einer Teilentladung wieder einzuschalten. 

Antwort
von josa6609, 15

Um den Handyakku zuschonen ist es am besten ihn wenn möglich immer zwischen 20% und 80% ladekapazität zuhalten also ihn nie ganz voll aufladen und nie völlig entladen lassen.

Antwort
von Br4ind4m4ge, 26

Ich würd's so machen, dass sobald du bei 100% bist, du das Handy abnimmst, bis wieder ein bisschen Leistung runter ist. Etwas Dynamik beim Laden tut dem Akku gut. (Meinte letztens jedenfalls so'n Akkufrosch zu mir^^)

Antwort
von SasciaJylle, 16

er bekommt nicht durchgängig strom, nur wenn er sich wieder auf ca 98% entläd. das ist ganz normal und man merkt es auch nciht. dann lädt er wieder bis 100%, entläd sich wieder etwas und läd dann wieder auf usw

Antwort
von Khaleesibored, 29

Das ist völlig unnötig. 

Kommentar von Dinerbone ,

Mag sein,

aber schadet es dem Akku?
#GOTforever

Kommentar von Khaleesibored ,

Nicht, wenn Du es kurz bevor es sich ausschaltetet, wieder andockst.^^ 

Antwort
von simon7909, 25

Mit den Akkus von heute ist es kein Problem!

Antwort
von WosIsLos, 24

Das ist ganz schlecht.

Hättest bloß mal die Bedienungsanleitung lesen brauchen.

Kommentar von Dinerbone ,

xD "hättest" klingt wie, als wäre bereits alles verloren.
Das Handy ist ne Woche alt...

Kommentar von WosIsLos ,

Ich weiß, daß viele ihr Handy dauernd am PC oder an der Steckdose laden.

Man darf sich halt längerfristig nicht wundern, wenn der Akku am Ende ist.

Kommentar von simon7909 ,

Was für ein Crap schreibt ihr da. ist der Akku voll geht er in einen Pflegemodus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten