Ist es normal als Freundin eines Albaners für seine Mutter zu putzen obwohl sie nichts macht?

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Hey :)

Ich weiß leider nicht, wie das gewöhnlich in dieser Kultur ist, aber meiner Meinung nach sollte das auch keine allzu große Rolle spielen. Du musst dich mit deinem Leben wohl fühlen.

Sicherlich ist es höflich, ab und zu auch im Haushalt des Freundes mitzuhelfen, aber für jemanden dort zu arbeiten, während diese Person nichts tut, geht meiner Meinung nach wirklich gar nicht. Das ist eine Frechheit und pures Ausnutzen deiner Person. Auch hat seine Mutter kein Recht darauf, euch in Sachen Heirat, späteres Zusammenwohnen, etc. hineinzureden.

Dass sie nicht möchte, dass ihr eure Beziehung in ihrer Anwesenheit zu dolle auslebt kann ich gewissermaßen nachvollziehen, das würde ich aus Höflichkeit akzetieren, auch wenn es schade ist.

Ich würde dir raten, deinen Freund unbedingt auf die Probleme, die du mit seiner Mutter hast, anzusprechen. Schneide das Thema einfach vorsichtig an, erkläre, wie du dich fühlst und bitte ihn, das auch bei seiner Mutter mal anzusprechen oder ein gemeinsames Gespräch zu organisieren.

Falls eine Einigung bei der Situation nicht möglich ist, gilt es wohl oder übel eine Entscheidung zu treffen bzw. auch abzuwarten, wie dein Freund sich entscheidet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
09.08.2016, 16:01

aber für jemanden dort zu arbeiten, während diese Person nichts tut,

Das ist leider in dieser Kultur nichts Ungewöhnliches, für uns nicht vorstellbar.

0
Kommentar von luna4999
09.08.2016, 20:37

Ich habe schon öfters mit ihm darüber geredet aber er meint, es würde alles nicht stimmen. Allerdings kenne ich ihn ja und ich weiß dass er auf seine Mutter hört. Und ich hab schon öfters darüber nach gedacht wie das weitergehen soll & kann mir so keine Zukunft vorstellen. Ich liebe ihn aber so sehr dass ich nicht Schluss machen möchte

1

Das ist unnsinnig. Keine Ahnung, ob das in deren Kultur so ist. Aber es liegt an dir, ob du dich darauf einlassen willst oder nicht. Und wenn nicht, liegt es an deinem Freund, was ihm wichtiger ist. Also ob er lieber zu dir steht oder ob ihm die Vorgaben seiner Mutter wichtiger sind. Und wenn es dazu führt, daß die Beziehung zu ihm zerstört wird, weil er sich da nicht auf deine Seite stellt, dann sei doch froh drum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal ein ernstes Wort mit meinem Freund reden wie der das sieht. Wenn der das in Ordnung findet dann nimm die Beine in die Hand und renne denn dann kannst du dir ausmalen wie deine Zukunft aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch nicht die dienstmagd seiner Mutter. Wenn die Beziehung sowieso nicht gut läuft, dann lass Bubi und Mami einfach stehen. Es ist dein leben und Mutti kann ihre Bude wieder selber putzen. Wieso hast du es denn so weit kommen lassen? Lass dich nicht von der herum kommandieren, sondern trenn dich! Du findest einen Freund der dich wirklich liebt, diesen Schnösel kannst du in die Wüste schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht ungewöhnlich in dieser Kultur! Überlege dir, ob du dir das antun willst. Für deinen Freund wird seine Mutter immer an 1. Stelle stehen, dann kommst irgendwann auch mal du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es ist nicht normal.

Es ist normal bei Muslimen, dass man sich nicht so öffentlich zeigt als Paar, das stimmt, jedoch nicht, dass man für die Mutter des Mannes putzen muss.

Das zeigt einfach nur einen widerlichen Charakter!

Es ist in vielen Kulturen so, dass die Eltern nur gleiche Landsfrauen/Männer akzeptieren. Wegen der Sprache, Tradition etc.

Ich und mein Freund stammen auch aus verschiedenen Nationen und in seiner Nation ist es eigentlich auch üblich, dass man keine/n andere Landsfrau/mann nimmt, jedoch hat keiner was zum sagen, so lange es für die Eltern in Ordnung ist.

Denn wenn es die Eltern nicht akzeptieren, wird eine Zukunft leider schwer. Siehst du ja, sie behandelt dich anscheinend wie ne Putzhilfe als wie die Freundin ihres Sohnes.

Meiner Meinung nach, solltest du offen darüber mit deinem Freund reden und ihn fragen, was er davon haltet, dass du für seine Mutter putzen sollst, falls ihr heiraten werdet.. ich finde es sehr lächerlich was seine Mutter da von sich gibt.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenne dich von deinem Freund, dein Leben wäre mit dieser Heirat nur mehr Arbeit. So wie das so aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Dich auf jemanden eingelassen der aus einer ganz anderen Soziokultur kommt. Das heisst, Du wirst um diese Umstände kaum herumkommen.

Natürlich kann man Dir nur raten: Lass Dich nicht auf diese Art und Weise zu leben ein, Du wirst höchstwahrscheinlich nicht glücklich werden. Was auch immer das bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du eine Beziehung mit ihm oder mit seiner Mutter?

Du solltest ihn evtl mal drauf ansprechen, was er von der ganzen Sache hält.

Wenn er das alles so in Ordnung findet, was seine Mutter sagt, dann würde ich persönlich die Beine in die Hand nehmen und verschwinden. Aber es ist dein Leben und deine Entscheidung.

