Frage von muchachode, 37

Ist es günstiger den Motorradführerschein zu machen wenn man schon einen Autoführerschein hat?

Hat da jemand Erfahrungen?

Antwort
von DerOberst1999, 20

Die allgemeinen Theoriestunden sparst du ein :)
Außerdem weißt du ja schon wie du dich im Straßenverkehr zu verhalten hast, hast die selbe Umgebung wenn du nicht woanders dein Führerschein machst (kennst dich dadurch gut aus und machst keine Fehler) und joar stellst dich vlt auch mit Gas, Kupplung besser an als ein blutiger Anfänger der noch nie was motorisiertes gefahren ist.
Durch die genannten Gründe sparst du an Fahrstunden ;)

Antwort
von MatthiasHerz, 23

Was soll denn da "günstiger" sein?

Ein Zweirad hat ein völlig anderes Fahrverhalten und Du musst alles darüber lernen.

Ein minimaler Vorteil könnte sein, dass aus Pkw-Sicht schon mit Motorradfahrern zu tun hattest und dann als Motorradfahrer bereits weißt, worauf achten musst.

Antwort
von kaesdreher, 24

Die Kosten sind die gleichen, du hast lediglich weniger Theoriestunden. Aber da du Theoriestunden nicht bezahlen musst, macht es kostenmäßig keinerlei Unterschied.

Antwort
von jule2204, 19

Das Beste ist du machst beises gleichzeitig. Das spart nämlich Geld.

Kommentar von elefantenopa ,

Ich kann Dir leider keine große Hoffnung machen. Es wird evtl. teuerer. da du wieder die ganzen Gebühren bezahlen musst, Fahrstunden, Prüfungsgebühren. Aber Kopf hoch, das Fahren macht dann hinterher viel Freude.

Viele Spaß beim biken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten