Ist es gefährlich im Mexiko und Brasilien Urlaub zu machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist nicht akut lebensgefährlich, sonst gäbe es Reisewarnungen. Aber man sollte sich bei beiden Ländern schon vorher informieren, wo genau man hin möchte und sich über allgemeine Verhaltenstipps informieren. In Mexiko sollte die Grenzregion im Norden gemieden werden (Stichwort Juarez) - Hochburg der Drogenkriege, da sind auch Unbeteiligte schnell im Kreuzfeuer. Generell sollten Elendsviertel gemieden werden, in Brasilien gibt es lediglich einzelne befriedete Viertel, dort gibt es sogar Hotels und Hostels.

In jedem Fall sollte man den Touristen nicht offen heraushängen lassen - also keine offen getragene (womöglich auch noch hochwertige) Kamera, keine wertvolle Uhren, keine angesagten Markenklamotten und -schuhe, nicht bedenkenlos auf dem Handy (das besser kein iPhone o.Ä. sein sollte) Nachrichten tippern, Geld möglichst in der Hosentasche, größere Scheine zusammengefaltet im Gürtel - Taschendiebe sind oft sehr effektiv, eine Geldbörse im Bus oder beim Warten am Taxistand oder am Bahnhof wechselt schneller den Besitzer, als man glaubt. Zum Strand - speziell in Rio - nur das Nötigste mitnehmen, da sind mitunter ganze Gangs unterwegs, aber eine Mindestsumme sollte man schon dabei haben - früher waren es mal in Brasilien 20 Reais, Dank des Wertverfalls der Währung sollte man heute wohl besser 50 oder 100 Reais dabei haben; zu wenig kann ebenso unangenehme Folgen haben wie der Versuch, sich zu wehren.

Es ist aber auch nicht so, dass man zwingend stets und ständig mit Gewalt rechnen muss - ich bin bei sieben Aufenthalten in Brasilien (zweimal davon länger) lediglich einmal überfallen worden und habe dabei vergleichsweise wenig verloren, mein Busgeld - der Dieb hat mehr gezittert als ich (was ihn freilich dadurch noch unberechenbarer machte).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trelos
27.10.2015, 13:26

bin frau. seit 25 jahren als backpackerin zw mexico und feuerland unterwegs. nix passiert, hirn einschalten!

0

Also, ich habe ja in Mexiko 4 Jahre lang gelebt... es kommt alles darauf an wo und wann du dich aufhälts. Arme gassen und orte wie Juarez oder durch Ayotzinapan, Michoacan fahren solltest du auf keinen Fall. Aber wenn du dich am Strand (ich empfehle Puerto Vallarta oder Sayuita-Nayarit), in innen Städten großer Städte wie Guadalajara oder Mexiko D.F befindest ist das überhaupt kein problem. Da kannst du dich auch anziehen wie du willst mit marken Klamotten und allem Drum und Dran. Schließlich benutzen die Leute in diesen Städte auch nur aufgemotzte Klamotten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich impfen läst eigentlich nicht aber es gibt auch noch Drogenkriege etc. Das heißt wenn du an den richtigen orten bist dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?