Frage von emilia8458, 94

Ist es gefährlich sich dauerhaft seiner Allergie auszusetzen?

Ich zum Beispiel bin gegen Katzen allergisch. Kann etwas passieren, außer das halt, dass allergisch reagiere, wenn ich mich dauerhaft mit Katzen umgebe? Kann das Langzeitfolgen auslösen?

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 13

Ich setze mich seit Jahrzehnten meiner Katzenallergie aus, indem ich Katzen halte. Ich teile mein Heim mit 4 Fellnasen, die das Bett mit mir teilen.

In der Regel immunisiert sich der Körper gegen Allergene, mit denen er ständig umgeben ist. Deswegen haben Bauernkinder auch selten Heuschnupfen. Wenn man eigene Katzen hat, die einen ständig umgeben, immunisiert sich der Körper gegen diese EIGENEN Katzen (nicht gegen andere).

Mein Körper reagiert nur noch auf Katzen, wenn ich eine neue aufnehme, oder wenn ich fremde Katzen streichle. Gegen die alteingesessenen reagiere ich nur noch ein wenig, wenn ich z.B. die Tiger bürste.

Ich lasse mich von meiner Allergie nicht unterkriegen. 

Allergie ist letztendlich eine Sache der Einstellung, ob einen das belastet, wenn man allergische Reaktionen hat, oder ob man bereit ist, da durch zu gehen.

Helfen kann z.B. auch eine Desensibilisierung, alternativ Antihistamine in der Anfangszeit der Katzenhaltung.

Eine Entscheidung, ob Katzen ja oder nein würde ich von der Intensität der Allergie abhängig machen. Läufst du sofort vor Atemnot blau an, würde ich es lieber lassen. Leichtes Augenjucken und Niesen sollte sich mit der Zeit bessern.

Kommentar von polarbaer64 ,

Ich lese eben, dass nicht du Katzen halten willst, sondern nur dein Freund welche hat, den du ab und zu besuchen gehst. Da funktioniert das mit der Immunisierung aber nicht. Da solltest du immer, bevor du hin gehst, eine Allergietablette nehmen, je nach Intensität der Reaktionen.

Antwort
von ollikanns, 72

Du kannst chronisches Asthma, chronische Bronchitis, chronischen Hautausschlag und andere eklige Sachen bekommen. Das ist kein Haustier wert.

Kommentar von emilia8458 ,

Ich will mir keine Katze zulegen. Mein Freund hat aber zwei Katzen und ich bin fast jedes Wochenende bei ihm sollte ich mir da auch schon Sorgen machen?

Kommentar von ollikanns ,

Da solltest du dir definitiv Sorgen machen!!

Antwort
von Thaliasp, 48

Frage mal den Hausarzt ob er es eventuell befürwortet wenn versucht wird dich zu Desensibilisieren, das heisst dass es eventuell möglich ist dass du Katzen wieder ertragen kannst ohne allergisch zu reagieren.

Antwort
von Nico1993Berlin, 33

Du solltest das meiden.
Asthmagefahr so denke ich

Antwort
von Dhalwim, 59

Keine Ahnung, aber denkbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community