Frage von sexy1111, 49

Ist es gut, andere schlechtzumachen, in Verruf zu bringen und ihnen Böses zu unterstellen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geisterstunde, 26

Sowas zu machen ist einfach nur mega-dämlich. Stell Dir doch mal vor, andere würden sowas mit Dir machen. Wie würdest Du Dich dann fühlen.

Also: behandele andere so, wie Du behandelt werden möchtest!

Kommentar von sexy1111 ,

Schon klar. Die goldene Regel befolge ich, aber Jan Böhmermann tat so, als wäre so eine Pöbelei gesellschaftsfähig. The golden rule: Matthäus 7,12

Antwort
von Skibomor, 16

Da Deine Frage ja direkt auf Jan Böhmermann bezogen ist: Böhmermann hat niemanden schlecht gemacht, in Verruf gebracht oder Böses unterstellt - er hat nur satirisch Wahrheiten über jemanden ausgedrückt.


Kommentar von sexy1111 ,

Schon klar! Aber Erdogan ist typisch für Humorlosigkeit. Etwas mehr Gelassenheit täte Erdogan gut, aber er denkt halt, er säße am längeren Hebel und die Europäer hätten nach seiner Pfeife zu tanzen. Schade, der Tod holt nämlich jeden. 

Antwort
von Schuhu, 25

Ist es gut, dich schlechtzumachen, in Verruf zu bringen und dir Böses zu unterstellen? Na bitte!

Antwort
von Kapodaster, 33

Wie würdest Du es finden, wenn das jemand bei dir macht?

Kommentar von sexy1111 ,

Wenn es derjenige, der so pöbelte, als Satire bezeichnet! Was dann?

Antwort
von mistergl, 22

Blöde Frage^^ Was glaubst du?

Antwort
von Annabell2014, 34

Warum sollte das gut sein?

Ganz im Gegenteil. Es ist böse!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community