Und ich denke, daß das nicht nur eine Frage der jeweiligen Kultur ist, sondern eher eine Frage davon wieviel Einfluß die Mutter deines Freundes auf dein Leben haben soll. Prinzipiell halte ich das nämlich immer für bedenklich. Meist führt sowas nämlich dazu, daß bei jedem Streit, den ihr jemals haben werdet, er und seine Mutter zusammenhalten werden und du keine Chance haben wirst deinen jeweiligen Standpunkt klar zu machen oder gar durchzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
09.08.2016, 16:02

In diesen Kulturkreisen steht die Mutter immer an 1. Stelle, als Ehefrau hat man da nicht viel zu sagen. Der Sohn wird sich niemals gegen die Mutter wenden - ist leider so!

1

Sprich darüber mit ihm... Das klingt so als ob du dich mit einer Heirat direkt in die Hölle befördern würdest. 

Sag ihm, das du das so nicht möchtest. Schließlich ist es nicht wichtig, wie es gebräuchlich ist, sondern ob du damit klar kommen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch wirklich unsinnig Mädchen! Okay, Mentalität, okay alte Generation, etc. aber du bist ein Mensch des 21. Jahrhunderts x'D. Manche bleiben halt gerne mal hängen und gehen nicht mit der Zeit.

Du hast das Glück und hast all die Infos zu deiner Versklavung vorab bekommen - andere werden erst nach der Ehe darüber in Kenntnis gesetzt. Liebe okay, aber wenn du doch schon einen gesunden Menschenverstand hast, dann versuche diesen doch einzusetzen.

Fazit: Kann doch nicht dein Ernst sein dich als Sklavin für die Liebe zu Opfern xDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wtf? Das ist keine Beziehung. Du kommst nicht mit ihm sonder mit der mutter zusammen. Die benutzt dich doch nur. Pass auf, nicht dass du wie eine Dienerin für due Mutter endest. Das ist doch völliger blödsinn was sie da von dir verlangt. Was sagt dein freund dazu? Wenn der ihr zustimmt, dann kann es nicht der richtige sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frau manipuliert dich von vorne bis hinten, da darfst du dich gar nicht drauf einlassen. Wenn sie dich nicht mag, ist das vielleicht schade, aber es ist im Endeffekt dein Freund mit dem du eine Beziehung führst und nichrt seine Mutter.

Würde die Mutter meines Partners von mir verlangen, d ass ich ihr Haus putze würd ich ihr den Vogel zeigen. Mithelfen zB beim Essen oder so ist ganz normal, aber das ganze Haus putzen? Und dann noch MIT der Mutter zusammenwohnen nach der Hochzeit, die möglichst früh kommen soll?

Ich würd schreiend davon rennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also ich habe einen albanischen Freund der auch eine freundin hat
Aber die Eltern freuen sich für ihn und wissen das wir mittlerweile eine europäische Gemeinschaft sind und nicht nur "unser Land is das beste"
Die wohnen hier in Deutschland also müssen sie auch offen für deutsche Mädchen sein!
Und die Eltern von meinem Freund
Hatten am Anfang auch was gegen sie aber er sagte mir das sie sahen das diese mädchen ihm gut getan hat
Und deswegen behandeln Sie, sie jzt wie ein Familienmitglied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das. 

Das ist durchaus normal. :) besonders wenn er vom Dorf stammt und es eine grosse Familie ist. 

Du musst eben sehen, wie du dich durchsetzen kannst. 

Und etwas Albanisch zu lernen, kann nicht schaden. Macht Spaß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliavoo
09.08.2016, 16:03

Ich finde das alles andere als normal, warum sollte es normal sein für die Schwiegermutter zu putzen? Sie wird die Frau ihres Sohnes und keine Putzhilfe!

1

was für Abgründe tun sich da auf,  findest du denn keinen anderen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Nationalität er hat spielt doch überhaupt keine Rolle und nein, es ist nicht üblich, nach 3 Monaten Beziehung und ohne Grund (Erkrankung oä) für die Mutter des Freundes den Haushalt zu machen. Was sagen denn deine Eltern und Freunde dazu? Die werden doch auch eine Meinung haben? Wenn du das mitmachst ist das deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich nicht darauf einlassen.

Dann soll er sich eine Albanerin zulegen,entweder wirst so akzeptiert oder er soll es bleiben lassen wen er seiner Mutter nachgibt nicht zu dir steht.Lass dich bloß nicht auf sowas ein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir gut vorstellen, dass das in seiner Familie so üblich ist. Aber du könntest dich ja mit den Bräuchen und Sitten mal vertraut machen. Zudem wäre ein Gespräch mit deinem Freund nicht schlecht, um zu erfahren, wie ER sich eure Zukunft so vorstellt. Du musst dich diesen Regeln ja nicht unterwerfen, wenn du es nicht möchtest.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
09.08.2016, 15:47

musst dich diesen Regeln nicht unterwerfen, wenn du nicht möchtest.

Das ist richtig! Aber dann muß sie sich trennen! Die Familie wird von ihren Sitten und Gebräuchen nicht abrücken und der Sohn wird sich niemals gegen seine Mutter stellen.

0

Finde die Ehrliche Meinung deines Freundes heraus. 

Wenn er denkt wie seine Mutter, dann wars das wohl.

Wenn er das alles doof findet was mutter labert und etwas dagegen tut, kann es noch eine chance haben, wird aber trotztem schwierig für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?