Frage von LuluGirl12, 81

Ist es gesetzlich vorgeschrieben einen Zaun um sein Grundstück zu stellen?

Wir haben keinen Zaun um unser Grundstück gestell und bei uns wurde sich Zutritt zum Keller geschaffen und die Pumpe sabotiert, die das Wasser bei Hochwasser daran hindert den Keller zu überfluten. Ist das ein Unterschied, ob wir einen Zaun um unser Grundstück haben oder nicht? Danke schonmal ;) LG LuluGirl12

Antwort
von PichDextro, 57

Das ist mit oder ohne Zaun Hausfriedensbruch mit Sachbeschädigung. Du kannst mit deinem Grundstück machen was du willst und wenn du keinen Zaun willst dann musst du auch keinen bauen

Kommentar von wiki01 ,

und wenn du keinen Zaun willst dann musst du auch keinen bauen

Diese Aussage ist falsch. Es kommt auf die örtlichen Vorschriften an.

Kommentar von PichDextro ,

Ne kommt es nicht. Der Zaun wird genau so überwunden wie die verschlossene Tür, das ist also so oder so ein Einbruch. Es wird höchstens für die Versicherung interessant, ob es einen Zaun gab oder nicht. Und gesetzlich vorgeschrieben einen Zaun zu haben ist es nirgendwo in Deutschland

Kommentar von LuluGirl12 ,

Danke für eure Antworten! Die Polizei war da und hat gemeint es sei eine Art "öffentliches Grundstück" ohne Zaun. Ich war mir nur nicht sicher bezüglich der Gesetze etc.

Antwort
von AmandaF, 48

So ein Zaun ist doch für solche Verbrecher auch kein Hindernis. Es sei denn es liegt Spannung drauf, aber das geht wohl nicht.

Antwort
von VincentTe, 42

Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben aber in der versicherubgsfrage macht das einen unterschied ob ihr einen geschlossenen zaun habt oder nicht

Kommentar von wiki01 ,

Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben

Das ist falsch.

Kommentar von VincentTe ,

hab ich doch auch geschrieben

Antwort
von realistir, 23

Okay, die meisten antworten einfach auf deine Frage und konzentrieren sich wohl mehr auf den Zaun ;-)

Wozu redest du hier um den heißen Brei, warum fragst du nach einem Zaun? Das macht doch überhaupt keinen Sinn, wenn jemand einbrechen will gibt diese Person nicht wegen einem Zaun auf. Außerdem kann es nicht rundum einen hohen Zaun geben, irgendwo muss auch der Nutzer des Grundstücks/Hauses hinter den Zaun kommen können. Egal, ist unwichtig!

Versuche mir mal sinnvoll zu erklären, wieso irgendwer in euerenKeller eindringen will um eine dortige Pumpe zu sabotieren! Welchen Sinn soll das haben, wer sollte solche Sabotage machen wollen und warum?

Das wäre die Kernfrage, denn damit hängt auch der Aufwand zusammen, den ein Saboteur betreiben würde. Ein eindringen in einen fremden Keller ist ebenso leicht möglich wie einen Zaun zu überwinden, umgehen.

bekanntlich: wo ein Wille, da ein Weg. Gilt auch für Saboteure.

Kommentar von LuluGirl12 ,

Danke dafür, aber in dem Fall hast du mich glaube ich nicht ganz verstanden...

Kommentar von realistir ,

soso, ich habe nicht richtig verstanden ;-) Hatte dich gebeten das näher zu erklären, aber anstatt das zu beantworten habe ich halt einfach nicht verstanden. Bist du verwandt mit meiner? ;-)

Antwort
von wiki01, 24

Ob ihr nun einen Zaun habt oder nicht, ist das gewaltsame Eindringen in euer Wohnhaus Hausfriedensbruch und Einbruch, was danach kam, ist Sachbeschädigung. Es gibt in den meisten Landkreisen eine Zaunpflicht, aber nur rechts vom Eingang, wenn man von draußen auf das Haus blickt.

Antwort
von Itzm3xx, 31

Einbruch ist Einbruch ein Zaun macht da kaum ein Unterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten