Frage von Sandraaaa15, 145

Ist es gerade 2016 wegen dem christlichen Glauben oder aus einem anderen Grund?

Stimmt das, dass es wegen der Geburt von Jesus jetzt 2016 ist oder aus einem anderen Grund? Und warum richtet sich danach (Geburt von Jesus) die Jahreszahl?
Und beschwert sich da keine andere Religion?
Und warum ist am 24.12 nicht Silvester?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nowka20, 27

das haben sich die menschen so ausgedacht

das mit sylvester liegt an einem französischen könig

Antwort
von Ottavio, 44

Da ist einiges Richtige geschrieben worden. Ich kann nur ergänzen:

Es war das Konzil vorn Nicäa und Konstantinopel um 330, das diese Zählung festgesetzt hat. Das Geburtsjahr Jesu wurde dabei allerdings nur so ungefähr erraten. 

Dasselbe Konzil hat festgesetzt, dass die Geburt Jesu zu genau der Zeit gefeiert werden soll, in der im Römischen Reich bisher die Saturnalien gefeiert wurden nämlich in den zwei Wochen nach der Nacht, an dem zu Caesars Zeiten (Caesars Kalenderreform!) die Wintersonnenwende war. Das war damals die vom 24./25.12. (Sie sich seitdem um drei Tage verschoben auf die Nacht vom 21.22./12.) 

Saturn, der als Vater des Zeus galt, wurde vor allem von der bäuerlichen Bevölkerung auf dem Land verehrt. Er war ein "chtonischer" Gott und wohnte nicht im Himmel, sondern in der Erde.

Die Saturnalien (und damit das Weinachtsfest) dauerten 14 Nächte. (Die Germanen feierten im selben Zeitraum 12 Nächte das Wotansfest und waren dabei nach Tacitus Tag und Nacht besoffen.) Das Neujahrsfest lag genau in der Mitte dieses Festzeitraumes, dem Zeitpunkt des Janusfestes. Aber je nach Ort und Zeit wechselte es öfter, ob Neujahr am 1. Januar oder 1.März oder gar am 1. November oder 1.Mai gefeiert wurde.

Die von Lukas beschriebene Jahreszeit seiner Geburt war wohl eher im Sommer nach der Ernte: "Es waren Hirten auf dem Felde, die weideten des Nachts ihre Schafe ... " Es war üblich, dass die Stoppeln nach der Ernte von Schafen abgeweidet werde. Wo es hier noch Schafe gibt, hinterm Deich, ist das heute noch so.

Antwort
von dompfeifer, 17

Zum tatsächlichen Geburtsjahr Jesu gibt es keine verlässliche Quellen. Die heutige Zeitrechnung ist keineswegs das Ergebnis religiös bedeutsamer Ereignisse. Nein, das verhält sich etwa umgekehrt: Das Jahr 1 wurde nachträglich nach der christlichen Mythologie benannt. Die heutige international übliche Zeitrechnung setzte sich - konkurrierend mit anderen Zeitrechnungen - im Abendland im frühen Mittelalter allmählich allgemein durch. Das Jahr eins wurde dabei ziemlich willkürlich als das Geburtsjahr Jesu bezeichnet. Dazu Wiki unter "Zeitrechnung":

"Der Mönch Dionysius Exiguus legte 525 aus Vorgaben des Alten und des Neuen Testaments den Zeitpunkt der Geburt Jesu Christi für das Jahr 754 ab urbe condita („seit der Gründung Roms“) fest. Er bezeichnete das erste Jahr des Lebens Christi mit einer Eins."   

Seither hat sich eben die Schreibweise "vor Chr." bzw. "nach Chr." weitgehend durchgesetzt. Wem das nicht gefällt, kann auch sagen "vor" bzw. "nach unserer Zeitrechnung". Das ist dann religiös neutral.

Für weitere Fragen siehe Wiki "Kalender".

Antwort
von MarkusKapunkt, 45

Es gibt auf der Welt sehr viele Formen der Zeitrechnung, auch Chronologie genannt. Die christliche Zeitrechnung ist jedoch in Deutschland, Europa und der westlichen Welt gebräuchlich und durch den Einfluss dieser Staaten auch weltweit gebräuchlich. 

In islamischen Staaten wird auch von der Hidschra Muhammads ausgehend gerechnet (16.06.622), allerdings meist nur im Bezug auf Religiöses. Der buddhistische Kalender rechnetebenfalls anders, nämlich vom Todesjahr ihres Glaubensstifters (544 v.Chr). 

In der Antike Roms rechnete man übrigens vor dem Aufstieg des Christentums noch ab dem Grundungsjahr der Stadt (753v. Chr.), in Griechenland mit dem Ablauf der Olympiaden und so weiter.

Und wegen deiner Frage zum Jahreswechsel: Silvester ist erstens der Name des Heiligen, wessen Ehrentag zufällig auf den 31.Dezember fiel. Und zweitens war es tatsächlich so, dass im Mittelalter zeitweise vom Weihnachtstag an ein neues Jahr begonnen wurde. In einigen Gegenden und Zeiträumen rechnete man sogar erst ab Ostern (Kirchenjahr). Die Römer ließen ihr Jahr erst am 1.März beginnen- du siehst also, bei der Wahl der Fixpunkte für die Zeitrechnung war man in der Vergangenheit oft flexibel und sie änderten sich inmer mal wieder.

Antwort
von chrisbyrd, 10

Die christliche Zeitrechnung wurde erst im 10. Jahrhundert üblich. Christliche Autoren betrachteten die Geburt Christi als Mittelpunkt der Geschichte, daher zählten sie vor und nach Christi Geburt. Im 6. Jahrhundert hatte der römische Abt Dionysius Exiguus versucht, das Jahr der Geburt Christi errechnet durch eine Datenliste für Passahfeste auszurechnen. Die christliche Zeitrechnung beruht auf diesem errechneten Geburtsjahr.

Die Römer hatten auch ihre Zeitrechnung. Ihre Jahrzahlen begannen mit der „Gründung der Stadt Rom“, eingepasst in die christliche Zeitrechnung war es das Jahr 753 v.Chr. Weiter ist zu bedenken, dass die Juden, die Moslems, die Buddhisten und andere jeweils ihre eigenen Zeitrechnungen haben.

Bei der Abgleichung der verschiedenen Angaben hat sich herausgestellt, dass sich der römische Abt um einige Jahre verrechnet hat. Da die Jahrzahlen mit vor und nach Christus international eingeführt waren, beließ man die Jahrzahlen, wobei eingeräumt werden muss, dass das eingeführte Geburtsjahr nicht dem historischen Geburtsjahr von Jesus Christus entspricht, da er wahrscheinlich zwischenm7 und 4 v. Chr. geboren wurde (einige Autorengeben auch die Jahre 3 oder 2 v. Chr. an, was mit der Datierung des Todes von Herodes d. Großes zu tun hat, der noch lebte, als Jesus in Bethlehem zur Welt kam).

Antwort
von applause, 45

Jedoch ist diese Zeitrechnung nach der heutigen herausstellung falsch. "Wir" haben uns glaube ich um 7 jahre verrechnet. Aber deswegen jetzt die Zeitrechnung auf der ganzen Welt zu ändern ist doof. Laut den wahren Moslems ist es bei Ihnen um 1500 glaube ich, weil deren Zeitrechnung mit der Erscheinung Mohammeds begonnen hat.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Aber als Datum schreiben sie schon 2016 oder nicht?
Und machen die da keine Aufstände weil sie ja denken dass nur ihr glaube der richtige ist?

Kommentar von applause ,

Sie haben zwar das jahr 2016 an sich akzeptiert und schreiben es auch so, jedo ch habe ich gehört, dass in Mekka die Zeitrechnung nach Mohammed gilt

Antwort
von vonGizycki, 41

Grüß Dich Sandraaaa15!

Das ist eine spannende so wie eine berechtigte Frage.

Die Zeitrechnung ist willkürlich gesetzt und durch das Christentum entstanden. Warum aber gerade nun die Geburt Jesus den Beginn der Zeitrechnung rechtfertigt, ist schleierhaft.

Vorher gab es wohl ein ziemliches Kuddelmuddel. Mitunter haben sich Führer auch eigene Zeitrechnungen zusammengebastelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitrechnung

Tja, warum beschwerte sich niemand? Weil endlich Ordnung da hineinkam. Das waren wohlpragmatische Gründe, denke ich.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von MrAnonymous1, 52

Unser derzeitiger Kalender ist sowohl durch römisch-heidnische Einflüsse geprägt, als auch durch christliche. Dieser Kalender ist dominierend, weil der Einfluss der Westlichen Welt dominierend ist. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir jemals den Kalendar wechseln sollten.

Nein, keiner fühlt sich dadurch beleidigt, weil es sich nur um ein Zählsystem handelt. Außerdem kann man anstatt z.B. 400 v.Chr. 400 vor unserer Zeit sagen, das ist dann angeblich politisch korrekt. Wenn Du Dich weiterhin interessierst, was Weihnachten und Silvester mit dem Kalender denn zu tun haben, empfehle ich dir Wikipedia.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community