Frage von Karandasch2, 60

Ist es gefährlich in einem Gewässer zu schwimmen, dass mit E Coli belastet ist?

Was passiert wenn man wenn in einem Gewässer schwimmt, dass z. B mit E. coli belastet ist? Ist es ungefährlich solange man es nicht trinkt? Oder ist es auch bei Hautkontakt schädigend? Sind kleinere Gewässer, solche die paar Quadratmeter groß sind häufig mit Mikroorganismen belastet?

Und woran erkennt man die Belastung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schuesselchen, 27

In kranken Wasser wird man krank. Nicht reingehen! Mein Sohn hat sich in einem Badesee mal mit einer ansteckenden Mittelohrentzündung angesteckt. Das ist in dem entsprechendem Sommer vielen Kindern in diesem Badesee passiert.( Badesee mit bewirtschaftetem Badestrand) Die Klassenfahrt in diesem Sommer hatte sich erledigt. Dieser See war damals den HNO- und Allgemeinmedizin Ren ein Dorn im Auge.
Bei Seeen, die keinen natürlichen Zu- und Abfluss haben kann es schneller passieren, dass das Wasser belastet ist. Seeen, die klein sind, sind auch schneller belastet. Wenn dann noch ungünstige Wetterverhältnisse dazukommen( Hitze und Gewitter) wird der Belastungsprozes noch angekurbelt. Der Eintrag von Gülle durch die Landwirtschaft und das Inswasserurinieren und Koten beim Baden tun dann noch den Rest. Gegen das was Wassertiere machen, kann man ja Gott sei Dank nichts tun.
Bemerken kann man das nur durch den Geruch, Geschmack und das Aussehen des Wassers.
Wenn Ihr ein Aquarium habt und da schon mal die Biochemie im Wasser "umgekippt" ist, dann hast Du schon mal gerochen wie krankes Wasser riecht.
Aber keine Angst vor der Natur. Wenn Du nicht gerade in einem Feldsee oder Pfuhl badest und der Sommer nicht gerade 8 Wochen lang mehr als 35°C hat( wie 2003) und Du ein normales Immunsystem hast, dann sollte Dir nichts passieren. 🏊🏼

Viel Spaß beim Baden, 🐱

Antwort
von Liquidchild, 35

Wenn du in einem Gewässer schwimmst nimmst du zwangsweise ein bisschen Wasser über Körperöffnungen auf. Also ich rate davon ab xD 

Antwort
von voayager, 13

Es kann dann gefährlich werden, wenn man ein schwaches Immunsystem hat u.o. die E. coli-Belastung sehr hoch ist. Die Gefahr steigt an, wenn man mit offenem Mund schwimmt, weil man so zwangsläufig Wasser oral aufnimmt.

Antwort
von Halli79, 11

E.coli ist ein Anzeigekeim. Wahrscheinlich sind auch noch andere Keime da. Möglicherweise bekommst du Dünnschiss. Und anderes, je nach Art anderer Keime.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community