Frage von Justify123, 160

Ist es gefährlich, als Mädchen nachts mit dem ICE zu fahren?

Hey:)
Ich bin 17 und muss im Januar leider alleine mit dem ICE fahren. Die Fahrt geht von 1-3 Uhr morgens, weshalb ich ziemlich Angst habe. Auch wenn ich am Stuttgarter Bahnhof angekommen bin muss ich erst mal ne Stunde bis 4 Uhr warten, bis die Bahnen überhaupt fahren.
Ich weiß, dass das schon gefährlich ist aber leider gibt es keinen anderen Weg. Was haltet ihr davon? Habt ihr vielleicht Tipps für mich? In der Straßenbahn würde ich auf jeden Fall direkt beim Fahrer sitzen, aber ich weiß nicht was ich am Stuttgarter Hauptbahnhof um der Uhrzeit tun soll und auch nicht wie gefährlich es ist, nachts um 2 Uhr mit dem ICE zu fahren.
Bitte helft mir, danke.

Antwort
von dan030, 97

Nachtfahrt und ICE klingt ein wenig nach Flughafenzubringer o. ä., denn so viele ICEs fahren nachts um die Zeit nicht.

Du wirst in dem Zug definitiv nicht alleine sein, da werden einige fahren. Die Bahn setzt in der Nacht ICE-Züge nur an wenigen Stellen im Netz ein, wo tatsächlich nennenswertes Fahrgastaufkommen ist. Ansonsten sind nächtliche Fernzüge gern Kombizüge aus IC/EC-Wagen und Schlaf-/Liegewagen. Auch derartige Züge sind alles andere als leer.

Bezüglich der eigentlichen Fahrt würde ich mir mal gar keine Sorgen machen an Deiner Stelle.

Die Stunde "Leerlauf" am Stuttgarter Bahnhof könnte nerviger sein. Ich kenne die aktuellen Gegebenheiten vor Ort nicht, war ewig nicht mehr dort. Vielleicht kann ein Stuttgarter (oder regelmäßiger Pendler) ein paar Tipps geben, wie man die Zeit am besten und sichersten rumkriegt?

Antwort
von ES1956, 85

Zugfahren ist Nachts nicht gefährlicher als Tagsüber.

Im ICE gibt es ein Bordrestaurant und ein Dienstabteil mit Personal.

In Stuttgart ist die DB-Info 24h geöffnet, wenn du dich unsicher fühlst sprich einfach dort das Personal an und bleib in der Nähe.

http://www.bahnhof.de/bahnhof-de/Stuttgart_Hbf.html

Antwort
von AuraKingdomJ, 81

Ich fahre selber ziemlich oft mit der Bahn. Mit dem IC oder ICE. Manchmal auch Abends bzw. Nachts. Ich setze mich  dann immer gerne in die nähe von älteren Frauen oder Omis :D. Die meißten sind super nett und reden dann auch mit einem ein bisschen und das mag ich persönlich und ich fühle mich etwas wohler. Vielleicht hilft dir dass ja etwas. Am Bahnhof alleine warten egal ob Abends oder Nachts ist als Mädchen natürlich noch etwas blöder und unangenehmer. Ich glaube ich würde mich einfach in  irgend ein kleines Geschäft setzen (am Bahnhof ist ja meißtens immer Mc'es, n Rewe to go, Starbucks etc.) Hoffe ich konnte etwas helfen :). LG

Kommentar von Silverhead2010 ,

Früh zwischen 1 und 4 Uhr? Ich glaube kaum, dass da noch Geschäfte am Bahnhof offen haben, außer die Süßwaren-Automaten :-) Und alte Omis fahren um 1 Uhr früh oder 3-4 Uhr früh auch nicht unbedingt mit dem ICE. 

Sie könnte aber - wenn sie Aufenthalt hat - direkt aus dem Zug aussteigen und auf direkten Weg (was man vorher ja bis zum Januar hin abklären könnte) sich in die direkte Nähe einer Polizeistation setzen oder eben an einen Taxi-Stand vor dem Bahnhof. Und dann 5 Minuten pünktlich vor Abfahrt Anschluss des Zugs dann zum Zug laufen.

Den Personen-Alarm würde ich dennoch - man weiß ja nie - zur eigenen Sicherheit am Handgelenk tragen und sei es nur zur Abschreckung....

Kommentar von AuraKingdomJ ,

Ich kenne das nur von den Bahnhöfen wo ich immer bin. Da hat Mc'es z.B 24 Stunden offen. So machen ich und meine Freunde es halt immer. Und bei langen strecken sind auch ältere Frauen in Zügen. Kommt halt immer darauf an war auch eher so ne Anmerkung von dem wie ich es immer mache und ich Fahr ja zu allen Zeiten :).

Antwort
von loema, 52

Ich kann dir nur raten, dich als Frau nicht durch Ängste einschränken zu lassen. Nachts ist es dunkel und es sind weniger Menschen unterwegs. Das ist alles.
Übergriffe können immer und überall passieren.
Deshalb: Ängste überwinden, gegebenenfalls einen Selbstverteidigungskurs machen und da verschiedene Situationen durchspielen, um dein Sicherheitsgefühl zu stärken. Und dann raus in die Welt!

Antwort
von Silverhead2010, 71

Ich würde dir einen Personen-Alarm empfehlen. Der ist bereits bei Ebay oder Amazon für ca. 5-10 Euro zu bekommen. 

Das ist ein Gerät mit einer Schlaufe. Zieht man jetzt die Schlaufe aus dem Gerät (kann man später wieder reinstecken) ertönt ein Höllen-lautes-Gepiepse aus dem Gerät mit ca. 130db Lautstärke.

Dieses kleine Gerät trägst du am Handgelenk im Zug und am Bahnhof. 

Sollte dir also jetzt irgendwer zu nahe oder zu blöd kommen, ziehst du an dem Gerät, die Schlaufe geht raus und das Ding fängt höllisch an Lautstärke zu produzieren.

Dieses Gerät suggeriert dir also Sicherheit. Dir kann keiner was. Und insbesondere in "hallenden Bahnhöfen" macht das sofort "Alarm" auch bei umherlaufenden Polizisten und Passanten. 

Das gibt dir Sicherheit!

So würde ich das machen!

Zu deiner Beruhigung: Ein ICE ist sicherer von den Fahrgästen wie ein IC oder Regionalexpress, wo auch mal "komische Leute" mit fahren...nicht alle, aber viele. Ein ICE ist recht teuer und daher nutzen den auch eher gut situierte Leute.

Kauf dir das Teil, nennt sich Personen-Alarm.

Link in etwa:

http://www.ebay.de/itm/like/152034684235?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Gibts von 3 Euro (vielleicht etwas billig, ich würde eher auf Qualität setzen, Burg Wächter oder so sollte das schon sein, oder eben das obige Teil für rund 15,00 €.

Antwort
von flugzeugfan96, 66

Komplett ohne Risiko ist das ganze auf jeden Fall nicht, allerdings sind normalerweise auch immer wieder Leute von der Bahnsicherheit an den Bahnsteigen unterwegs. Kann dich denn niemand am Bahnhof abholen?

Antwort
von sebastianla, 68

Ist eigentlich nicht gefährlich. Das größte Risiko beim Bahnfahren sind Taschendiebe. Also pass auf dein Portemonnaie auf. Am besten für Wertsachen geeignet sind vordere Hosentaschen, da kommt eigentlich niemand unbemerkt dran.

Antwort
von Kuestenflieger, 64

um die zeit fahren sicher wenige Gäste , beim einsteigen beim Schaffner melden , vielleich die 2 stunden im Dienstabteil sitzen und er funkt die Bahnhofmission an , die dich dann in Obhut nimmt am Sackbahnhof Sttgt.

Antwort
von Belladonna1971, 68

Sprech doch mal die Bahnhofsmission an.

Antwort
von greenmentos, 66

Ich denke mal nicht aber vorsicht ist besser als nachsicht ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community