Frage von Buchleser006, 54

Ist es gesund ein hohen Kaloriendefizit zu haben,wenn man viel Sport macht?

Hallo,

ich ernähre mich gesund und möchte mal von euch wissen,ob es gesund ist ein hohen Kaloriendefizit zu haben.Z.B: Mein Grundumsatz ist jetzt 2000kcal und in der Ernährung habe ich ein Defizit von 500kcal, aber mir ist das einfach zu wenig und auch langsam.Daher wollte ich wissen,wenn ich das mit Sport(Cardio+Ganzkörper Training(3er Split) kombinieren kann,dann würde ich 1000-1,500 Kcal mehr verbrennen.Das heißt ich würde am Ende des Tages ein Defizit von 1,500 - 2000 Kcal haben.Wie reagiert der Körper bei sowas,gäbe es ein Jojo Effekt,weil ich ein hohen Defizit habe?,würde mein Körper auf Sparflamme übergehen?

Ich hoffe ihr könnt nachvollziehen was ich meine und könnt mir die Fragen beantworten.

MfG

Antwort
von Trashtom, 30

Ein 3er Split Training mit Kaloriendefizit? Bitte belies dich ganz dringend nochmal. Muskelaufbau erfordert Nährstoffe. Jede mühsame Wiederholung die du derzeit machst ist für die Katz.

Kommentar von Buchleser006 ,

3er Split habe ich in Klammern geschrieben weil ich da noch unsicher bin.

Kommentar von Trashtom ,

Du bist nicht unsicher, du kennst dich nicht aus ;) Ein Ganzkörper 3er Split gibt es nicht ;) Es gibt entweder GK Training oder eben Splittraining.

Die Frage ist, was du überhaupt vor hast. Willst du abnehmen? Willst du Muskeln aufbauen?

Kommentar von Buchleser006 ,

Für Muskelaufbau braucht man doch ein Kalorienüberschuss,1,5g/KG Protein richtig?

Mein Ziel ist abnehmen und gleichzeitig Kraft+Muskelnaufbauen

Kommentar von FlyingCarpet ,

Das geht so nicht.

Kommentar von Buchleser006 ,

Ja aber wie machen das dann die anderen? Die Kraftsportler haben ja nicht ein KFA von 30-40% sondern 7-15%, wie machen die das?Ich weiß ja das man zu erst Muskeln aufbauen soll mit einem Kalorienüberschuss und eine gesunde Ernährung,dabei muss man auch ne Menge Eiweiß futtern.Nur verstehe ich dann die Defi Phase nicht?Da hat man ja ein Kaloriendefizit.

Kommentar von Trashtom ,

Denk doch nicht so viel nach. Trainier erstmal.

Masse und Defiphase ist erstmal was für Bodybuilder. Meld dich im Studio an, mach einen GK-Plan 3x die Woche. Dabei achtest du auf genügend Nährstoffe, vor allem Protein.

Nach ein paar Wochen beginnt der Körper sich darauf einzustellen und beginnt Muskulatur aufzubauen. Mehr ist es nicht. Wenn dann im Frühjahr zuviel Fett drauf ist, kannst du noch Cardio ergänzen.

Antwort
von FlyingCarpet, 17

Die Muskeln bauen sich dann nur sehr schwer bis überhaupt nicht auf, weil die Energie für die Erhaltung der Organfunktion gezogen wird.

Was ist überhaupt Dein Ziel vom Training? Darüber solltest Du Dir im Klaren sein.

Kommentar von Buchleser006 ,

Okey danke für dein Beitrag,dann weiß ich jetzt was ich zu tun habe.Nur noch eine Frage ,sagen wir ich habe jetzt Muskeln aufgebaut.Und wie definiere ich sie,sodas mein KFA runter geht ohne dass ich Muskeln verliere?

Kommentar von FlyingCarpet ,

Das ist dann die Defi-Phase, da trainierst Du voll weiter, allerdings mit verminderter Kalorienzufuhr. Also eigentlich das, was Du jetzt gemacht hast.

Antwort
von qgqg3, 30

Ich glaube,es ist dauerhaft nicht durchführbar. Beachte, wie du dich fühlst, aber wenn du dich durch den Tag quälst, nur um wenig zu essen macht es keinen sinn und du wirst es nicht erhalten können und alles wieder zunehmen.

Der Trick ist, Gewohnheiten zuändern mit denen du dich wohlfühlst, mit denen du selbst auf Dauer keine Probleme hättest. Du könntest z.b kalorienreiche , nicht sättigende Lebensmittel, durch gesündere, sättigendere Lebensmittel austauschen. Wenn du es dann schaffst, dass dir diese Änderungen sogar noch gut schmecken, wirst du es ohne Probleme durchhalten und im Vorbeigehen Gewicht verlieren können

Kommentar von Buchleser006 ,

Was spricht denn 3x die Woche das zu machen dagegen?

Kommentar von qgqg3 ,

Wenn du dich damit gut fühlst, spricht nichts dagegen. Die Frage ist nur, ob es Dauer gut für dich ist. Ausprobieren kannst du es

Antwort
von archibaldesel, 34

Das ist grundsätzlich nicht gesund. Und ja, die Gefahr, dass anschließend bei wieder gesteigerter Kalorienzufuhr der Jojo-Effekt einsetzt ist sehr groß.

Kommentar von Buchleser006 ,

was würdest du denn empfehlen?Falls das so ist ,dann macht Sport in meinen Augen einfach Null Sinn,da man sowieso die verbrannten Kcal esse muss um ein Jojo effekt zu vermeiden :(

Antwort
von CounterMonkey, 15

Ein Kaloriendefizit ist nie gesund.

Kommentar von Buchleser006 ,

-.- ?

Antwort
von normalerdude0, 9

Das ist EXTREM ungesund und kann zu anorexia führen. Ich finds einfach nur dumm

Kommentar von Buchleser006 ,

Für mich hat dann Cardio und Sport einfach Null Sinn,wenn man das verbrannte Kcal nach dem Training wieder zu sich nimmt.Toll -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten