Frage von einzigartigacc, 15

Ist es gesetzlich erlaub in einem Haus zwei Briefkästen zu haben?

Da meine Eltern meine Post ständig aufmachen und ich das nicht will, habe ich mir überlegt draußen einen zweiten Briefkasten aufzuhängen mit meinem Namen. Wir haben ein Haus, würde also kein Problem sein oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von josef050153, 15

Du darfst sogar 20 haben.

Antwort
von Nordseefan, 15

Kannst auch für jedes Familienmitgleid einen extra Briefkasten anbringen.

Wichtig ist nur das die Post bzw der Postbote dann auch Bescheid weiß, das sich ab jetzt was ändert.

Antwort
von wilees, 13

Grundsätzlich ist das kein Problem, jedoch müssen Deine Eltern, als Hauseigentümer, dem zustimmen.

Antwort
von Lexa1, 11

Natürlich kann jeder seinen eigenen haben. Ob sich der Postbote daran hält ? Müsste er eigentlich. Frage mal deine Eltern, ob sie schon mal was vom Briefgeheimnis gehört haben. Gilt auch in der Verwandtschaft.

Antwort
von crazyElfe, 10

Also meine Oma hat ein Mehrfamilienhaus in dem meine Mutter und mein Bruder wohnt, jeder hat seinen eigenen Briefkasten, mit dem jeweiligen Vornamen und da gibt es keine Probleme mit der Post, sie schmeißen es dort rein wo es hingehört.

Antwort
von TreudoofeTomate, 6

Richtig, das ist kein Problem. Die Frage ist nur, ob der Postbote sich danach richtet.

Antwort
von Parazonium, 6

Gesetzliche wäre es glaube ich kein Problem, aber der Postbote wüsste nicht was worein kommt und ausserdem würde es nur Misstrauen schaffen. Sprich deine Eltern lieber darauf an, dass du nicht willst dass sie deine Post öffnen, dazu haben sie auch kein Recht

Kommentar von einzigartigacc ,

Machen sie trotzdem...

Kommentar von Parazonium ,

rede mit ihnen

Kommentar von Parazonium ,

oder mit einem Vertrauenslehrer oder sowas in der Art, die können oft besser helfen

Kommentar von Ontario ,

Was ein Quatsch. Was hat ein Vertrauenslehrer damit zu tun, ob er einen zweiten Briefkasten anbringen darf oder nicht ? Es gibt keine gesetzliche Vorschrift über die Anzahl der Briefkästen am Haus. Er kann durchaus einen zweiten Briefkasten anbringen und daran sein Namensschild befestigen. Dann muss sich der Postbote daran halten, in welchen Briefkasten er die Post einwirft.

Kommentar von einzigartigacc ,

Ich bin 20, reden habe ich schon oft genug darüber mit meinen Eltern, seit ich 18 bin lesen sie meinte Post.

Kommentar von Coza0310 ,

Damit machen sie sich strafbar und theoretisch kannst Du sie verklagen.

Kommentar von Parazonium ,

Oh Entschuldigung, ich bin nur daran gewöhnt dass hier Leute um 14-15 rum fragen.

Antwort
von kiara36, 6

Ja darfst Du. Du bist da wohnlich gemeldet und dürftest einen Briefkasten mit Deinem Namen aufhängen.

Ich glaube aber das es nicht die Lösung ist, das Problem ist ja nicht gelöst.
Ich will Deinen Eltern nichts unterstellen, aber sie könnten die Post "abfangen",
in dörflicher Gegend dem Postboten sagen - er kann die Post ruhig in deren reinlegen.

Entweder suchst Du ein Gespräch mit Deinen Eltern oder Du legst Dir ein Postfach zu?!

Antwort
von Joschi2591, 6

Ja, erlaubt ist es.

Antwort
von Hankerchief, 5

Du kannst auch 15 Briefkästen montieren. Ob sich dann der Briefträger darum schert dass er die Post richtig aufteilt ist wieder eine andere Geschichte.

Antwort
von Henri2000B, 5

Dürfte kein Problem sein, hab ich öfters gesehen als ich noch Zeitungen ausgetragen habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community