Ist es für euch wichtig mit wie vielen Frauen eurer Freund vor euch geschlafen geschlafen hat.Und erfährt man wirklich die Wahrheit.Sagt die Zahl etwas aus?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Zahl sagt erst mal gar nichts aus. Nichts über Treue, nichts über die Langlebigkeit einer Beziehung, nichts über Erfahrung, nichts darüber wie oft/gerne er Sex hat, etc.

Ganz ehrlich. Mein Freund hatte schon viele vor mir. Er hat mir mal die Zahl gesagt, aber ich hab sie wieder vergessen. Wir harmonieren extrem gut im Bett, und er ist wohl die treuste Seele, die ich kenne. Was will ich mehr? Was jucken mich da die anderen? Die sind Vergangenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist die vergangenheit überhaupt nicht wichtig. Die zeit mit mir ist wichtig, dass er nur eine hat :)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und erfährt man wirklich die Wahrheit

Wenn er es für wichtig hält, dann sagt er es dir. Im anderen Fall geht es dich überhaupt nichts an, wie viele Beziehungen er vor dir hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Frau fände ich es besser, dass mein Freund nicht schon überall rumgebummst hat und sich aufhebt
Toll wäre natürlich, die gemeinsame Jungfräulichkeit zu brechen
Und es ist wesentlich schöner gemeinsam von Anfang sexuell an sich zu arbeiten, anstatt einen Mann zu haben der schon etliche Erfahrungen gemacht hat, und eventuell ein kleines bisschen besser ist, was nicht mal 100% wahrscheinlich ist
Ich mein klar, Erfahrung ist toll aber ist es nicht schöner, die sich gemeinsam anzueignen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerminatorCat
19.06.2016, 08:07

finde ich auch, aber mit steigenem alter ( ü18) wird man immer seltener solche Partner zu finden

0
Kommentar von ClinLe
19.06.2016, 08:14

Bei der Frage "mein freund hat mich betrogen und ich weiß nicht wie ich reagieren soll?" Waren wir uns ja nicht so einig ;) da passt das ja jetzt

0
Kommentar von ClinLe
19.06.2016, 08:21

Ja klar :)

0

Mir ist das zum Teil schon wichtig. Und ja, mein Freund und ich sind da ehrlich zueinander. Ich habe kein Problem mit einigen vorigen Partnern, solange es nicht alles Onenightstands waren oder sehr kurze Beziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wem sowas wichtig ist, der hat merkwürdige Prioritäten.

Wenn es eine Frau stören würde, dass ich schon über 20 Frauen im Bett hatte, soll sie mich ruhig abschießen, denn mit einer Frau mit derart restriktiven Moral- und Sexualvorstellungen wäre ich ohnehin nicht glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerminatorCat
19.06.2016, 09:28

Tja, stimmt. Vielen Frauen störts nicht, die 21. oder die 35.Frau in deinem bett gewesen zu sein. Wenn sie es seelisch verkraften, da sie in dir auch nur einen sexuellen Abschnitt in ihrem leben sehen /sahen, ist es doch ok.

Andere menschen wie mir, sehen keine Abschnitte, sondern die ganze Reichweite, wo eben Werte und Moral eine wichtige Rolle spielen,wodurch sie Stabilität und Dauerhaftigkeit in eine Beziehung / Ehe erstmal bringen.

0

Es interessiert mich, aber ich bewerte das nicht. Ob er/sie* vor mir nun 2 oder 200 Partner hatte ist mir ziemlich egal ;) das ändert ja nicht den Menschen.
Ich bin da auch immer ehrlich, wer mich dann darauf reduziert, das ich halt mehr als 2-3 Partner hatte, den brauche ich auch nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
19.06.2016, 09:34

wer mich dann darauf reduziert, das ich halt mehr als 2-3 Partner hatte, den brauche ich auch nicht ;)

Richtig!

0
Kommentar von Nessza
19.06.2016, 23:17

:D

0

Und erfährt man wirklich die Wahrheit?

Wenn du ihn an einen Stuhl fesselst und ihm anschließend heisse Metallstäbchen unter die Fingernägel schiebst bestimmt!

Irgendwann packen sie alle aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde immer, dass es unerheblich ist. Und man es gar nicht wissen sollte. Mich haben lediglich immer die ernsten Beziehungen interessiert. Alles andere war mir egal - und ich bin damit gut gefahren. Sobald man zu viel weiß, kreisen zu viele Gedanken in einem.

Ich war auch niemals ein Kind von Traurigkeit als ich keine Beziehung hatte. Man könnte - mit der Logik heutzutage - unterstellen, ich sei nicht beziehungsfähig. Das bin ich aber sehr wohl. Ich bin kein Sexmonster und auch treu. 

Man sollte sich von der Gesellschaft nichts aufdiktieren lassen. Erst recht nicht sowas Intimes wie die Anzahl der Sexualpartner. Grenzwertig wird ein Partner, der vorher mit seinen Frauengeschichten hausieren gegangen ist. Das wäre für mich ein NoGo. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerminatorCat
19.06.2016, 08:01

Aber seine exbeziehungen sagen etwas von seiner Vergangenheit und charakter aus und dass ist sehr wichtig beim Kennenlernen und sollte nicht unterm Tisch fallen !

0
Kommentar von DeniiisFB
19.06.2016, 08:01

Wärst du nicht traurig ' wenn man seid 6 Jahren Single ist ? 😂

1

Was möchtest Du wissen?