Frage von RealyNigga, 217

Ist es Gefährlich Als 13 jähriger Gelegentlich zu Kiffen?

Ich kiffe vieleicht 1 mal im monat oder 1 mal in 2 monate oder vieleicht weniger , kommt mir nicht mit kiffen ist einstiegsdroge oder irgendwelche lügen

Antwort
von lastgasp, 79

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-12/marihuana-jugendliche-sucht

in meiner Generation haben wir Pussies erst mit 16 angefangen zu kiffen, außerdem war der THC-Gehalt nicht so hoch wie bei dem Zeug, das heute auf dem Markt ist. Aber Du bist ja schon ein verdammt harter Hund;-)

Als ziemlich sicher gilt, dass Kiffen vor allem während der frühen Pubertät nicht wirklich gut ist. Dein Gehirn ist zwischen 13 und 17 ohnehin im Umbau. Wenn Du Dir dann noch THC in Deine Chaosrübe pumpst, kann es zu unerwünschten Wirkungen kommen. Hier in Hannover gibt es im Kinderkrankenhaus das Teen Spirit Island, wo immer häufiger Jugendliche behandelt werden müssen, die zu viel Personal im Hirn haben, um die Wirkungen von Psychosen einmal handfest zu beschreiben.

http://www.tsi-hannover.de/startseite/ Die haben übrigens ein Kontakttelefon und Du kannst über die Kontaktseite auch fragen stellen. Keine Angst, das sind relativ lockere Leute, die Deine Sprache sprechen.

Vor allem pass auf, dass der Stoff sauber ist, den Ihr hinter der Schule kifft. Kauft nur bei Leuten, die Ihr kennt!!!

Kommentar von RealyNigga ,

Ich mach das , hab sogar ein mikro um auf streck mittel zu testen und kiffe nicht hinter der schule

Antwort
von brentano83, 37

Oh man, was hier zum teil für ein sch eiß geschrieben wird.... -.- 

Wer es gut heißt, das ein 13 jähriger bereits Cannabis konsumiert, und es schon redet, hat echt nicht mehr alle Tassen im Schrank.. Wie alt seid ihr?! 13-14-15?! Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln... 

So, und nun zu dir RealyNigga (was echt ein mieser Nick is, auch wenn du farbig sein solltest, aber anderes Thema) ...... Willst du hier ein ok zum kiffen? Den so scheint es, wenn man deine antworten so liest.... Nur, weil Alkohol faktisch gefährlicher ist als Cannabis, ist das kein Ok dafür Cannabis zu rauchen... Beides, ist in deinem alter schädlich für dich! Während deiner Entwicklung ordnet sich dein Gehirn neu, wenn du hier jetzt etwas rauchst, kann das zu Chaos in deinem Kopf bzw in der Entwicklung führen. Desoziation, Depressionen uvm.... Also ja, grundsätzlich ist es während der Entwicklung (in deinem alter) gefährlich / riskant Drogen jeglicher Art zu konsumieren...

In den Niederlande ist Cannabis ab 18 erhältlich, in Colorado und co sogar erst ab 21... Und das hat seine berechtigten Gründe.... 

Und mal so als denk Anreiz.... Die Härte Fälle , die im Zusammenhang mit Cannabis immer mal wieder erwähnt werden, sind zum Großteil jugendliche die viel zu früh angefangen haben zu konsumieren.... 

Du kannst es dir jetzt also schön reden, mit der Begründung Alkohol ist aber schädlicher (den du mit 13 eh noch nicht trinken darfst und solltest) oder du blickst der harten Realität ins Auge, suchst dir für einen 13 jährigen ein passendes hobby und verschwendest keinen Gedanken mehr an Cannabis.... 

Und dein Mikroskop in allen ehren, doch ich bezweifle sehr stark das du dich genügen auskennst um bestimmte Streckmittel eindeutig erkennen zu können. Außerdem gibt es Streckmittel die nicht mal mit dem Mikroskop gefunden werden könnten... 

Antwort
von Schwoaze, 42

Ich will Dich nur darauf hinweisen, dass Beleidigungen gelöscht werden... so ein Pech aber auch!

Kommentar von ChrisChroass ,

Wie wäre es, mit logischer Argumentation?

Kommentar von Schwoaze ,

Was mischt Du Dich ein, wennst keinen Tau hast, worums geht? Das ist passiert, bevor Du überhaupt hier aufgetaucht bist.

Antwort
von Blacklight030, 86

Was willst Du hören... im Wachstum ist es nicht gerade pfiffig sich das anzutun, lieber ein paar Jahre aussetzen

Antwort
von Deichgoettin, 43

Wenn Du mein Sohn wärst, werde ich dir erst einmal den Hintern versohlen.
Du bist ein Kind und noch im Wachstum.
Glaube nicht, daß Du mit einem Joint in der Hand erwachsener bist.

Kommentar von RealyNigga ,

Ah denkst ich kiff damit ich erwachsen bin

Antwort
von Demutras, 55

Ja, natürlich ist es das, aber naja, lieber 1 mal im Monat kiffen als 1 mal im Monat saufen... warte aber lieber noch bis du mindestens 16 oder so um den Dreh bist.. ;)

Kommentar von RealyNigga ,

Endlich einer zu gibt das alk schlimmer ist

Kommentar von Demutras ,

Alkohol gehört zu den gefährlichsten Drogen der Welt, während Cannabis ganz weit unten ist, das ist ja schon lange bewiesen..

Kommentar von RealyNigga ,

Ja aber das weiss kaum einer trauriger weisse

Antwort
von Repwf, 107

Ist das gesündeste was du machen kannst!

Kommentar von brentano83 ,

Für einen 13 jährigen sicherlich nicht, und solange es geraucht wird, ist es auch nicht "gesund"... Wer setzt euch eigtl solch einen floh ins Ohr?! Bisschen besser informieren wäre nicht verkehrt... 

Kommentar von Repwf ,

Für nen 30 jährigen sicherlich auch nicht!

...aber die WAHRHEIT will er ja nicht hören, steht doch schon in der Frage drin!

Antwort
von aXXLJ, 33

"Gefährlich" ist auch bei Rot über die Kreuzung zu gehen. "Gefährlich" ist relativ...Cannabiskonsum bei 13jährigen ist  eher bedenklich statt gefährlich.

Wichtig ist dabei, sonstige Alltagspflichten und Alltagsfreuden (Hobbys) nicht wegen Cannabis zu vernachlässigen.

Wichtig ist, Pausen einhalten zu können, die Tage oder Wochen dauern können.

Wichtig ist, dass Cannabis nicht zum Mittelpunkt des Lebens wird.

Google "Rauschzeichen" und investiere ein wenig in Wissen zu Cannabis.



Antwort
von penguin999, 48

Lass einfach alle Drogen... Oder gibt es irgendwo ein Schild wo draufsteht ICH MUSS DROGEN NEHMEN😑

Antwort
von WasLederstDu, 38

Kann ich verstehen das du dir mal ein Jonny gönnst. Die Schule ist stressiger als früher und da will man mal abschalten. Ich finde es okay wenn du dir mal ein oder zwei Joints gönnst. Ich habe das nicht in deinem Alter gemacht aber okay. Also entspann dich und mach dir keine Sorgen :-)

Kommentar von brentano83 ,

Ernsthaft?! Der junge ist erst "13"!! Dir sollte man auch mal den Kopf waschen... Drogen gehören nicht in Kinder Hände, egal welcher Art, wie oft oder selten es auch konsumiert wird.... 

Antwort
von Nicolexoxoxo, 120

Natürlich, dein körper ist im wachstum

Antwort
von momonohana, 60

Kiffen ist natürlich sehr ungesund, sogar extrem! Und als 13 jähriger erst rech !

Kommentar von RealyNigga ,

Ja kiffen ist sehr ungesund und warum wenn ich fragen darf?

Kommentar von penguin999 ,

denk doch mal nach... erstens macht es abhängig und 2. macht es krank. Oder gkaunst du Zigaretten zu rauchen sei gesund... mit 13 schon kiffen?! mit 14 Fangst dann mit chrystal und mit 18 bist du dem Tod nahe... Gruppenzwang oda was?! Ihr 13 jährigen von heute glaubt auch ihr müsst jeden sch*SS nach machen 😕

Kommentar von xo0ox ,

Also übertreiben muss man auch nicht gleich Penguin.

Antwort
von atzef, 76

Na ja, es ist zum einen "gefährlich", weil es strafbar ist. Du bist zwar noch nicht strafmündig, aber Drogenkonsum kann unmittelbar darstische Erziehungsmaßnahmen deiner Sorgeberechtigten oder auch des Jugendamtes auslösen...

Ferner bist du im Wachstum und Drogen sind immer körperlich schädlich...

Antwort
von ExodusCheese1, 32

Ich rate dir hier nicht zum konsum von illegalen substanzen aber ich sags mal so, ich war auch mal 13 ;)

Antwort
von xo0ox, 27

Es ist nicht Sinnvoll bereits mit 13 zu Kiffen, besser wäre wenn man bis 21 warten würde.

Schlussendlich ist es aber dein Körper / dein Hirn/ dein Leben dem du evtl. Schaden könntest. (Lunge, ''Verbindungen im Hirn'' und Strafverfolgung)

Antwort
von pokefan29, 54

"kommt mir nicht mit kiffen ist einstiegsdroge oder irgendwelche lügen"

Wirkt nur minimal so als ob du dir eh nix sagen lassen sollst ;D

Kommentar von RealyNigga ,

Ah ok ich glaub ich besaufe mich dann kommen bestimmt positivere antworten ...

Kommentar von pokefan29 ,

Nicht von mir, die Antwort war wegen deines Umgangstones negativ ^^

Von mir aus kannst du auch Crack rauchen, hab ich doch nix mit zu tun :D

Antwort
von Bienchen270, 24

Ja definitiv es macht abhängig. Lass die Finger davon.

Antwort
von 716167, 66

Wieso sollen wir dir denn keine Gegenargumente nennen? Sind doch eh alles Lügen für dich. Also kiff doch weiter.

Kommentar von RealyNigga ,

Ich meinte diese lügen

Kommentar von 716167 ,

Welche Lügen? Kiffen ist eine Einstiegsdroge, das ist keine Lüge.

Kommentar von Trainyourbody ,

Doch ist es

Kommentar von pokefan29 ,

Das kiffen eine Einstiegsdroge ist bedeutet nicht dass wer kifft sich später auch Heroin in den Arm rammt.

Es ist aber so dass viele die "harte" Drogen nehmen (Amphetamine, Kokain etc) mit Gras angefangen haben, kiffen ist also definitiv Einstiegsdroge ^^

Kommentar von Trainyourbody ,

Wenn man alles hochrechnet haben schon 58% der Deutschen Cannabis konsumiert,ist die Hälfte Deutschland abhängig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten