Frage von HontaYOYO, 133

Ist es für Birkenpollen-Allergiker ratsam, sich für Veganismus zu entscheiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Undsonstso, 74

Eine Allergie kommt selten allein.

Die meisten Menschen mit einer Allergie gegen früh blühenden Bäume und Sträucher (Birke, Erle und Hasel) reagieren allergisch auf bestimmte Lebensmittel (=Kreuzallergie).

Über mehr als die Hälfte der Birkenpollen-Allergiker vertragen meist Nüsse und diverse Obste der Rosengewächse  - Apfel, Birne, Pfirsich, Pflaume, Kirsche und Mandel - nicht. Wenn auch selten, dennoch gibt es mitunter Reaktionen auf exotische Früchte.

Der Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. sagt:

Genauso individuell wie das Auftreten der Kreuzallergien sind auch die Empfehlungen betreffend der Ernährung.

und rät zur individuellen Ernährungsberatung für Betroffene. Siehe: http://www.daab.de/allergien/kreuzallergie/

Zusätzlich ist ratsam, dass Birkenpollen-Allergiker gucken ob sie kreuzallergen mit Soja reagieren. Siehe:  http://www.apotheken.de/news/article/kreuzallergie-gegen-soja/

ineressant sind auch folgende Artikel:

https://www.allergiecheck.de/allergie/kreuzallergie.html

http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/krankheiten/allergien/pwiekreuzallergie...

Kommentar von Undsonstso ,

Danke für's Sternchen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 62

Für Pollenallergiker ist insbesondere die Auswahl der Lebensmittel entscheident - da entsprechende vegetarische Lebensmittel Allergien positiv sowie negativ beeinflussen können. Genaueres und Tipps dazu findest Du hier.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/allergien/heuschnupfen-und-pollenallergie/e...

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 94

Nein.

Eventuell können probiotische Milchsäurekulturen einen positiven Einfluss haben, aber die findet man nur in bestimmten Milchprodukten. http://www.nature.com/ejcn/journal/v67/n2/full/ejcn2012197a.html

Antwort
von napoloni, 52

Ich vermute nein.

Ich reagiere allergisch auf Hasel, Erle und Birken. In der Zeit des Pollenflugs ist es für mich unschlau, Haselnuss zu essen (außerhalb dieser Zeit geht das).

Allergieverstärkend ist auch Orangensaft, vielleicht aktiviert Vitamin C noch zusätzlich das Immunsystem. (Auch dieser bereitet außerhalb der Pollenzeit keine Probleme)

Hingegen hab ich den Eindruck, dass jedwede Milchprodukte die Symptome lindern.

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Grade Kuhmilch und "Produkte" daraus gelten als hochallergen - sie verschlimmern eher bereits vorhandene Allergien und Unverträglichkeiten...

Kein Wunder, ist als artfremde Muttermilch doch eher kontraproduktiv für den Menschen und heutzutage noch dazu vollgepumpt mit künstlichen Stoffen - ganz zu schweigen vom Leid, das dahinter steht !

Ich kenne außerdem persönlich so einige Leute - auch Kinder und Jugendliche - die durch vegane Ernährung diverse Allergien und auch Neurodermitis und Akne usw. komplett verloren haben und das innerhalb kürzester Zeit !

Kommentar von napoloni ,

Und wenn du mich kennst, kennst du jemanden, bei dem kuhmilchbasierte Nahrung Linderung verschafft, der keine Akne hat und keine Neurodermitis.

Ich bin ein Mutant, ich hab so eine menschenuntypische Genveränderung, mit deren Hilfe ich Kuhmilch allerbestens verwerten kann. Das gilt aber auch für 85% der Deutschen. Und es haben nicht 85% der Deutschen Akne oder Neurodermitis.

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Du hast insofern recht, als u. a. Laktoseintoleranz eine Mutation darstellt - wenn auch nicht "natürlich"...

Ich für mich bin und habe (meinen Sohn) schon lange abgestillt - zur rechten Zeit und das ist auch gut so - nicht nur für mich ! :) 

Kommentar von napoloni ,

Mutationen sind natürlich. Mutationen haben deine Vorfahren von den Bäumen geholt und deren Vorfahren aus dem Meer. Die Entstehung der Arten erfolgte über Mutationen.

Antwort
von Grobbeldopp, 77

Nein. Der Zusammenhang wird jedem hier rätselhaft sein.

Kommentar von ASmellOfRoses ,

Mir nicht - mehr sag ich nicht dazu...:)

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hm, dann verstehe ich halt nicht was du meinst.

Antwort
von Hardware02, 27

Was bitte hat das eine mit dem anderen zu tun?

Antwort
von AppleTea, 48

Warum sollte es das sein? Glaubst du man wäre dann weniger allergisch dagegen..? Wäre natürlich schon cool, vegan als allerheilmittel :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community