Frage von 45454kpo, 170

Ist es gefährlich Chakren ohne professionelle Hilfe zu öffnen?

Kann man das auch alleine machen oder kann das gefährlich werden. Ich habe ein Video auf YouTube gesehen ,wo es eine Anleitung zum öffnen des Herzchakras gab. Ich mache diese Übung regelmäßig mittlerweile sogar unbewusst. Ich habe schon einige der typischen Nebenwirkungen bemerkt. Ich fühle mich momentan irgendwie leicht apathisch. Ist das normal.Kann man es vielleicht sogar schlimmer machen:D?

Antwort
von Tibbifreak, 87

Na ja, was heißt schon gefährlich...wenn man sehr effiziente Techniken anwendet, kann es halt passieren, dass recht schnell viele unbewusste Inhalte ins Bewusstsein strömen. Das was als Blockarden im Energiesystem zu welchem auch die Chakren gehören zumeist unterbewusst abgespeichert wird, hängt mit den jeweiligen Chakras zusammen. Wenn man mit den Chakras arbeitet, können sich diese lösen und dem Bewusstsein wieder zugänglich werden. Was an sich eine gute Sache ist. Man kommt nämlich, um so mehr man sich wieder bewusst macht, immer mehr in Kontat mit seinem wahren Selbst. Es kann aber, wenn zuviel und/oder zu traumatische Sachen wieder ins Bewusstsein kommen, zu einer Überforderung und zu sehr unangenehmen Zuständen führen. Ist auch nicht ganz Grundlos, dass bestimmte Techniken lange Geheim gehalten wurden und/oder nur unter Anleitungt eines recht bewussten Gurus an den Schüler weiter gegeben wurden.

An sich spührt man aber dabei auch wenns zuviel wird, dann halt nen gang runter schalten. 

Antwort
von AamonAamarth, 109

Nein! Es ist nicht gefährlich. Und was und wer professionelle Hilfe ist ist auch immer eine Frage. 

Wenn du dich mit deinem Herz beschäftigst machst du Platz, dass all das, was an Schmerz und Traumata in deinem Herz angestaut ist frei werden kann. Wenn sich etwas zeigt gibt es dir die Gelegenheit es zu fühlen und frieden damit zu schließen. So kann dann Heilung geschehen.

Je nach dem was in dir drinnen steckt kann das eben auch ziemlich heftig und intensiv werden, aber auch sehr befreiend. Wenn du zitterst ist es ratsam das nicht zu unterdrücken, da dadurch viel angestautes in den Zellen frei wird.

Kommentar von 45454kpo ,

Ich habe Herzrasen..Ganz schlimm..ich habe Angst

Kommentar von 45454kpo ,

Wie lange dauert das denn? 

Antwort
von paranomaly, 82

Man kann nicht einfach nur irgendwelche Übungen die Chakren einfach öffenen.

Beispielsweise das Halschakra, bei dem die Blockade auch sein kann, wenn man nicht offen über alles sprechen kann. Bei dem Dritten Auge ist es, dass die Zirbeldrüse vollkommen verkalkt ist.

Du kannst beim Halschakra so oft Übungen machen wie du willst, solange du nicht lernst offen über alles sprechen zu können, wird es sich nie ganz öffenen.  

Antwort
von Eddex, 106

Hast Glück gehabt, dass du nicht gleich umgekippt bist! Pass bessre auf mit solchen Dingen.

Antwort
von Alpako995, 97

Nein ist es nicht! Das schafft man allein!

Kommentar von 45454kpo ,

Woher weißt du das?

Kommentar von Alpako995 ,

Lebenserfahrungen!

Antwort
von xxC3POxx, 103

schon mal was vom Placebo Effekt gehört, wenn nicht Google den mal und du weißt warum du was spürst.

Kommentar von Effigies ,

Das Funktionsprinziep der Homöopathie ;o)

Kommentar von holodeck ,

Und das ziemlich vieler Medikamente ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten