Ist es für die Gesundheit bedenkenlos wenn ich alle paar Wochen ein kleines Glas Wein trinke?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo

Die Grenze, ab der Alkohol schädlich ist kann man zwar nicht eindeutig festlegen. Meistens setzt man einen "risikoarmen Konsum" bis etwa ein bis zwei Gläsern pro TAG an. Nicht pro mehrere Wochen. Sich über das Glas pro paar Wochen Gedanken zu machen lohnt sich gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auch  täglich kein Problem, sogar eher gesund

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kommt dein Körper ganz gut klar. Es ist wie mit allem: das Maß entscheidet. Und wenn du nicht täglich trinkst und auch nicht zu viel, dann ist das in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Alkohol ansich ist zwar nie "gesund", aber in so kleinen Mengen und Abständen bedenkenlos. Die Dosis macht das Gift :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle paar Wochen? Das ist soweit ich das mal gelesen habe sogar gesund solange es nicht jeden Abend vorkommt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist es. Vollkommen bedenkenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

vorausgesetzt Du bist erwachsen, spielt ein Glas Wein, alle paar Wochen, für den menschlichen Organismus keine Rolle. Das Glas Wein kannst Du bedenkenlos trinken.

Es wirkt sich weder positiv, noch negativ aus.

Es gibt Studien, die besagen, dass der Konsum von täglich einem Glas Rotwein, sich positiv auswirkt.

Seit einiger Zeit wird es zwar wieder in Frage gestellt. Was jedoch unbestritten ist, ist das französische Paradoxon.

Der Franzose sündigt gern. Der Fettgehalt der Nahrung, wie auch der Zigarettenkonsum liegt in Frankreich nicht niedriger als im EU Durchschnitt.

Das Risiko von Herzkreislauferkrankungen, insbesondere das Herzinfarktrisiko, liegt in Frankreich, bei den 40 bis 69 Jährigen, gerade Mal halb so hoch wie im Vergleich zu anderen Ländern.

Dafür verantwortlich sollen die Rotwein Phenole sein, die bei einem regelmäßigen Konsum, geringer Mengen Rotwein, sich positiv auswirken.

Der gesunde Aspekt wird auf Rotwein beschränkt, weil, im Gegensatz zum Weißwein, die Konzentration der Phenole im Rotwein wesentlich höher ist.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen: Ja. Hin und wieder trinke ich auch gerne ein Glas guten Wein (manchmal auch zwei,drei) und alle ärztlichen Checks sind OK

Sehr zum Wohle - in Maßen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich seh da null probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar ja, es ist bedenkenlos, selbst täglich ein kleines Glas Wein würde dir nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Belladonna1971
23.10.2016, 22:46

Pauschalurteile sind immer kritisch. Wir kennen den Körper nicht, wissen um keine Unverträglichkeiten und den Leberbefund. Nicht jeder körper verträgt alles, was die Allgemeinheit verträgt.

0

Auch wenn das Glas mittelgroß wäre, würde das kein Problem sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung